•  

Altrussische Glanzlichter

Busreise - Nummer 3691161

Termin

Freitag 11.09.2020 - Samstag 19.09.2020 | 9 Tage

Zustieg

12529 Flughafen Schönefeld (SXF)

Preise pro Person

Doppelzimmer, Bad oder Du/WC1.716 €
Einzelzimmer, Bad oder Du/WC1.972 €

Zusatzleistungen / Ermäßigungen (pro Person)

  • Besuch Tretjakow Galerie inkl. Führung +26 €
  • Visum inkl. Auftragsbearbeitungsgebühr +95 €

Leistungen

  • Haustür-Transfer in Berlin / Potsdam
  • Flug Berlin – Moskau / St. Petersburg – Berlin mit Aeroflot
  • Flughafenzuschlag / Flugsicherheitsgebühren / Luftverkehrsabgabe
  • Transfers und Ausflüge im landestypischen Reisebus
  • 8 Ü/Frühstücksbüfett im Hotel
  • 7x Abendmenü oder -büfett
  • 1x Abendessen im Restaurant
  • Stadtführung Moskau mit Metrobesichtigung, Kreml, Rüstkammer, Roter Platz, Kaufhaus GUM, Arbat
  • Dreifaltigkeitskloster Sergiew Possad inkl. Führung
  • Stadtbesichtigung Susdal / Führung Spas Jewfimi Kloster und Rozhdestvensky Kathedrale / Stadtbesichtigung Wladimir / Führung Uspenskij Kathedrale
  • Zugfahrt Moskau – St. Petersburg
  • Stadtführung St. Petersburg
  • Peter-Paul-Festung und Isaaks Kathedrale inkl. Führung / Kanalschifffahrt Moika und Fontanka
  • Ausflug Puschkin inkl. Führung Katharinenpalast mit Besichtigung Bernsteinzimmer / Ausflug Peterhof inkl. Führung und Besichtigung Palast und Gartenanlagen
  • Eremitage inkl. Eintritt
  • Reiseführer (1x pro Buchung)
  • örtl. deutschspr. Reiseleitung
  • qualifizierte Wörlitz Tourist-Studienreiseleitung

Reiseprogramm

Altrussische Glanzlichter

Inmitten der Weite Russlands erheben sich an der alten Zarenstraße zwischen Moskau und St. Petersburg eindrucksvolle Festungen und Kirchen, wehrhafte Prunkbauten und reich verzierte Klöster. Als Zeugen der wechselvollen Geschichte des Landes spiegeln sie den Aufstieg und Wandel Russlands wider. Ob ehrwürdige Städte wie Sergiew Possad und Susdal oder verträumte Dörfer – auf dem einstigen Reiseweg der Zaren gibt es viel zu entdecken.

Moskauer Metro

  • Dreifaltigkeitskloster
  • alter Arbat
  • Sapsanfahrt
  • St. Petersburg mit Kanalschifffahrt
  • Katharinenpalast mit Bernsteinzimmer

1. Tag: Fluganreise

Am Vormittag Flug von Berlin nach Moskau. Die rund 850 Jahre zählende und als russischste aller russischen Städte bezeichnete Metropole mit ihren scharf akzentuierten Gegensätzen lernen Sie bei einer ersten Orientierungsfahrt kennen. (A)

2. Tag: Moskau

1935 wurde die Metro in Betrieb genommen und in den 40er Jahren weiter ausgebaut. Die in prunkvoller Stalin-Architektur gestalteten Stationen mit Marmorböden und Stuckdecken führen ins Herz der Stadt. Hier befinden sich die bekanntesten Sehenswürdigkeiten wie der legendäre Kreml mit seiner Rüstkammer, der Rote Platz als geschichtsträchtiges Zentrum mit der orientalisch anmutenden Basilius- Kathedrale (Außenbesichtigung) sowie das legendäre Kaufhaus GUM. (F, A)

3. Tag: Moskau – Arbat

Das nach großangelegten Restaurationsmaßnahmen wieder erstrahlende ehemalige Adelsviertel Arbat, in dem sich die einzige Fußgängerzone der Stadt befindet, ist am heutigen Tag Ihr erstes Ziel. Antiquitätenhändler, Künstler und zahlreiche kleine Geschäfte prägen das lebendige Bild des Viertels. Bevor Sie zu einem typischen russischen Abendessen einkehren, haben Sie die Möglichkeit, bei einem fakultativen Ausflug die Tretjakow-Galerie kennenzulernen. (F, A)

4. Tag: Sergijew Possad – Susdal

Eine Führung durch das zum UNESCO Welterbe zählende Dreifaltigkeitskloster in Sergijew Possad mit der Dreifaltigkeitskathedrale von 1423 und der bekanntesten Ikone von Rubljow eröffnet ein Bild tiefer Religiosität. Nach dem Besuch der Stadt am Goldenen Ring geht es weiter nach Susdal, eine der ältesten russischen Städte. (F, A)

5. Tag: Susdal – Wladimir

Susdal gehört zu den schönsten und besterhaltenen altrussischen Städten. Man sieht die historische dreiteilige Struktur bestehend aus Kreml, Possad (also Siedlung) und Klöstern. Auf ca. 9 km2 kann man fünf Klöster, acht Kathedralen und 26 Kirchen besichtigen. Kaum vorstellbar, wie es vor der Vernichtung von zwölf weiteren Kirchen 1920 aussah. Nach der Besichtigung des Spas Jewfimi Klosters und der Rozhdestvensky Kathedrale erwartet Sie in Wladimir ein weiterer Höhepunkt: die Uspenskij Kathedrale. Anschließend geht es mit dem Bus zurück nach Moskau. (F, A)

6. Tag: Zugfahrt nach St. Petersburg

Mit dem legendären Hochgeschwindigkeitszug Sapsan fahren Sie morgens von Moskau nach St. Petersburg. Einen ersten Eindruck von der demiurgisch geplanten Stadt Peter des Großen, seinem „Fenster gen Westen“, vermittelt die Fahrt durch das St. Petersburger Zentrum zum Hotel. (F, A)

7. Tag: Isaaks Kathedrale & Bootsfahrt

Die baugeschichtlich über mehrere Epochen errichtete Isaaks Kathedrale und die auf der Haseninsel entstandene und ab 1706 von Trezzini ausgebaute imposante Peter-Paul-Festung sind das Ziel Ihrer Stadtrundfahrt, die durch eine Bootsfahrt durch die Kanäle Moika und Fontanka abgerundet wird. (F, A)

8. Tag: Katharinenpalast & Peterhof

Genießen Sie den atemberaubenden Anblick des Bernsteinzimmers im legendären Katharinenpalast in Puschkin, das 2003 wieder zur Besichtigung freigegeben wurde, bevor Sie Peterhof einen Besuch abstatten. Peter I. ließ die selbst konzipierte Anlage als Paraderesidenz am Finnischen Meerbusen durch den deutschen Architekten Braunstein erbauen. Die prächtigen Gartenanlagen mit einer Fülle von Kaskaden und Fontänen nach dem Plan von Leblond sind bis heute ein großer Anziehungspunkt und laden zum Verweilen ein. (F, A)

9. Tag: Flugrückreise

Bevor Sie am Nachmittag den Rückflug von St. Petersburg nach Berlin antreten, steht der Besuch der berühmten Eremitage auf dem Programm. (F)

Hotels und Lage

Sie wohnen in komfortablen Hotels wie dem Hotel Ismailowo in Moskau oder dem Hotel Moskva in St. Petersburg. Für die Übernachtung in Susdal haben wir ein Hotel der gehobenen Mittelklasse für Sie gebucht. Alle Zimmer verfügen über Bad oder Du /WC, TV und Telefon.

Besuch Tretjakow Galerie inkl. Führung [EK U40957A1] 26,–

Studienreiseleitung: Dr. Volker Punzel, Historiker

Teilnehmerzahl: min. 18 – max. 28

Reisedokument: Reisepass mit gültigem Visum

Visum inkl. Auftragsbearbeitungsgebühr [VIS U40957V] z. Zt. p. P. 95,–

Wir informieren Sie ca. 6 Wochen vor Abreise.

Bilder Copyright: © Vladimir Sazonov - stock.adobe.com, ©yulenochekk - stock.adobe.com, © scaliger - Fotolia, © ruslan_iefremov - stock.adobe.com,


Es gelten die allgemeinen Reisebedingungen des Busreiseveranstalters. Wörlitz Tourist |Busreisen ab Schönefeld |

Hinweis: Die Reisebeschreibung wurde nicht von Reisebus24.de erstellt. Texte sind vom Reiseveranstalter Wörlitz Tourist zur Verfügung gestellt worden.
Wörlitz Tourist
Kundenberatung
Wir legen besonderen Wert auf die persönliche Beratung und direkte Kundenbetreuung.
Wörlitz Tourist
4.46 von 5.00 auf Grundlage
von 285 Bewertungen
Direkt zum Veranstalter
Weiter zur Buchung