El Hierro

Ihre Reisedaten

Nächster Termin:

18.09. - 25.09.2024

Zustieg in Ihrer Region:

DB Rail & Fly Ticket | weitere Zustiege
Reisecode des Reiseveranstalters: F-ES-TFS01-24
8 Tage ab 1.899,- €

Als kleinste und am weitesten entfernteste Insel des Archipels der Kanaren, bewahrt sich El Hierro einen unberührten Reiz wie ein Geheimnis. Vulkanische Ursprünge haben der Insel ein raues und abwechslungsreiches Gelände beschert, das zu einer eine Erzählung von vergangenen Epochen, des unbezwingbaren Geistes der Menscheid mit der Umwelt und eine Reise durch die Zeit!

Stanglmeier Touristik GmbH & Co. KG

Gesamtbewertung des Reiseveranstalters:
Kundenbewertungen2046 Kundenbewertungen
Gesamtbewertung 4.63 von 5
Weiterempfehlungen95% Weiterempfehlung
Busreiseveranstalter Stanglmeier Touristik GmbH & Co. KG

Termine | Preise | Buchung

El Hierro

8 Tage
1 möglicher Termin
ab 1.899,- €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
18.09. - 25.09.2024 (El Hierro)
8 Tage
Doppelzimmer, Halbpension
Belegung: 2 Personen
1.899,- €
18.09. - 25.09.2024 (El Hierro)
8 Tage
Einzelzimmer, Halbpension
Belegung: 1 Person
2.299,- €

Mehrere Zimmer buchen:
Zur Buchung von mehreren Zimmern / Personen führen Sie bitte die Buchung erneut durch.

Reiseverlauf

1. Tag – Hola Tenerife, hola El Hierro! Ihre Reise beginnt am Flughafen München, wo Sie Ihre Stanglmeier-Reisebegleitung treffen. Zur An- und Abreise können Sie auf Wunsch unseren komfortablen Stanglmeier-Flughafentransfer ab unseren Betriebshöfen in Mainburg und Pfaffenhofen (inkl. kostenfreier Parkmöglichkeit) oder Ingolstadt nutzen, der Sie perfekt auf Ihre Flüge abgestimmt zum Flughafen und zurückbringt. Mit Condor fliegen Sie nun nach Teneriffa-Süd. Dort angekommen machen Sie sich auf den Weg zum Hafen. Während die Sonne langsam hinter dem Horizont verschwindet nehmen Sie mit der Fähre von Los Cristianos aus Kurs auf El Hierro. Transfer zu Ihrem Hotel.

2. Tag – Am Ende der Welt: El Hierro ist ein lebendiges Zeugnis der Dynamik der Erde, das gelegentliche Zittern der Erde ist hier noch immer ab und zu spürbar, eine sanfte Erinnerung an das geschmolzene Herz, das tieft unter ihrer Oberfläche schlummert. Ihr erster Stopp ist das älteste Museumsdorf Spaniens, Ecomuseo Guinea, eine Zeitkapsel, die Tanz zwischen Menschen und Natur bewahrt. Traditionelle Steinhäuser mit dicken Mauern spiegeln eine einfachere Zeit wieder, an jeder Ecke offenbart sich Ihnen ein neuer Aspekt des Insellebens. Sie finden hier auch einen Naturschatz, die Vulkanhöhlen La Cueva de Guinea, in denen Sie die rohe Kraft, die hier einst floss, noch heute spüren können. El Hierro ist, wie die anderen Inseln der Kanaren, eine Art Galapagos Inseln in Europa. Die Evolution hat hier ganz eigene Wege eingeschlagen. Das im Museumsdorf gelegene Giant Lizard Conservation Center hat sich den urzeitlichen Rieseneidechsen verschrieben, die vom Aussterben bedroht sind. Nach einer Mittagspause in Tigaday unternehmen Sie am Nachmittag eine Spazierwanderung durch einen der schönsten Teile der Insel, die Sie zur Kapelle Ermita de los Reyes führt, wo die Madonnenfigur der Inselschutzpatronin aufbewahrt wird. Ihr Tag endet in Faro de Orchilla. Der dortige Leuchtturm war in der damaligen Zeit am Rande des bekannten Universums. Für die damaligen Seefahrer und Kartographen verlief hier der Nullmeridian, mithilfe dessen in Europa die Zeit bestimmt wurde, bevor dieser nach der weiteren Weltentdeckung im Jahr 1884 nach Greenwich verlegt worden ist.

3. Tag – Kraft der Natur: Vormittags besuchen Sie das El Golfo-Tal, eine halbkreisförmige Senke, die vor Jahrtausenden durch einen Vulkanausbruch entstanden ist. Aus der Ferne betrachtet wirkt das Tal wie ein riesiges, zu den Wellen des Atlantiks offenes, Amphitheater! Das Tal ist besonders fruchtbar, in Kombination mit dem einzigartigen Klima der Insel wachsen auf den Feldern exotische Früchte wie Bananen, Ananas oder Mangos. Sie besuchen einen Obstbauern. Im Zentrum der Insel erleben Sie bei einer einzigartigen Spazierwanderung die Flora El Hierros hautnah. Jede einzelne Pflanze ein Zeichen von Überleben, Widerstandsfähigkeit und Zusammenleben in der einzigartigen Evolutionsgeschichte der Insel. Mittagspause im kleinen Fischerstädtchen La Restinga. Nachmittags wandeln Sie durch Reihen von stacheligen Aloe Vera-Pflanzen. Die Pflanzen mit ihren dicken, fleischigen Blättern wirken wie Hüter uralter Geheimnisse. Der Farmbesitzer zeigt Ihnen, wie diese Wunderpflanze in Heilgele oder verjüngende Cremes verwandelt wird und lässt Sie die beruhigende Wirkung des Aloe-Gels, Balsam für Haut und Geist, hautnah spüren!

4. Tag – Köstlichkeiten der Herrenos: GGenießen Sie den Tag heute ganz nach Ihren Wünschen. Sie wollen noch mehr von El Hierro erleben? Ihr Erlebnistag führt Sie auf Wunsch zu den verborgenen, kulinarischen Schätzen der Insel. Der traditionelle Käse wird seit Jahrhunderten auf die gleiche Art und Weise hergestellt. Doch was wäre Käse ohne Wein? Die leckeren Weine der Insel sind ein absoluter Geheimtipp! Aufgrund der geringen Herstellungsmenge finden Sie diesen im Regelfall auch fast ausschließlich nur auf El Hierro selbst. Freuen Sie sich auf eine Käse- und Weinverkostung! Kann das Leben noch schöner sein? Bei Punta Grande finden Sie das von Guiness World Records ausgezeichnete, kleinste Hotel der Welt. Das ständige Plätschern der Wellen verleiht dem Hotel eine Atmosphäre eines Schiffes, eines Schiffes, das im Stein verankert ist. Entlang der Felsen spazieren Sie zu der aus dem 17. Jahrhundert stammenden Salinenanlage, die auch bis weit in das 20. Jahrhundert zur Salzgewinnung genutzt wurde und fahren anschließend zurück in Ihr Hotel.

5. Tag – Wasserwelt: Ihr heutiger Tag steht unter dem Motto Wasser, und so simpel das Wort klingen mag, so wichtig ist es für die Inselbewohner. Denn auch wenn Sie auf einer Insel viel Wasser um sich herumhaben, war es einst für die Ureinwohner ein ständiger Kampf, nicht zu verdursten. Die Ruta del Agua („Wasserroute“) ist nicht nur ein Wanderweg, sondern eine Reise durch die Zeit, die die genialen Methoden der Vorfahren der Inseln widerspiegelt, die lebenswichtige Ressource zu nutzen und zu verteilen. Ihre Spazierwanderung auf der Ruta del Agua endet in Valverde, der malerischen kleinen Inselhauptstadt. Ein Ort, an dem die Zeit scheinbar langsamer vergeht. Weiter geht es zum Aussichtspunkt Mirador de la Pena. Der auf 645 Metern Höhe gelegene Aussichtspunkt wurde vom kanarischen Architekten César Manrique entworfen und fügt sich auf besondere Art und Weise in die Natur der Klippen ein. Ihr letzter Stopp ist Heilquelle Pozo de la Salud, an die das hoteleigenen Badehaus, das auch zahlreiche heilende Anwendungen anbietet, anschließt. Für heute lassen Sie den Tag aber erst einmal beim gemeinsamen Abendessen ausklingen.

6. Tag – Sternentraum: Genießen Sie den heutigen Tag nach Ihren Wünschen. Unser Tipp: über El Hierro Nachthimmel besonders dunkel und bietet hervorragende Voraussetzungen, die Sterne zu beobachten. An nur wenigen Orten sind den Sternen so nah!

7. Tag – Hasta pronto, El Hierro! Mittags Fährüberfahrt nach Teneriffa. Während das Schiff langsam Fahrt aufnimmt, werden Sie ein besonderes Gefühl spüren. Nämlich, dass Sie Sie El Hierro, die Menschen und die Geschichten so schnell nicht vergessen werden! Transfer in Ihr Hotel auf Teneriffa.

8. Tag – Adio scanarios: Sie treten die Heimreise an und fliegen mit vielen neuen Urlaubserinnerungen nach Hause. Vielleicht auch mit einer kleinen Erinnerung wie einer Flasche Wein aus El Hierro im Gepäck? Wenn nicht, dann müssen Sie wohl noch einmal wiederkommen, denn El Hierro finden Sie nicht überall! Nach der Landung in München individuelle Rückreise oder Stanglmeier-Flughafentransfer zu Ihrer gebuchten Haltestelle!

Leistungen

  • Condor-Flug ab/bis München nach Teneriffa-Süd (Economy Class)
  • 20 kg Frei- & 8 kg Handgepäck p.P.
  • 7x Übernachtung mit Halbpension in 3-/4-Sterne Hotels, z. B.:
    6x Hotel Balneario Pozo de la Salud auf El Hierro (Hotelwebseite)
    1x Hotel Puerto Palace auf Teneriffa (Hotelwebseite)
  • Stanglmeier-Erlebnisprogramm mit Intensiv-Rundreise mit örtlicher Reiseleitung inkl. 6 Erlebnistagen:
    Hola Tenerife, hola El Hierro! (Panoramafahrt nach Los Cristianos & Fährüberfahrt nach El Hierro)
    Am Ende der Welt (Ecomuseo Guinea, Giant Lizard Conservation Center, Tigaday, Spazierwanderung zur Kapelle Ermita de los Reyes & Faro de Orchilla)
    Kraft der Natur (El Golfo-Tal mit Finca Experimental inkl. Verkostung, Spazierwanderung im Zentrum der Insel, La Restinga & Finca Ecologica HieroAloe)
    Wasserwelt (Spazierwanderung auf der Ruta del Agua, Valverde, Mirador de la Pena & Pozo de la Salud)
    Sternentraum (Freizeit auf El Hierro & Möglichkeit zur Sternenbeobachtung im Hotel)
    Hasta pronto, El Hierro! (Fährüberfahrt nach Los Cristianos & Panoramafahrt Teneriffa)
  • Exklusive Kleingruppenreise mit Stanglmeier-Reisebegleitung

Es gelten die allgemeine Reisebedingungen des Busreiseveranstalters. Stanglmeier Touristik GmbH & Co. KG

Hinweis: Die Reisebeschreibung wurde nicht von Reisebus24.de erstellt. Text und Bilder sind vom Reiseveranstalter Stanglmeier Touristik GmbH & Co. KG zur Verfügung gestellt worden.