Montenegro: Wanderjuwel zwischen Bergwelten & Küstenpfaden

5 geführte mittelschwere Wanderungen

Tiefblaues Wasser der Adria, zerklüftete Gebirge, mittelalterliche Dörfer, einsame Gletscherseen, Schluchten Fjorde, Nationalparks, Festungen und Burgen - in Montenegro konzentriert sich die Seele des Balkans auf einer kleinen Fläche zwischen Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Serbien, Kosovo und Albanien. Das trotz seiner geringen Größe besonders in der östlichen Gebirgsregion dünn besiedelte Land ist unter Naturliebhabern und Wanderern längst kein Geheimtipp mehr. Berge und Strand liegen hier nur wenige Kilometer voneinander entfernt und auch wir werden auf unserer Wanderreise durch das Land alle seine atemberaubenden Aspekte kennenlernen.

Dazu gehört die Fahrt mit Titos Gebirgsbahn in die Bergwelt und zum Crno Jezero (Schwarzer See), einem der idyllischsten Bergseen des Landes im Nationalpark Durmitor. Wir sehen die imposante Mrtvica-Schlucht mit dem Kloster Morača. Am Meer erwarten uns die fjordardige Bucht von Kotor und unser All-Inklusive-Strandhotel in Budva.

Mit der Königsstadt Cetinje, der Hauptstadt Podgorica und dem kroatischen Dubrovnik kommt aber auch die jahrtausendealte Stadtkultur der Region zu ihrem Recht. Und am größten See des Balkans - dem Skutarisee - gleiten wir im Boot durch Seerosenteppiche vorbei an alten Mühlen und überzeugen uns auf einem Weingut von der hervorragenden Qualität der montenegrinischen Weine. Weil unsere Wanderungen jeweils maximal einen halben Tag dauern, haben Sie außerdem genügend Zeit und Puste, um auch Land und Leute in Ruhe kennenzulernen.

Und übrigens: Geld müssen Sie nicht tauschen, denn Montenegro nutzt den Euro als Zahlungsmittel.

SZ Reisen

Gesamtbewertung des Reiseveranstalters:
Kundenbewertungen230 Kundenbewertungen
Gesamtbewertung 4.44 von 5
Weiterempfehlungen94% Weiterempfehlung
Busreiseveranstalter SZ Reisen

Termine | Preise | Buchung

Montenegro: Wanderjuwel zwischen Bergwelten & Küstenpfaden

8 Tage
4 mögliche Termine
ab 1.479,- €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
19.05. - 26.05.2023
8 Tage
p.P. Doppelzimmer
Belegung: 2 Personen
1.539,- €
19.05. - 26.05.2023
8 Tage
p.P. Doppelzimmer
Belegung: 2 Personen
1.539,- €
19.05. - 26.05.2023
8 Tage
p.P. Einzelzimmer
Belegung: 1 Person
1.719,- €
19.05. - 26.05.2023
8 Tage
p.P. Einzelzimmer
Belegung: 1 Person
1.719,- €
24.09. - 01.10.2023
8 Tage
p.P. Doppelzimmer
Belegung: 2 Personen
1.519,- €
24.09. - 01.10.2023
8 Tage
p.P. Einzelzimmer
Belegung: 1 Person
1.729,- €
30.09. - 07.10.2023
8 Tage
p.P. Doppelzimmer
Belegung: 2 Personen
1.519,- €
30.09. - 07.10.2023
8 Tage
p.P. Einzelzimmer
Belegung: 1 Person
1.729,- €
08.10. - 15.10.2023
8 Tage
p.P. Doppelzimmer
Belegung: 2 Personen
1.479,- €
08.10. - 15.10.2023
8 Tage
p.P. Einzelzimmer
Belegung: 1 Person
1.639,- €

Mehrere Zimmer buchen:
Zur Buchung von mehreren Zimmern / Personen führen Sie bitte die Buchung erneut durch.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise

Ihre abwechslungsreiche Wanderreise nach Montenegro starten Sie entweder vom Flughafen Dresden oder Leipzig. Von dort aus fliegen Sie (z.T. per Umsteigeverbindung) nach Dubrovnik, der Hauptstadt Kroatiens, oder Tivat in Montenegro, direkt an der Bucht von Kotor.

An Ihrem Zielort angekommen, werden Sie schon von Ihrem Transfer zum Hotel erwartet. Dieser bringt Sie in Ihre gebuchtes 4*Hotel in die Bucht von Budva, wo Sie dann am Abend gemeinsam mit Ihrer Gruppe das Abendessen einnehmen werden.

2. Tag: Fahrt nach Bar – Zugfahrt mit Titos Gebirgsbahn bis nach Kolašin

Nach einem reichhaltigen Frühstück treten Sie heute Ihre aufregende Weiterreise nach Kolašin an.

Zuerst fahren Sie in Richtung Süden nach Bar, welcher ein beliebter Ort bei den Touristen ist. Hier befindet sich außerdem der wichtigste Hafen Montenegros.

Doch für Sie geht es nun mit der Titos Gebirgsbahn entlang der Küste weiter nach Kolašin. Diese Bahnstrecke zählt zu den atemberaubendsten in ganz Europa. Mit einer Länge von insgesamt ca. 476 km durchquert Sie ca. 254 Tunnel und 435 Brücken. Ohne Frage wird dies ein einmaliges Erlebnis für Sie sein! Während Ihrer Fahrt geht es vorbei am Skadarsee. Dieser ist der größte See am Balkan und wird nicht ohne Grund als „das Herz und die Seele Montenegros“ bezeichnet. Auch in der Vergangenheit lockte er viele hierher, unter anderem residierten die montenegrinischen Herrscherfamilien in der Sommerzeit hier. Doch machen Sie sich doch selbst ein Bild, von dieser teils von Zivilisation noch unberührten Landschaft! Außerdem werden Sie durch Montenegros Hauptstadt, Podgorica, und die berühmte Moraca Schlucht fahren. Bis Sie dann letztendlich die Bergwelt Kolašin und Ihr heutiges Ziel erreichen. Hier checken Sie in Ihr 4*-Berghotel mit seiner einzigartigen Holzarchitektur für die nächsten 2 Nächte ein.

3. Tag: Ausflug zum Crno Jezero (Schwarzer See) mit Wanderung im Nationalpark Durmitor

Heute werden Sie Ihre erste Wanderung während Ihrer Aktivreise unternehmen.

Am Morgen starten Sie mit einem Ausflug zum Crno Jezero oder auch Schwarzer See genannt. Dieser Gletschersee liegt im Nationalpark Durmitor und zählt zu den idyllischsten sowie bekanntesten Bergseen des Landes. Nicht ohne Grund gehört er zu der meistbesuchten Sehenswürdigkeit im Nationalpark von Montenegro. Von hier aus unternehmen Sie eine Wanderung um den See und anschließend noch weiter durch das Tal entlang des Mlinski Potok. Hier können Sie am Flussufer alte Wassermühlen bestaunen. Doch damit soll Ihre Wanderung noch nicht beendet sein. Ihr letztes Ziel ist der Bergsee Zminje Jezero oder auch Schlangensee. Dieser bildet von der Größe her das Gegenteil des am Vormittag umrundeten Schwarzen Sees, denn der Schlangensee ist eher klein und beschaulich. Er ist vom Wald umgeben und dadurch leicht versteckt und isoliert. Die Ruhe an diesem Ort wird Ihnen nach Ihrem aktiven Tag sehr gut tun und einen guten Abschluss mit einem fantastischen Blick auf die mächtige Felswand der Crvena Greda bieten (Dauer: 4 h, Strecke: 8 km, Höhendifferenz: 200 m).

Zurück in Ihrem gemütlichen Berghotel genießen Sie den Abend, umgeben von herrlichen Pinienwälder und mit einem wunderbaren Ausblick auf die Bergwelt Montenegros.

4. Tag: Wanderung durch die Mrtvica-Schlucht – Besuch des Klosters Moraca – Weiterfahrt in die Bucht von Budva

Am heutigen Tag verlassen Sie leider auch schon Ihr Berghotel und fahren weiter nach Medurijecje.

Dort angekommen unternehmen Sie eine Wanderung durch die spektakuläre Mrtvica-Schlucht. Dieser Traumpfad gehört noch zum Geheimtipp im Balkan. Hier treffen Traumlandschaften auf vielfältige Natur und rauschendes Wasser mit unbeschreiblich schillernden Farben (Dauer: 4,5 h, Strecke: 10 km, Höhendifferenz: 350 m).

Nach diesem Fest für Ihre Augen fahren Sie weiter zum Kloster Moraca. Dieses gehört zu den imposantesten mittelalterlichen orthodoxen Baudenkmälern in ganz Montenegro. Aus diesem Grund unternehmen Sie hier auch eine informative Besichtigung des Gotteshauses vom Jahr 1252.

Nachdem Sie diesen Klosterkomplex genauer unter die Lupe genommen haben, werden Sie zu Ihrer 4*-All-Inclusive-Strandhotel in die Bucht von Budva gebracht.

5. Tag: Ausflug in die Bucht von Kotor mit Mausoleumsbesuch des Dichterfürsten Njegoš & Wanderung im Nationalpark Lovćen

Unternehmen Sie heute einen Ausflug in den „südlichsten Fjord“ von Europa. Die Bucht von Kotor befindet sich südöstlich der Adriaküste und besticht durch schroffe Steilhänge und der smaragdgrün glitzernden Adria. Zusammen mit der Bucht von Risan ist sie seit 1979 Weltnaturerbe der UNESCO.

Zunächst fahren Sie zum Mausoleum des Dichterfürsten Petar Njegoš. Dies gehört zu dem meistbesuchten Ausflugsziel im Nationalpark Lovćen. Dies liegt ohne Zweifel an der historischen Bedeutung dieses Platzes, denn der berühmte Dichter Petar II. wählte diesen Ort für seine letzte Ruhestätte aus. Erklimmt man die ca. 461 Stufen bis zur Spitze, gelangt man zum höchst gelegenen Grabtempel der Welt.

Anschließend startet Ihre Wanderung unter anderem über den alten Karawanenweg im Nationalpark Lovćen mit fantastischen Ausblicken über die Bucht von Kotor. Dieser Nationalpark beherbergt den höchsten Teil des gleichnamigen Lovćen Gebirges und hat eine Gesamtfläche von 62.2 qkm (Dauer: 4 h, Strecke: 7 km, Höhendifferenz: 950 m, Abstieg).

Sollte noch genügend Zeit sein, genießen Sie nach der Wanderung noch einen kleinen Zwischenstopp in der Stadt Kotor. Der beliebte Urlaubsort wurde aufgrund ihrer altertümlichen Schönheit bereits von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbe aufgenommen.

Später geht es für Sie wieder zurück in Ihr All-Inclusive-Hotel nach Budva. Entspannen Sie sich nach einem erlebnisreichen Tag mit einem Cocktail in der Hand am Strand oder Außenpool.

6. Tag: Ausflug in das Hinterland von Budva mit Küstenwanderung – Altstadtrundgang durch Budva

Ihr heutiger Ausflug bringt Sie in das Hinterland von Brajici auf einer Höhe von ca. 783 m. Die Wanderung startet von der imposanten Festung Kosmač aus. Bei dieser einst ehemaligen österreichisch-ungarischen Festung wird Ihnen ein beeindruckender Ausblick geboten. Bei guten Sichtverhältnissen können Sie sogar bis auf die Riviera von Budva schauen. Dann starten Sie auch schon Ihren Abstieg, bei dem Sie unter anderem das sehr kleine Dorf Ograđenica durchqueren werden. Das erstaunliche an diesem „Mini-Dorf“ ist, dass bei einer Volkszählung im Jahre 2003 gerade mal eine Einwohnerzahl von ca. 89 Personen ermittelt wurde. Außerdem machen Sie noch einen kleinen Stopp beim Kloster von Rustova (Termin 2022) und wandern weiter bis zur Küste mit großartigen Ausblicken auf die Adria und die noble Hotelinsel Svati Stefan (in 2022 Dauer: 6 h, Strecke: 14 km, Höhendifferenz: 800 m, in 2023 Dauer: ca. 4-5 h, Strecke: 9 km, Höhendifferenz: 800 m).

Zum Abschluss dieses Tages findet noch ein Altstadtrundgang durch das uralte Budva statt. Die Stadt liegt an der Südküste Montenegros und umfasst traumhafte Buchten, die zum Baden einladen. Doch vor allem die Altstadt ist ein Augenschmaus. Nicht ohne Grund gehört Budva zu den schönsten Altstädten in ganz Montenegro.

Nachdem Sie die vielen engen und verwinkelten Gassen durchquert haben und vieles Neues über die Altstadt erfahren haben, treten Sie auch schon Ihre Rückfahrt in Ihr 4*-All-Inklusive-Strandhotel an.

7. Tag: Ausflug zum Skutarisee mit Schifffahrt und Wanderung – Weinverkostung auf einem Weingut

Bei Ihrem letzten Tag Ihrer Wanderreise bekommen Sie noch einmal viel geboten. Beginnen werden Sie mit einem Ausflug zum Skutarisee. Dieser See ist der größte Süßwassersee im Balkan und bietet vor allem für Naturfreunde einen tollen Ort.

Während einer Schifffahrt können Sie sich einen ersten Eindruck von diesem Naturjuwel verschaffen. Sie werden zwischen Seerosenteppichen von Virpazar bis nach Poseljani, einem malerischen Ort mit zahlreichen Mühlen und Brücken, fahren.

Im Anschluss geht es für Sie wieder an Land und der Nationalpark Skutarisee wird zu Fuß erkundet. Bei einer Wanderung durch das größte Vogelschutzgebiet Europas werden Sie dieses schöne Fleckchen Erde noch intensiver kennenlernen. Ihre Tour wird Sie bis zur städtischen Siedlung nach Rijeka Crnojevica bringen. Auch hier werden Sie eine malerische Naturkulisse zu sehen bekommen und trotzdem ist dieser Ort fast kaum besucht (Dauer: 4 h, Strecke: 9 km, Höhendifferenz: 300 m).

Um diesen Tag voller Naturwunder ruhig und entspannt ausklingen zu lassen, besuchen Sie noch ein Weingut und nehmen dort an einer Verkostung traditioneller montenegrinischer Weine teil.

Zurück im Strandhotel lassen Sie gemeinsam mit Ihrer Gruppe den Tag noch einmal Revue passieren und haben einen letzten tollen Abend in Montenegro, dem "Juwel der Adria".

8. Tag: Fahrt nach Dubrovnik mit Altstadtrundgang (2022) – Heimreise

Heute nehmen Sie ein letztes Mal gemeinsam Ihr Frühstück im Hotel ein.

Doch bevor Sie Ihre Heimreise antreten, steht noch ein einmaliges Erlebnis auf dem Programm (nur für Termine 2022): Die kroatische Hafenstadt Dubrovnik möchte von Ihnen erkundet werden. Bestaunen Sie während eines geführten Altstadtrundgangs die vielen beeindruckenden Stadtmauern und Festungsanlagen.

Anschließend heißt es jedoch Abschied nehmen von eindrucksvollen Tagen voller Natur & Kultur in Montenegro. Sie kehren mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck zurück in die Heimat.

Leistungen

Beförderung

  • Flug mit renommierter Fluggesellschaft nach Dubrovnik oder Tivat und zurück in der Economy Class (Umsteigeverbindung)
  • Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen
  • Fahrt im Reisebus während der Wanderreise
  • Zugfahrt mit Titos Gebirgsbahn von Bar nach Kolašin

Hotels & Verpflegung

  • 1 Übernachtung im 4*-Hotel „Iberostar Bellevue“ in Budva-Bečići
  • 2 Übernachtungen im 4*-Hotel „Bianca Resort & Spa“ in Kolašin o.ä.
  • 4 Übernachtungen im 4*-Hotel „Iberostar Bellevue“ in Budva-Bečići
  • 2x Frühstück & Abendessen im Hotel in Kolašin
  • 5x All Inclusive im Hotel in Budva-Bečići

Ausflüge & Besichtigungen

  • Wanderungen:
    • Im Nationalpark Durmitor
    • Durch die Mrtvica-Schlucht
    • Über den Karawanenweg im Nationalpark Lovćen
    • Küstenwanderung
    • Durch den Nationalpark Skutarisee
  • Stadtführung: Dubrovnik mit örtl. Reiseleitung (2022)
  • Schifffahrt: Skutarisee von Virpazar nach Poseljani
  • Eintritte: Nationalpark Durmitor, Kloster Morača, Nationalpark Lovćen und Nationalpark Skutarisee

Zusätzlich inklusive

  • Aktuelle Steuern & Sicherheitsgebühren
  • Weinverkostung auf einem Weingut
  • 1 Reisetaschenbuch pro Buchung
  • Örtliche Wanderreiseleitung: 2.-7. Tag
  • sz-Reisebegleitung

Es gelten die allgemeine Reisebedingungen des Busreiseveranstalters. SZ Reisen

Hinweis: Die Reisebeschreibung wurde nicht von Reisebus24.de erstellt. Text und Bilder sind vom Reiseveranstalter SZ Reisen zur Verfügung gestellt worden.