Zypern

Ihre Reisedaten

Nächster Termin:

10.11. - 17.11.2024

Zustieg in Ihrer Region:

01097 Dresden - Neustädter Bahnhof / Haupteingang | weitere Zustiege
Reisecode des Reiseveranstalters: 182
8 Tage ab 1.365,- €

Insel der Götter und Geschichte

Zypern ist ein tolles und schönes Urlaubsziel. Egal, ob ein türkis schimmerndes Meer, eine atemberaubende Landschaft mit einer blühenden Pflanzenwelt, malerische Gassen und Häuser oder historische Sehenswürdigkeiten: Lassen Sie sich von dieser Trauminsel begeistern und begleiten Sie uns auf diese Reise.

Die Weltenbummler GmbH

Gesamtbewertung des Reiseveranstalters:
Kundenbewertungen948 Kundenbewertungen
Gesamtbewertung 4.26 von 5
Weiterempfehlungen90% Weiterempfehlung
Busreiseveranstalter Die Weltenbummler GmbH

Termine | Preise | Buchung

Zypern

8 Tage
1 möglicher Termin
ab 1.365,- €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
10.11. - 17.11.2024 (Zypern)
8 Tage
Doppelzimmer Bad oder DU/WC, Halbpension
Belegung: 2 Personen
1.365,- €
10.11. - 17.11.2024 (Zypern)
8 Tage
DZ-Zustellbett Bad oder DU/WC, Halbpension
Belegung: 3 Personen
1.365,- €
10.11. - 17.11.2024 (Zypern)
8 Tage
Einzelzimmer Bad oder DU/WC, Halbpension
Belegung: 1 Person
1.510,- €

Mehrere Zimmer buchen:
Zur Buchung von mehreren Zimmern / Personen führen Sie bitte die Buchung erneut durch.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Zypern

Abfahrt von den Ausgangsorten am frühen Morgen und Transfer zum Flughafen. Unterwegs begrüßt Sie bereits Ihre Reisebegleitung. Flug nach Zypern und Transfer zum Hotel.

2. Tag: Paphos

Heute werden Sie Paphos entdecken, das in der Antike sechs Jahrhunderte lang Inselhauptstadt war und mit seiner 2.000 Jahre alten Geschichte heute zum UNESCO-Welterbe gehört. Ihr Ausflug beginnt im Dorf Yeroskipou, dem sogenannten Heiligen Garten der Göttin Aphrodite. Hier besuchen Sie die Fünfkuppelkirche. Anschließend werden die Mosaike in den römischen Villen Dionysos und Aeon sowie die unterirdischen, in den Fels gehauenen Königsgräber aus der hellenistischen Zeit besichtigt. In Kato Paphos Besuch der byzantinischen Kirche Chrysopolitissa, welche im 13. Jh. über den Ruinen der größten frühchristlichen Basilika Zyperns errichtet wurde.

3. Tag: Freizeit oder Famagusta – Salamis*

Am Vormittag durchqueren Sie die Insel zur Ostseite und besuchen die Stadt Famagusta. Bei einem Rundgang durch die mittelalterliche Stadt kommen Sie unter anderem zur venezianischen Stadtmauer, zur Zitadelle Iò Kale am Hafen und zur ehemaligen gotischen Kathedrale des heiligen Nikolaus, die heute eine Moschee ist. Weiterfahrt nach Varoshia, auch bekannt als Geisterstadt. Die Zeit scheint hier still zu stehen. Die Häuser und Hotels stehen immer noch so, wie man sie 1974 verlassen hat. Erst hier spürt man die Teilung der Insel und die tragische Geschichte Zyperns. Nächster Halt sind die Ausgrabungen der antiken Großstadt Salamis, die auf eine fast viertausendjährige Geschichte zurückblickt. Sie sehen das griechische Gymnasion, das Theater und Reste der römisch-antiken Stadtanlage. Zum Abschluss besuchen Sie das Barnabas-Kloster, dessen Ursprünge ins 5. Jh. reichen. (Aufpreis)

4.Tag: Freizeit oder Limassol und Weindörfer*

Heute erleben Sie eine Fahrt durch das traditionelle Weinanbaugebiet Zyperns. Entlang der Küste gelangen Sie zuerst zu dem legendären Felsen der Aphrodite. Laut Homer ist hier die Göttin der Liebe aus dem Schaum des Meeres entstiegen. Weiterfahrt entlang der Küste bis zum antiken Stadtkönigsreich Kurium mit seinem Theater und den Bodenmosaiken im Hause Eustolios. Anschließend haben Sie Gelegenheit für einen Bummel durch die Altstadt und den quirligen Markt von Limassol. Weiter geht es nach Lophou, eines der wenigen unter Denkmalschutz stehenden Dörfer der Insel. Die im traditionellen Stil erbauten und restaurierten Häuser machen einen Spaziergang durch das Dorf lohnenswert. Hier erwartet Sie Kostas, unser Wirt, zu einem typisch zypriotischen Meze-Essen - einer reichhaltigen Auswahl an Spezialitäten der zypriotischen Küche. (Aufpreis)

5. Tag: Nikosia

Nikosia ist die Hauptstadt Zyperns mit einer ganz besonderen Geschichte. In der geteilten Altstadt Nikosias, die zum Teil noch von venezianischen Stadtmauern umgeben ist, treffen Okzident und Orient aufeinander. An einem historischen Platz liegt die griechisch orthodoxe St. Johannes Kathedrale mit gut erhaltenen Wandmalereien. Anschließend haben Sie die Gelegenheit, durch die bezaubernden Durchgänge mit traditionellen Häusern und Geschäften des sehr hübsch restaurierten Stadtviertels Laiki Geitonia zu bummeln. Darüber hinaus werden Sie die Demarkationslinie, die sogenannte Green Linie, besuchen. Von dort aus gehen Sie in den nördlichen Teil der Stadt und besuchen die Moschee Selimiye sowie die Karawanserei.

6. Tag: Freizeit oder Troodosgebirge und Kykko Kloster*

Das wichtigste Kloster Zyperns im Troodosgebirge, dem grünen Herzen der Insel, wird nach einer Fahrt durch kleine Bergdörfer und wild-romantischer Landschaft erreicht und besichtigt. Das Kykko Kloster liegt auf einer Höhe von 1.200 m und ist eines der bekanntesten Klöster und ein Wallfahrtsort der Insel. Die Kirche ist reichlich mit neuzeitlichen Wandmalereien ausgestattet. Die eindrucksvolle Ikonostase beinhaltet Heiligenbilder, darunter die von Apostel Lukas gemalte Ikone der Jungfrau Maria, der das Kloster geweiht ist. Anschließend besuchen Sie das auf dem Berggipfel Throni liegende Mausoleum des Erzbischofs Makarios III. Weiterfahrt über die Höhen des Troodos nach Omodhos, eines der schönsten Weindörfer Zyperns. Probieren Sie mal den köstlichen Xynisteri, den typischen Weißwein Zyperns oder eventuell einen Maratheftiko, den vollen Rotwein der Region! (Aufpreis)

7. Tag: Bäder der Aphrodite und Chrysorroyiatissa

Heute geht es zum 850 m hoch gelegenen Kloster Chrysorroyiatissa aus dem 12. Jh. Das Kloster mit seinem idyllischen Innenhof ist vor allem für seine hervorragende Weinherstellung und die Renovierung und Erhaltung von Ikonen bekannt. Nicht weit entfernt liegt das Dorf Panayia, der Geburtsort von Makarios III., dem ersten Präsidenten Zyperns. Sein Geburtshaus wurde in ein Museum umgewandelt. Hier haben Sie die Gelegenheit, einen Rundgang durch die örtliche Weinkellerei zu machen und an einer Weinprobe teilzunehmen. Schließlich geht die Fahrt über Polis, das an der Stelle des antiken Stadtkönigreiches Marion liegt, zu dem idyllischen Fischerort Latchi und zu den Bädern der Aphrodite, wo laut Mythos die Göttin der Liebe und Schönheit badete.

8. Tag: Heimreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. Hier erwartet Sie Ihr Reisebus. Rücktransfer zu den Ausgangsorten. Ankunft am späten Abend bzw. frühen Morgen des nächsten Tages.

Für Sie inklusive:

  • Reisebegleitung während der gesamten Reise
  • Transfer Ausgangsort – München – Ausgangsort im modernen Reisebus
  • Hinflug München – Larnaca in der Economy Class
  • Rückflug Larnaca – München in der Economy Class
  • Steuern und Sicherheitsgebühren
  • qualifizierte deutschsprechende Reiseleitung während der Transfers und Ausflüge vor Ort
  • Transfers und Fahrten vor Ort in modernen klimatisierten Reisebussen
  • 7 x Übernachtung/Halbpension im ***S Hotel "Theo Sunset Bay Holiday Village" in Paphos
  • Ausstattung lt. Beschreibung
  • 7 x Frühstücksbuffet
  • 7 x 3-Gang-Menü oder Buffet am Abend
  • Besichtigungsprogramm lt. Reiseverlauf inkl. Eintritte
  • Ausflug Paphos
  • Ausflug Nikosia
  • Ausflug Bäder der Aphrodite und Chrysorroyiatissa

Es gelten die allgemeine Reisebedingungen des Busreiseveranstalters. Die Weltenbummler GmbH

Hinweis: Die Reisebeschreibung wurde nicht von Reisebus24.de erstellt. Text und Bilder sind vom Reiseveranstalter Die Weltenbummler GmbH zur Verfügung gestellt worden.