Von Konstantinopel bis Troja

Ihre Reisedaten

Nächster Termin:

09.11. - 16.11.2024

Zustieg in Ihrer Region:

01097 Dresden - Neustädter Bahnhof / Haupteingang | weitere Zustiege
Reisecode des Reiseveranstalters: 306
8 Tage ab 1.535,- €

Eine Reise in die antike Weltgeschichte

Die zwei Meeresengen Bosporus und Dardanellen bilden nicht nur die Grenze zwischen Europa und Asien, sondern waren in der Weltgeschichte eher eine Brücke zwischen verschiedenen Kulturen. So ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass hier der Schauplatz vieler bedeutender Ereignisse aus der Antike wie auch aus unserer Zeit ist. Von Troja bis zu der Gründung von Byzanz standen diese Ereignisse immer im Mittelpunkt der Weltgeschichte. Erleben Sie auf dieser Tour spannende Kulturen, historische Schätze und das pulsierende Leben aus Tradition und Gegenwart.

Die Weltenbummler GmbH

Gesamtbewertung des Reiseveranstalters:
Kundenbewertungen956 Kundenbewertungen
Gesamtbewertung 4.26 von 5
Weiterempfehlungen90% Weiterempfehlung
Busreiseveranstalter Die Weltenbummler GmbH

Termine | Preise | Buchung

Von Konstantinopel bis Troja

8 Tage
1 möglicher Termin
ab 1.535,- €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
09.11. - 16.11.2024 (Von Konstantinopel bis Troja)
8 Tage
Doppelzimmer Bad oder DU/WC, Halbpension
Belegung: 2 Personen
1.535,- €
09.11. - 16.11.2024 (Von Konstantinopel bis Troja)
8 Tage
DZ-Zustellbett Bad oder DU/WC, Halbpension
Belegung: 3 Personen
1.535,- €
09.11. - 16.11.2024 (Von Konstantinopel bis Troja)
8 Tage
Einzelzimmer Bad oder DU/WC, Halbpension
Belegung: 1 Person
1.765,- €

Mehrere Zimmer buchen:
Zur Buchung von mehreren Zimmern / Personen führen Sie bitte die Buchung erneut durch.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Istanbul

Abfahrt von den Ausgangsorten am frühen Morgen. Ihr Reisebus bringt Sie zum Flughafen. Unterwegs begrüßt Sie Ihre Reisebegleitung. Flug nach Istanbul, der märchenhaften und quirligen Weltstadt am Bosporus. Transfer zu Ihrem Hotel.

2. Tag: Konstantinopel gestern und heute

Heute widmen Sie sich der Kirchenarchitektur und den Mosaiken beim Besuch der ersten Kirchen dieser Weltstadt. Besichtigung der Kirche der Heiligen Sergius und Bacchus, die auch unter dem Namen "Kleine Hagia Sophia" bekannt ist. Das Gebäude gehört zu den wichtigsten frühbyzantinischen Bauwerken Istanbuls und war bauliches Vorbild für die "große" Hagia Sophia. Danach ausführliche Besichtigung der Hagia Sophia. Dieses 1.500 Jahre alte Bauwerk stellt eine der genialsten Raumschöpfungen der Weltarchitektur dar. Weitere Besichtigungen in der Altstadt: Besuch des im Jahre 333 vollendeten Hippodroms, des einzigen Ortes, an dem Volk und Herrscher zusammentrafen. Sehen Sie u.a. den Obelisken Thutmosis III., die Schlangensäule und den gemauerten Obelisken. Anschließend Besuch der Sultan Ahmet Moschee (auch die Blaue Moschee genannt). Abendessen im berühmten Kebabhaus Hamdi.

3. Tag: Die Paläste am Bosporus

Der Tag beginnt mit der Besichtigung des wichtigsten Palastes der Sultane: Topkapi Saray; von diesem Palast aus beherrschten die Sultane viele Jahrhunderte lang das riesige Osmanische Reich. Prächtige Schatzkammern, bedeutende islamische Reliquien und Pavillons aus mehreren Jahrhunderten machen die Besichtigung der Palastanlage zu einem besonderen Erlebnis. Besuch der Irenenkirche, die einst schönste Kirche der Christen und die Geburtsstätte des Glaubensbekenntnisses war. Am späten Nachmittag Besuch des ägyptischen Basars mit zahllosen Gewürzhändlern, wo alle Wohlgerüche des Orients die Sinne verzücken. Zum Abschluss erwartet Sie eine geruhsame Bootsfahrt auf dem Bosporus – unter den beiden großen Hängebrücken hindurch, vorbei an mehreren Palästen, Sommervillen, Holzhäusern sowie der Festung Rumeli Hisarı und wieder zurück zum Goldenen Horn. Abendessen in einem Fischrestaurant am Bosporus.

4. Tag: Troja und das Neue Museum

Fahrt entlang der nördlichen Seite des Marmarameers nach Gelibolu (Gallipoli), Fährüberfahrt über die Dardanellen und Weiterfahrt nach Troja. Besichtigung der sagenumwobenen Stadt, die Homer in seinen Epen beschrieb und wo Heinrich Schliemann als erster mit Ausgrabungen begann. Anschließend Besichtigung im neuen Museum von Troja. Es ist das mit Abstand gelungenste Museum der Türkei. In dem 11.200 m2 großen Innenraum werden 2.000 Exponate dargestellt, die unter mehr als 40.000 Fundstücken sorgfältig ausgewählt wurden. Übernachtung an den Dardanellen.

5. Tag: Bursa – die erste osmanische Hauptstadt

Sie verlassen Troja und fahren entlang der südlichen Seite des Marmarameers nach Bursa, dem antiken Prusia, einst Hauptstadt des Osmanischen Reiches. Bursa liegt am Nordhang des 2.543 m hohen Bergs Uludag und zählt zu den schönsten Städten der Türkei. Das Stadtbild ist geprägt durch zahlreiche frühosmanische Bauwerke. Sie besichtigen die Ulucamii Moschee, die größte Moschee der Stadt. Die Grüne Moschee und das Grüne Mausoleum stehen heute auch noch auf dem Programm. Übernachtung in Bursa.

6. Tag: Nicaä – die Stadt der Konzilien

Fahrt nach Iznik, dem antiken Nicäa. 318 Bischöfe des Römischen Reiches nahmen im Mai 325 an dem Konzil in Nicäa teil, um endgültig die Frage nach dem Wesen Jesu Christi zu beantworten. Freie Zeit am Ufer des Iznik-Sees und evtl. Möglichkeit für eine kurze Bootsfahrt zur Ruine. Die Umrisse der dreischiffigen Basilika befinden sich etwa 20 m vom Ufer entfernt und liegen 1,5 bis 2 m tief unter Wasser. Weitere Besichtigungen zeigen Ihnen u.a. die Hagia Sophia von Nicäa, den Ort des Siebten Konzils im Jahr 787, Yesil Camii, die Ruinen des römischen Theaters und der Mauerring um die Stadt. Fahrt über die Hängebrücke über den Bosporus zur europäischen Seite von Istanbul. Abendessen im Hotel, Übernachtung in Istanbul.

7. Tag: Süleymaniye Moschee und Chora Kloster

Besuch der Süleymaniye Moschee mit dem Mausoleum des Sultan Süleymans und der zugehörigen Sultansmoschee. Anschließend Besuch der Rüstem Pasa Moschee, berühmt mit den wunderschönen Kacheln aus Iznik. Danach Fahrt entlang der byzantinischen Stadtmauern. Die so genannten Landmauern ragen auf einer Länge von fast 6,7 km mit insgesamt 178 Türmen und 9 Toren empor. Besuch des Chora-Klosters (gegründet im 6. bis 7.Jh.). Es ist eines der bedeutendsten Denkmäler der byzantinischen Kunst. Der meisterhafte Mosaikschmuck der Kirche ist der größte aus Byzanz erhaltene Zyklus. Zum Abschluss Ihrer Reise laden wir Sie zu einer "Türkischen Nacht" im Restaurant Gar Musichall ein. Lassen Sie sich in die Welt aus 1001 Nacht mit traditioneller Musik, Bauchtanz, Folkloreshow und lokalen Getränken entführen.

8. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland, wo Sie Ihr Reisebus schon erwartet. Rücktransfer in die Ausgangsorte. Ankunft am späten Abend.

Für Sie inklusive:

  • Reisebegleitung während der gesamten Reise
  • Transfer Ausgangsort – Frankfurt a.M. – Ausgangsort im modernen Reisebus
  • Hinflug Frankfurt a.M. – Istanbul in der Economy Class
  • Rückflug Istanbul – Frankfurt a.M. in der Economy Class
  • Steuern und Sicherheitsgebühren
  • Transfers und Fahrten vor Ort in modernen klimatisierten Reisebussen
  • 7 x Übernachtung/Halbpension in guten Mittelklassehotels lt. Reiseverlauf
  • alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 7 x Frühstücksbuffet
  • 4 x 3-Gang-Menü oder Buffet am Abend
  • 1 x Abendessen im Kebabhaus
  • 1 x Abendessen in einem Fischrestaurant
  • 1 x Abendessen mit Show und lokalen Getränken im Restaurant Gar Musichall
  • Besichtigungsprogramm lt. Reiseverlauf inkl. Eintritte
  • Bootsfahrt auf dem Bosporus
  • Fährüberfahrt Lapseki - Gelibolu (Dardanellen)

Es gelten die allgemeine Reisebedingungen des Busreiseveranstalters. Die Weltenbummler GmbH

Hinweis: Die Reisebeschreibung wurde nicht von Reisebus24.de erstellt. Text und Bilder sind vom Reiseveranstalter Die Weltenbummler GmbH zur Verfügung gestellt worden.