Kaisersesch - Schieferland

Kaisersesch liegt im östlichen Gebiet der Eifel, zwischen den Flüssen Endert, Elz und Mosel. Bekannt ist Kaisersesch durch seinen legendären Schieferbergbau. Dies war zu damaligen Zeiten der bedeutendste Erwerbszweig Kaisersesch. Aber auch noch heutzutage prägt der Schiefer den mit Hügel durchzogenen Ort.

Mosel – Schiefer – Eifel

Entlang der Moselschiefer-Straße entdecken Reisende nicht nur die einmalige Flora und Fauna des Schieferlandes. Die Route führt vorbei an beeindruckenden Vulkanlandschaften, der unvergleichlichen Mosel bis in die Hohe Eifel. Aber auch Schiefergrubenwanderwege durch das unter Natur- und Denkmalschutz stehende Kaulenbachtal verschafft Kaiserseschs Besuchern Einblicke in alte Schiefergruben. Und wer vom Schiefer nicht genug bekommen kann, ist herzlich in Mayen im Deutschen Schieferbergwerk unter der Genovevaburg eingeladen, um die Geschichte des Schieferabbaus zu besichtigen.

Eifel – Aktiv

Deutschlands Busreiseveranstalter bieten ihren Gästen zahlreiche Sport- und Aktivurlaube in die Eifel an. Hierbei können Reisende entlang des Eifel-Schiefer-Radweges ihrer Energie freien Lauf lassen. Der Eifel-Schiefer-Radwanderweg in Kaisersesch, über Masburg, Hauroth und Kalenborn, bietet den Reisenden, mit einer Gesamtlänge von 29 Kilometer, aufgrund seiner hügeligen Landschaft und 10 Kilometer Höhen der Eifel,  ein entspanntes aber auch zugleich ein anspruchsvolles Radeln. Architekturfreunde können eine Besichtigung des stilechten Ortes Monreal mit seinen bezaubernden Fachwerkhäusern, auf dem Rückweg nach Kaisersesch, Richtung Augstmühle über Urmersbach und Neumühle einplanen.

Kaisersesch – mehr als nur Eifel

In Kaisersesch kommt der Kulturfreund voll und ganz auf seine Kosten. Bekannte Sehenswürdigkeiten sind hier im Schieferland Kaisersesch zu entdecken. Die Kloster und Wallfahrtskirche Maria Martental, die 800 Jahre, traditionsreiche Klosteranlage, in der zahlreiche Pilger im Jahresverlauf rasten und einkehren. Oder auch die St. Pankratiuskirche mit Depeschenreiterbrunnen auf dem alten Postplatz. Hier befindet sich außerdem das Wahrzeichen der Stadt Kaisersesch. Der schiefe, in Richtung Westwind gedrehte Kirchturm St. Pankratius. Das alte Gefängnis, heute mit Heimatmuseum, welches jeden 1. Sonntag im Monat öffnet, lädt die Besucher Kaisersesch ein, die Spuren der Vergangenheit Kaiserseschs zu entdecken und Raritäten aus vergangenen Zeiten zu bewundern. Die Ferienregion – Schieferland Kaisersesch – lädt Sie ein!

Ihre Vorteile bei Reisebus24.de

  • Reiseangebote direkt vergleichen

  • Persönliche Beratung per Telefon oder Mail

  • Sichere Online Buchung mit SSL

  • Tiefpreisgarantie durch original Reisepreis der Reiseveranstalter

  • Bequem per Rechnung bezahlen

Ihre Suche wird im Hintergrund ausgeführt.

Es wurden keine Busreisen zu Ihrer Suche gefunden

Aktuell gibt es für Ihre Suche keine passenden Busreisen in unserer Datenbank.
Diese wird jedoch ständig aktualisiert und erweitert.

Gerne informieren wir Sie umgehend per eMail, sobald es passende Busreisen zu Ihrer Suche gibt.

Wenn Sie dieses Formular nutzen, werden wir die übermittelten Daten für den Zweck der Kontaktaufnahme verarbeiten. Weitere Informationen dazu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Alternativen

Busreisen Vergleich Busreise | Bus | Busunternehmen | Busfahrt

entfernen Sie einige Ihrer Suchbegriffe: