Andorra: Riesenerlebnis im Zwergstaat

Fünf mittelschwere Wanderungen

Zwergstaat - mit diesem Attribut wird Andorra wohl am häufigsten assoziiert. Und tatsächlich ist das Land in den Pyrenäen mit seinen gut 75.000 Einwohnern nicht gerade das größte unter der Sonne. Für uns aber ist etwas anderes wichtiger: Andorra ist mit allein 65 Gipfeln über 2.000 Meter der „Bergstaat“ schlechthin und damit ein Wanderparadies mit unerschöpflichem Potenzial von spektakulären Aus- und Einblicken. Zur Illustration: Hätte Deutschland pro Einwohner so viele Zweitausender, müssten rund um die Zugspitze noch einmal ca. 70.000 Gipfel Platz finden.

Auf fünf leichten bis mittelschweren Wanderungen wollen wir uns dieses Paradies in seinen vielen Facetten erschließen. Dazu gehören Wege oberhalb der Baumgrenze - wo sich im Übrigen ein Drittel der Landesfläche befindet - und vorbei an glasklaren Gletscherseen, Wasserfällen und rauschenden Bächen. Wir gehen Routen durch grüne Täler mit subalpiner Flora, die so besonders und artenreich ist, dass sie unter UNESCO Naturerbeschutz steht. Wir durchwandern Tabakfelder, Dörfer und Städte, in denen einfache Bauernhäuser sich mit prächtigen Gebäuden abwechseln. Und wir erleben Weltkulturerbe im Vall Madriu-Perafita-Claror und im Dorf Os de Civis, wo wir mit einem Grillfest auf der Berghütte den Höhepunkt der Reise feiern.

Und immer wieder begegnet uns auch die Landesgeschichte des 1278 gegründeten Staates - etwa bei der Besichtigung des kleinstes Parlaments Europas in der Hauptstadt Andorra La Vella. Zwergstaat hin oder her: Andorra ist ein Riesenerlebnis.

SZ Reisen

Gesamtbewertung des Reiseveranstalters:
Kundenbewertungen195 Kundenbewertungen
Gesamtbewertung 4.48 von 5
Weiterempfehlungen96% Weiterempfehlung
Busreiseveranstalter SZ Reisen

Termine | Preise | Buchung

Andorra: Riesenerlebnis im Zwergstaat

8 Tage
2 mögliche Termine
ab 1.199,- €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
17.06. - 24.06.2022
8 Tage
pro Person im Doppelzimmer
Belegung: 2 Personen
1.199,- €
17.06. - 24.06.2022
8 Tage
im Einzelzimmer
Belegung: 1 Person
1.399,- €
17.09. - 24.09.2022
8 Tage
pro Person im Doppelzimmer
Belegung: 2 Personen
1.239,- €
17.09. - 24.09.2022
8 Tage
im Einzelzimmer
Belegung: 1 Person
1.449,- €

Mehrere Zimmer buchen:
Zur Buchung von mehreren Zimmern / Personen führen Sie bitte die Buchung erneut durch.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise

Ihre Wanderreise nach Andorra beginnt mit dem Flug nach Barcelona. In der spanischen Mittelmeermetropole angekommen, fahren Sie per Transfer (ca. 2,5 Stunden Fahrtzeit) zu Ihrem Hotel im Herzen der Pyrenäen. Bei einem Willkommensgetränk gibt Ihnen Ihre örtliche Reiseleitung erste Informationen zu Ihrer bevorstehende Wanderwoche. Beim anschließenden Begrüßungsabendessen haben Sie Gelegenheit, Ihre Reisegruppe in Ruhe kennenzulernen.

2. Tag: Panoramafahrt mit zwei Wanderungen

Der heutige Tag beginnt mit einer Panoramafahrt entlang des Tales Valira del Nord ins ländliche Andorra. Einen ersten Halt legen Sie im von prächtigen Gebäuden aus dem 18. Jahrhundert geprägten Hauptort Ordino ein. Am Fuße des Pic de Casamanya gelegen, befindet sich die Ortschaft auf einer Höhe von 1.298 Metern. Auf Ihrer Weiterfahrt passieren Sie Tabakfelder, Wiesen mit grasenden Kühen und pittoreske romanische Kirchen. Entlang der Orte La Cortinada und El Serrat  fahren Sie ins Tal Tristaina mit einer subalpinen Flora, wie Hakenkiefer, Alpenrose und Fettkraut.

Im Naturpark von Sorteny (UNESCO Naturerbe) angekommen, unternehmen Sie eine malerische Wanderungen und genießen eine Fülle von mehr als 700 Pflanzanarten, darunter ca. 50 endemische Arten.

(Dauer: 3 h, Strecke: 7 km)

Im Anschluss fahren Sie weiter nach Llorts, bedeutend für seine zahlreichen Eisenminen. Entlang der “Ruta del Ferro” (Eisenweg) begeben Sie sich auf eine weitere kleine Tour. (Dauer: 1 h, Strecke: 4 km, Höhenmeter: +/- 126 m)

Per Bus fahren Sie im Anschluss weiter nach Pal, ein kleines Dorf mit einer Vielzahl von historischen Bauernhäusern und einer kleinen romanischen Kirche, der Kirche St. Climent de Pal. Ehe Sie Ihre Rückfahrt zum Hotel antreten, wartet ein weiterer Höhepunkt auf Sie – im wahrsten Sinne des Wortes! In 2.305 Metern Höhe passieren Sie einen der höchsten Pyrenäenpässe nahe des Coll de la Botella. An der geografischen Grenze zu Spanien genießen Sie einen fabelhaften Ausblick.

3. Tag: Moreno See

Heute starten Sie zu Ihrer ersten ganztägigen Wandertour zum malerischen Moreno See. Auf Ihrem Weg passieren Sie mehrere Gletscherseen in einer wilden, einsamen Umgebung und steigen dabei in die Granitzone der Pyrenäen auf. Ihr heutiges Etappenziel wird die Berghütte Ensagents sein. Nach einer ausgiebigen Verschnaufpause treten Sie den Abstieg an. Immer wieder werden Sie von malerischen Panoramablicken belohnt.

(Dauer: 5 h, Strecke: 9 km, Höhenmeter: +/- 500 m)

4. Tag: Tal von Incles - Bergsee Estanys de Juclar

Ihre heutige Wanderung entführt Sie in das “Tal der Tausend Blumen”, wie das Tal von Incles, ein Seitental des Riu d`Orient, auch liebevoll genannt wird. Vorbei an saftig grünen Wiesen, duftenden Blumen- und Rhododendronhängen, schroffen Felsen sowie Wasserfällen und kleinen Bächen, die von pittoresken Brücken überspannt werden, erreichen Sie in 2.294 Metern Höhe Ihr heutiges Tagesziel, den Bergsee Estanys de Juclar.

(Dauer: 6 h, Strecke: 15 km, Höhenmeter: +/- 650 m)

5. Tag: Vall Madriu-Perafita-Claror

Heute erwandern Sie einen Teil der Kulturlandschaft Vall Madriu-Perafita-Claror. Die zum UNESCO Weltkulturerbe gehörende Landschaft macht etwa 10% der Gesamtfläche Andorras aus. Zunächst passieren Sie einen bereiten, bequemen Pfad entlang des Cami de les Fonts (zu dt. Quellenweg), umgeben von einer dichten Vegetation und zahlreichen Quellen. Anschließend geht es bergauf durch Pinien- und Birkenwälder bis zum Coll Jovell, von wo aus Sie einen fantastischen Ausblick auf Andorra la Vella genießen können. Der weitere Weg führt über grob gehauene Felsblöcke hinauf zum Jovell-Pass. Durch vereinzelte Schneisen hindurch, können Sie weit in das Madriu Tal hinein blicken. Die Fontverd-Hütte, Ihr heutiges Tagesziel, befindet sich auf einem malerischen Wiesengelände in einer Talsohle auf Höhe des Madriu-Flusses.

(Dauer: 5 h, Strecke: 11 km, Höhenmeter: +/- 650 m)

6. Tag: Andorra la Vella – Grillfest

Bei einem Stadtrundgang erkunden Sie heute die Hauptstadt Andorra la Vella. In einer Höhe von gut 1.000 Metern ü. NN gilt Andorra la Vella als die höchstgelegene Hauptstadt Europas. Am Vormittag besuchen Sie das kleinste Parlament Europas, das Casa de la Vall, und besichtigen zudem die Kirche St. Esteve, deren Bau in das 11. Jahrhundert zurückreicht. Bei einem Bummel durch die malerischen Gassen der Altstadt können Sie das besondere Flair dieser Stadt genießen.

Im Anschluss an die Stadterkundung fahren Sie durch die, auf der Liste des UNESCO Weltkulturerbe geführten Dörfer Aixovall und Bixessari. In der urigen Ortschaft Os de Civis erwartete Sie ein stimmungsvolles landestypisches Bergfest mit Musik, traditionellen Grillspezialitäten und anderen kulinarischen Leckerbissen.

Der Rest des Tages steht Ihnen zur individuellen Verfügung.

7. Tag: Freizeit

Den heutigen Tag können Sie ganz nach Belieben gestalten. Nutzen Sie die freie Zeit, um die Annehmlichkeiten Ihres Hotels zu genießen und/oder Sie unternehmen einen Badeausflug in die berühmten Caldea Therme. Oder aber Sie entscheiden sich für eine individuelle Wander- oder Radtour. Ihre Reisebegleitung ist Ihnen sehr gern bei der Planung behilflich.

8. Tag: Heimreise

Heute heißt es Abschied nehmen von der tarumhaft schönen Bergwelt der Pyrenäen. Per Transfer fahren Sie zum Flughafen von Barcelona und treten Ihren Rückflug nach Deutschland an.

Leistungen

Beförderung

  • Flug mit renommierter Fluggesellschaft nach Barcelona und zurück in der Economy Class (Umsteigeverbindung)
  • Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen
  • Fahrt im modernen Reisebus während der Ausflüge

Hotels & Verpflegung

  • 7 Übernachtungen im 4*-Hotel Panorama in Escaldes (alle Zimmer mit Bergblick)
  • 7 x Frühstück
  • 7 x Abendessen im Hotel
  • 1 x Mittagessen (Tag 6)

Ausflüge & Besichtigungen

  • Wanderungen: “Moreno See”, “Naturpark Sorteny”, “Tal von Incles”, “Botanische Entdeckungen” und “Panoramawege”
  • Eintritt: Casa de la Vall

Zusätzlich inklusive

  • Panoramafahrt am 2. Tag
  • Aktuelle Steuern und Sicherheitsgebühren
  • 1 Reisetaschenbuch pro Buchung
  • Örtliche Wander-/Reiseleitung während der Ausflüge
  • sz-Reisebegleitung

Es gelten die allgemeine Reisebedingungen des Busreiseveranstalters. SZ Reisen

Hinweis: Die Reisebeschreibung wurde nicht von Reisebus24.de erstellt. Text und Bilder sind vom Reiseveranstalter SZ Reisen zur Verfügung gestellt worden.