Neuseeland: Kiwis, Keas und Maori

Eine umfassende Rundreise von der Nord- zur Südinsel

Willkommen im Land der Kiwis! Den Namen der flugunfähigen Schnepfenstrauße mit ihrem Säbelschnabel geben sich auch die Neuseeländer selbst. Und das passt, denn sie sind sehr naturverbunden und darauf bedacht, ihr traumhaft schönes Land und ihre Tierwelt vor zerstörerischen Einflüssen zu schützen.

In der Hauptstadt Wellington, der Outdoor-Metropole Queenstown, dem quirligen Auckland und der Gartenstadt Christchurch gibt sich Neuseeland very british. Und doch lauern überall, auf Orts- oder Straßenschildern, exotisch klingende Namen aus der Maori-Sprache. Die Tradition der Ureinwohner mit ihren Tattoos und Ritualen wird geachtet – ebenso wie die überwältigende Landschaft. Das in Nord- und Südinsel geteilte Land steckt voller Naturwunder: Gletscher, Alpen und Vulkane wechseln sich ab mit dichten Regenwäldern, idyllischen Buchten und weiten Wiesenflächen, auf denen riesige Schafherden grasen. Hier finden sich alle Naturwunder des europäischen Kontinents im Kompaktformat. Und überall ticken die Uhren mit der Gelassenheit neuseeländischer Lebensart.

In Matamata erleben Sie die Filmkulisse der Hobbits, in der Maori-Stadt Rotorua erfahren Sie, was Haka und Waka bedeuten, in Dunedin posieren Pinguine fürs Fotoalbum und den Abel Tasman Nationalpark erschippern Sie sachte per Boot. Nicht zu vergessen die Milford Sounds, deren Fjordwelt mit hunderten von Wasserfällen lockt. Und mit kessen Keas, die alles zerpflücken, was glänzt. Ob als Vogel, Frucht oder Mensch – Kiwis sind echt. Und einzigartig!

SZ Reisen

Gesamtbewertung des Reiseveranstalters:
Kundenbewertungen195 Kundenbewertungen
Gesamtbewertung 4.48 von 5
Weiterempfehlungen96% Weiterempfehlung
Busreiseveranstalter SZ Reisen

Termine | Preise | Buchung

Neuseeland: Kiwis, Keas und Maori

21 Tage
2 mögliche Termine
ab 6.299,- €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
09.11. - 29.11.2022
21 Tage
p.P im Doppelzimmer
Belegung: 2 Personen
6.299,- €
09.11. - 29.11.2022
21 Tage
im Einzelzimmer
Belegung: 1 Person
7.359,- €
08.11. - 28.11.2023
21 Tage
p.P im Doppelzimmer
Belegung: 2 Personen
6.399,- €
08.11. - 28.11.2023
21 Tage
im Einzelzimmer
Belegung: 1 Person
7.469,- €

Mehrere Zimmer buchen:
Zur Buchung von mehreren Zimmern / Personen führen Sie bitte die Buchung erneut durch.

Reiseverlauf

1.-3. Tag: Anreise

Sie werden von zu Hause abgeholt und fliegen von Prag nach Auckland. Nach Ihrem langen Flug mit Umstieg und auch aufgrund der Zeitverschiebung erreichen Sie am 3. Tag das "andere Ende der Welt" - Neuseeland.

Ihr örtlicher Reiseleiter empfängt Sie am Flughafen und Sie unternehmen zunächst eine orientierende Rundfahrt und besuchen den Mount Eden, einen erloschenen Vulkan. Nach einer kurzen Wanderung zum Aussichtspunkt haben Sie einen fantastischen Rundblick über große Teile des Ballungsraums.

Auch bekannt als die Stadt der Segel, liegt Auckland zwischen zwei großen Häfen und ist bekannt für sämtliche Arten von Wassersportaktivitäten und Bootstouren. Eine der Hauptattraktionen in Auckland ist der Skytower. Mit seinen 328 Metern ist er das höchste Gebäude der südlichen Hemisphäre. Ein Blick von der Aussichtsplattform ermöglicht an schönen Tagen eine 80 Kilometer weite Fernsicht (fak., vor Ort zu buchen). 

Nach dem Besuch des Botanischen Gartens fahren Sie zu Ihrem Hotel in Auckland.

4. Tag: Auckland - Paihia

Von Auckland aus führt die Fahrt nach Norden. In Matakohe besuchen Sie das Kauri-Museum. Der "Waipoua Forest" ist ein eindrucksvoller Umweg und Heimat der größten Kauri Bäume Neuseelands. Die uralten Bäume erreichen auf ihren gewaltigen Stämmen beeindruckende Höhen und sind in der nördlichen Region der Nordinsel weit verbreitet. Das Museum dokumentiert die Historie und Kultur der Kauri-Wälder äußerst eindrucksvoll.

Reich an Kultur, Geschichte und natürlichen Ressourcen ist Paihia, wo die Menschen in Cafés und an der freien Luft das Leben zu genießen wissen. Bekannt als das Juwel der wunderschönen Bay of Islands, bietet die Stadt mit schimmernden, sicheren Gewässern und herrlichen Stränden, den perfekten Ort für unzählige Freizeitaktivitäten. Egal ob Segeln, Fischen, Schwimmen, Tauchen oder Schnorcheln - hier kommt jede Wasserratte auf ihre Kosten.

Paihia ist zudem das perfekte Sprungbrett in die Bay of Islands, welche mit rund 144 Inseln ein wunderbarer Ort für Menschen aller Altersstufen ist.

5. Tag: Waitangi Treaty Grounds – Freizeit in Paihia - fakultative Bootsfahrt

Die kleine Stadt Waitangi war Schauplatz der bedeutsamsten Vertragsunterzeichnung in der Geschichte des Landes. 1840 unterzeichneten hier der stellvertretende Gouverneur Hobson und der Leiter des Bündnisses der Vereinigten Stämme von Neuseeland die älteste Verfassungsurkunde, den Treaty of Waitangi. Das Gelände der Unterzeichnung beherbergt unter anderem das Vertragshaus, die größte zeremonielle Kriegskanone und ein Museum, welches anschaulich die Geschichte des Vertrages sowie das Leben zu Zeiten der Unterzeichnung zeigt. Kunstvolle Schnitzereien und kulturelle Vorstellungen beleuchten die Geschichte der Maori und ermöglichen das Abtauchen in eine andere Kultur und Zeit.

Den Rest des Tages gestalten Sie nach Ihrem Belieben. Genießen Sie die herrliche Natur beim Spaziergang am Strand und besuchen Sie die kleinen Läden des idyllischen Städtchens.

Zudem bietet sich heute die Möglichkeit, die Bucht und Region vom Wasser aus zu betrachten. Dafür können Sie an einer fakultativen Bootstour teilnehmen. Vom Pier aus startet das Schiff zu einer ca. drei- bis vierstündigen Fahrt durch die Bay of Islands. Dabei können Sie mit etwas Glück auch Delfine und sogar Wale beobachten. Das Ziel der Tour ist das Felsenloch "Hole in the Rock", zudem wird ein Stopp in der Otehei Bucht eingelegt. (englischsprachig, via Kopfhörer in Deutsch möglich).

6. Tag: Paihia – Coromandel Halbinsel

Die Fahrt nach Süden führt Sie am heutigen Tag durch grüne Landschaften und Ackerland. Auf einer Nebenstraße gelangen Sie auf Ihrem Weg nach Puhoi, ein Stadt, die ursprünglich im Jahre 1863 von Einwanderern aus Böhmen besiedelt wurde und Käse zur lokalen Spezialität gemacht hat. Ein weiterer Ort von Interesse ist Waiwera, was "heißes Wasser" in der Sprache der Maori bedeutet. Die heißen Quellen sind die Hauptattraktion in diesem kleinen Dorf am Meer. Sie fahren weiter durch das Nordland von Auckland, wo die friedliche Landschaft vorörtlichen Stadtgebieten weicht. Sobald Sie die breite Auckland Harbour Bridge passiert haben, durchfahren Sie noch einmal die Metropole Neuseelands. Ihr Weg führt Sie weiter über die Bombay Hills nach Thames.

Highlights der Coromandel Halbinsel sind Cathedral Cove, eine riesige gewölbte Höhle, die die Landspitze zwischen zwei Buchten durchbricht und der Küste etwas Erhabenes verleiht, sowie der Hot Water Beach. Seinen Name hat der Strand wegen des Austrittes von Thermalwasser an einem eng begrenzten Abschnitt. Etwa zwei Kilometer unter der Erdoberfläche befinden sich etwa 170°C heiße Gesteinsschichten, die Reste vulkanischer, und den darüber liegenden heißen Wasserreservoirs. Der kleine Strandabschnitt ist jedoch nur kurze Zeit bei Ebbe nicht vom Meer bedeckt.

7. Tag: Coromandel Halbinsel – Hobbiton – Rotorua

Nach dem Frühstück verlassen Sie die Coromandel Halbinsel und fahren Richtung Inland. Sie druchqueren beeindruckende Farm-, See- und Waldgebiete und machen einen Zwischenstopp bei Matamata. Diese kleine ländliche Stadt ist trotz ihrer nur ca. 12.000 Einwohner weltberühmt, denn auf einem riesigen Farmgelände in der Umgebung wurden die Szenen der "Hobbits" aus der Trilogie "Herr der Ringe" gedreht. Diese Originalschauplätze werden Sie heute besichtigen.

Weiter geht die Fahrt nach Rotorua, eine Stadt, in der viele Maori leben. Sie besuchen das Thermalgebiet Te Puia mit der Maori Holzkunstschule. Die ersten Bewohner Neuseelands pflegen ihre Traditionen und Lebensart noch heute.

Am Abend erwartet man Sie zu einem traditionellen Hangi-Abendessen mit Tänzen und Liedern.

8. Tag: Geothermalgebiet Wai-O-Tapu – Napier

Auf Ihrem Weg nach Taupo durchqueren Sie vulkanisches Gebiet und besuchen Wai-O-Tapu, eine der facettenreichsten geothermischen Sehenswürdigkeiten Neuseelands.

Bevor Sie Napier erreichen, machen Sie noch einen Stopp in einem Weingut, um sich über den Weinanbau in Neuseeland zu informieren und sich von der Qualität der hiesigen Tropfen bei einer Weinprobe zu überzeugen.

In der Küstenstadt Napier können Sie die einzigartige Architektur mit zahlreichen Art-Déco Gebäuden bewundern oder einen Spaziergang entlang der schönen Uferpromenade unternehmen.

9. Tag: Naturschutzgebiet Pukaha Mount Bruce – Wellington

Heutiges Etappenziel ist die Hauptstadt Neuseelands, Wellington. Ihr Weg führt Sie entlang der Ostküste in Richtung Süden zum Naturschutzgebiet Mount Bruce. Bei einer Führung im National Wildlife Centre Pukaha Mount Bruce erfahren Sie im Kiwi-Haus Interessantes über Neuseelands Nationalsymbol, den Kiwi-Vogel.

Bald ist Ihr heutiges Etappenziel, die Hauptstadt Neuseelands, erreicht. Das berühmte Te Papa-Museum ist für alle Besucher der Stadt ein absolutes Muss. Hier wird Ihnen die Vielfalt Neuseelands, seiner Menschen, Natur und Kultur auf kurzweilige Art näher gebracht.

10. Tag: Fährüberfahrt nach Picton – Nelson

Wellington ist auch das Tor zur Südinsel, wie Sie auf Ihrer Fährfahrt entlang der Cook Strait-Passage und der Malborough Sounds erleben werden. Sie gilt als die landschaftlich schönste Fährfahrt der Welt mit Höhepunkten wie dem Tory Channel und wunderschönen Buchten.

Auf der Südinsel angekommen, reisen Sie nach Nelson, einer 50.000 Einwohner Stadt, die von den drei meistbesuchten Nationalparks Neuseelands umgeben ist.

11. Tag: Ausflug in den Abel Tasman National Park

Von Nelson aus unternhemen Sie heute einen Ausflug in den Abel Tasman National Park. Herrliche Küstenlandschaften mit ausgedehnten Wattflächen an den Mündungstrichtern der Flüsse und feinsandigen Stränden machen den Nationalpark zu einem der populärsten Feriengebiete Neuseelands.

Sie unternehmen eine kombinierte Boots- und Wandertour (Strecke: 10 km, Dauer: ca. 5 h, Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel), auf der Sie Robben begegnen werden. Zu Fuß eröffnen sich Ihnen traumhafte Ausblicke auf den türkisblauen Pazifik und atemberaubend schöne, goldene Strände in stillen Buchten. Am Nachmittag kehren Sie dann nach Nelson zurück.

12. Tag: Pancake Rocks – Greymouth

Auf Ihrer Fahrt passieren Sie das Städtchen Murchison und erfahren Wissenswertes über Erdbeben, auch etwas über jenes, das sich 1929 hier ereignete.

Weiter geht es über Westport an der Westküste entlang nach Punakaiki zu den "Pfannkuchenfelsen" der Pancake Rocks, die wunderschöne Fotomotive bieten. Gegen Abend ist Greymouth erreicht, eine Stadt, die vor allem für ihre Bierbrautradition bekannt ist.

13. Tag: Besuch einer Jademanufaktur – Fox Gletscher

Von Greymouth aus fahren Sie nach Hokitika. Dieser Ort ist bekannt für seine Jademanufakturen. Beim Besuch einer dieser Werkstätten können Sie sich von der Schönheit dieses Minerals überzeugen.

Weiter geht es nach Fox Glacier. Einer Maori-Legende nach verlor hier ein Mädchen ihren Geliebten, der beim Sturz von einem umliegenden Gipfel ums Leben kam. Ihre Flut von Tränen über seinen Verlust erstarrte zum Gletscher.
Wer möchte, kann hier einen 30-minütigen Helikopterflug (fakultativ und wetterabhängig, zubuchbar) unternehmen und einen fantastischen Blick auf die Südalpen und das Wunder des Fox- und Franz Josef Gletschers bei diesem Rundflug erleben. Sie fliegen über Gipfel und Gletscherspalten und bestaunen das tiefblaue Eis des Gletscherlandes. Bei schönem Wetter besteht die Möglichkeit, den Kamm zwischen den beiden Gletschern zu überqueren – ein absolut umwerfender Moment! Bei der Landung auf dem Gletscher bzw. im Schnee können Sie wunderbare Ausblicke auf den Mt. Cook und den Mt. Tasman genießen. 

Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Es besteht auch die Möglichkeit, die geplante, kleine Wanderung vom Folgetag bereits am heutigen Tag zu unternehmen.

14. Tag: Fox Gletscher – Queenstown

Am Vormittag unternehmen Sie eine kleine Wanderung zum Gletscher (Strecke: ca. 2 km, Dauer: ca. 1,5 h, Schwierigkeitsgrad: mittel) und genießen die Aussicht auf den Fox Gletscher.

Anschließend lassen Sie die üppige Vegetation des South Westland hinter sich und fahren durch die Hügel und Täler des Haast-Passes. Zahlreiche Wasserfälle und eine atemberaubende Natur laden zum Entdecken ein. 

Vorbei am Lake Wanaka und Lake Hawea erreichen Sie schließlich Queenstown, das St. Moritz der Südsee.

15. Tag: Queenstown - Skyline-Seilbahn zum Bob´s Peak

Die herrliche Lage am Ufer des Lake Wakatipu und die zahlreichen Angebote, wie Bungy-Springen und Jetboot fahren bis hin zu Rafting oder Reiten, haben aus der einstigen Goldgräberstadt eines der beliebtesten Touristenziele der Südinsel gemacht.

Bei einer Fahrt mit der Skyline-Gondelbahn auf den Gipfel von Bob´s Peak genießen Sie das bunte Treiben von oben und einen herrlichen Panoramablick. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

16. Tag: Fjordland Nationalpark - Katamaranfahrt auf dem Milford Sounds – Te Anau

Sie verlassen Queenstown und fahren nach Te Anau, dem Tor zum Fjordland Nationalpark. Freuen Sie sich hier auf eine unvergessliche Katamaranfahrt durch die Fjordwelt des berühmten Milford Sounds. Sie passieren zahlreiche Wasserfälle und sehen mit etwas Glück muntere Delfine, die das Boot begleiten und Seerobben, die sich auf Felsvorsprüngen im Meer ausruhen.

Durch die malerische wilde Landschaft des Fjordlands fahren Sie zurück nach Te Anau.

17. Tag: Schifffahrt zur Glühwürmchengrotte - Dunedin

Am Vormittag besuchen Sie die Glow Worm Cave, die unzählige Glühwürmchen beheimatet. Mit dem Boot geht es durch die Postkartenidylle zu den westlichen Ufern des Sees, wo sich der Eingang der Höhle befindet. Bei der Tour lernen Sie Wissenswertes über die Geschichte und die Besonderheiten der Gegend kennen.

Anschließend reisen Sie weiter, vorbei an Flüssen, üppigen Feldern und Naturparks, nach Dunedin. Die Studentenstadt ist geprägt durch die prunkvolle, viktorianische Architektur des 19. Jahrhunderts. Dunedin und die nahegelegene Otago-Halbinsel sind aber auch Heimat seltener Tierarten.

18. Tag: Schlossbesuch Larnach Castle - Pinguinkolonie auf der Otago-Halbinsel

Sie besuchen das einzige Schloss Neuseelands, Larnach Castle, welches 1871 erbaut wurde. Das privat geführte Haus blickt zurück auf eine aufregende, zum Teil skandalöse und tragische Geschichte. In der liebevoll restaurierten Umgebung erhaschen Sie einen Hauch der Vergangenheit und besuchen die großzügigen Gärten.

Am Nachmittag erkunden Sie das Revier einer freilebenden Gelbaugenpinguin Kolonie in der Nähe von Dunedin. Das Pinguin Place Projekt schützt die Tiere bereits seit 1985 und trägt seitdem durch die Schaffung von Brutplätzen, dem Schutz vor Angreifern und der Pflege der Natur zum Erhalt der Vögel bei. Verletzte und geschwächte Tiere finden im Krankhaus die beste Pflege und auch Resozialisierungen wurden bereits erfolgreich durchgeführt.

19. Tag: Felskugeln Moeraki Boulders – Christchurch

Auf der Fahrt nach Christchurch erleben Sie weitere interessante Orte, wie Oamaru, ein Städtchen, das auch wegen seiner Pinguinkolonie bekannt ist.

Beeindruckend sind die Moeraki Boulders, eine Ansammlung von alten, kugelrunden Felsbrocken mit bis zu vier Metern Umfang. Über den langen und flachen Highway geht die Fahrt weiter nach Ashburton und Christchurch. An klaren Tagen bieten die Southern Alps eine malerische Kulisse.

Gegen Nachmittag erreichen Sie Christchurch, die "Gartenstadt". Genießen Sie einen freien Nachmittag. Am Abend erwartet Sie ein gemeinsames Abendessen, bei dem Sie Ihre Erlebnisse noch einmal Revue passieren lassen können, denn morgen heißt es Abschied nehmen von Neuseeland. 

20.-21. Tag: Heimreise

Mit unzähligen Eindrücken im Gepäck endet heute Ihre Neuseelandreise. Sie werden zum Flughafen von Christchurch gebracht, um von dort aus Ihren Heimflug anzutreten. Am Folgetag kommen Sie dann in Prag an und wir bringen Sie wieder zurück nach Hause.

Leistungen

Beförderung

  • Haustürtransfer in ausgewählten Regionen
  • Flug mit renommierter Fluggesellschaft nach Auckland und zurück von Christchurch in der Economy Class (Umsteigeverbindung)
  • Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen
  • Fahrt im Kleinbus während der Rundreise
  • Fährüberfahrt über die Cookstraße von Wellington nach Picton

Hotels & Verpflegung

  • 1 Übernachtung im 4*-Hotel in Auckland
  • 2 Übernachtungen im 4*-Hotel in Paihia, Bay of Islands
  • 1 Übernachtung im 3*-Hotel in Tairua
  • 1 Übernachtung im 3*-Hotel in Rotorua
  • 1 Übernachtung im 4*-Serviced Apartment Hotel in Napier
  • 1 Übernachtung im 3*-Hotel in Wellington
  • 2 Übernachtungen im 4*-Hotel in Nelson
  • 1 Übernachtung im 3*-Hotel in Greymouth
  • 1 Übernachtung im 3*-Hotel in Fox Glacier
  • 2 Übernachtungen im 3*-Hotel in Queenstown
  • 1 Übernachtung im 4*- Hotel in Te Anau
  • 2 Übernachtungen im 3*-Hotel in Dunedin
  • 1 Übernachtung im 3*-Hotel in Christchurch
  • 17 x Frühstück
  • 1 traditionelles Hangi-Abendessen
  • 1 Abschiedsabendessen

Ausflüge & Besichtigungen

  • Ausflüge: Coromandel-Halbinsel mit Cathedral Cove und Hot Water Beach, Punakaiki Pancake Rocks (Pfannkuchenfelsen), Otago-Halbinsel mit Gelbaugenpinguin-Kolonie und Larnach Castle, Moeraki-Boulders 
  • Stadtführung: Auckland
  • Orientierungsfahrten: Rotorua, Wellington, Queenstown, Dunedin und Christchurch
  • Besuche: Weingut mit Verkostung, Jadewerkstatt
  • Schifffahrten: Abel Tasman National Park, Milford Sound und zur Glühwürmchenhöhle in Te Anau
  • Wanderungen: im Abel Tasman National Park und am Fox-Gletscher
  • Fahrt mit der Skyline-Seilbahn auf Bob's Peak in Queenstown
  • Eintritte: Kauri-Museum, Waitangi Treaty Grounds, Hobbiton, Thermalgebiet Te Puia mit Maori Holzkunstschule, Wai-O-Tapu Wonderland, Pukaha Mount Bruce Wildlife Centre in Masterton, Te Papa Museum in Wellington, Glühwürmchenhöhle, Gelbaugenpinguin-Kolonie und Larnach Castle

Zusätzlich inklusive

  • Aktuelle Steuern & Sicherheitsgebühren
  • 1 Reisetaschenbuch pro Buchung
  • Einreisegebühr Neuseeland (NZeTA) und Touristenabgabe 
  • Örtlicher Driverguide: 3.–19. Tag
  • sz-Reisebegleitung

Es gelten die allgemeine Reisebedingungen des Busreiseveranstalters. SZ Reisen

Hinweis: Die Reisebeschreibung wurde nicht von Reisebus24.de erstellt. Text und Bilder sind vom Reiseveranstalter SZ Reisen zur Verfügung gestellt worden.