Beratung unter:0309832383106 Jetzt anrufen und beraten lassen
  •  

Andorra: Riesenerlebnis im Zwergstaat (Flugan/-abreise, Busrundreise vor Ort)

Hotel Panorama

Erlebnis- & Rundreisen , Sport & Aktivurlaub | Escaldes-Engordany, Valira del Nord, Barcelona (Andorra)

Busreise - Nummer 3690233

Termin

Samstag 20.06.2020 - Samstag 27.06.2020 | 8 Tage

weitere Termine >

Zustieg

01109 Flughafen Dresden

weitere Zustiege >

Weitere Zustiege

Weitere Termine

Preise pro Person

Doppelzimmer1.089 €
Einzelzimmer1.232 €

Leistungen

Beförderung
  • Flug mit Lufthansa nach Barcelona und zurück in der Economy Class (Umsteigeverbindung)
  • Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen
  • Fahrt im modernen Reisebus während der Wanderreise
Hotel & Verpflegung
  • 7 Ü im 4*-Hotel Panorama in Escaldes
  • 7x Frühstück
  • 7x Abendessen inkl. Wasser und Wein im Hotel
  • 1x Mittagessen inkl. Getränken (Tag 6)
Ausflüge & Besichtigungen
Alle in deutscher Sprache, soweit nicht anders angegeben
  • Wanderungen: „Moreno See“, „Naturpark Sorteny“, "La Ruta del Ferro", „Tal von Incles“ und „Vall de Madriu & Fontverd“
  • Stadtrundgang Andorra la Vella
  • Eintritt: Casa de la Vall
Zusätzlich inklusive
  • Panoramafahrt am 3. Tag
  • Aktuelle Steuern und Sicherheitsgebühren
  • 1 Reisetaschenbuch pro Buchung
  • Örtliche Wanderreiseleitung: 2. bis 6. Tag
  • sz-Reisebegleitung

Reiseprogramm

Andorra: Riesenerlebnis im Zwergstaat (Flugan/-abreise, Busrundreise vor Ort) Hotel Panorama
leichte bis mittelschwere Wanderungen + Bergfest mit Musik

Ihr Hotel:
Das Hotel befindet sich im Zentrum von Escaldes-Engordany, nahe der Hauptstadt. Alle Zimmer sind mit kostenfreiem WLAN, TV, Klimaanlage, Telefon, Kühlschrank und Mietsafe ausgestattet. Die Badezimmer verfügen über Dusche oder Badewanne/WC, Haartrockner und kostenlose Pflegeprodukte. Nach Ihren Wandertouren können Sie im beheizten Swimmingpool, im Whirlpool oder in der Sauna entspannen. Regionale und internationale Küche erwartet Sie im hoteleigenen Restaurant.

Zwergstaat – mit diesem Attribut wird Andorra wohl am häufigsten assoziiert. Und tatsächlich ist das Land in den Pyrenäen mit seinen gut 75.000 Einwohnern nicht gerade das größte unter der Sonne. Für uns aber ist etwas anderes wichtiger: Andorra ist mit allein 65 Gipfeln über 2.000 Meter der „Bergstaat“ schlechthin und damit ein Wanderparadies mit unerschöpflichem Potenzial von spektakulären Aus- und Einblicken. Zur Illustration: Hätte Deutschland pro Einwohner so viele Zweitausender, müssten rund um die Zugspitze noch einmal ca. 70.000 Gipfel Platz finden. Auf fünf leichten bis mittelschweren Wanderungen wollen wir uns dieses Paradies in seinen vielen Facetten erschließen. Dazu gehören Wege oberhalb der Baumgrenze – wo sich im Übrigen ein Drittel der Landesfläche befindet – und vorbei an glasklaren Gletscherseen, Wasserfällen und rauschenden Bächen. Wir gehen Routen durch grüne Täler mit subalpiner Flora, die so besonders und artenreich ist, dass sie unter UNESCO Naturerbeschutz steht. Wir durchwandern Tabakfelder, Dörfer und Städte, in denen einfache Bauernhäuser sich mit prächtigen Gebäuden abwechseln. Und wir erleben Weltkulturerbe im Vall Madriu-Perafita-Claror und im Dorf Os de Civis, wo wir mit einem Grillfest auf der Berghütte den Höhepunkt der Reise feiern. Und immer wieder begegnet uns auch die Landesgeschichte des 1278 gegründeten Staates – etwa bei der Besichtigung des kleinstes Parlaments Europas in der Hauptstadt Andorra La Vella. Zwergstaat hin oder her: Andorra ist ein Riesenerlebnis.

Ihr Reiseverlauf:
1. Tag:
Flug nach Barcelona – Transfer nach Andorra

2. Tag:
Ganztägige Wanderung zum Moreno See – Aufstieg in die Granitzone mit Besuch Berghütte Ensagents – Gletscherseen in wilder, einsamer Umgebung (Dauer: 5 h, Strecke: 9 km, Höhenmeter: +/- 500 m)

3. Tag:
Panoramafahrt entlang des Tales Valira del Nord ins ländliche Andorra bis in den von prächtigen Gebäuden geprägten Hauptort Ordino – Weiterfahrt ins Tal Tristaina mit subalpiner Flora – Wanderung durch Naturpark von Sorteny mit mehr als 700 Pflanzanarten (Dauer: 3 h, Strecke: 7 km); Weiterfahrt nach Llorts mit bedeutenden Eisenminen und Wanderung enlang der „Ruta del Ferro“ (Eisenweg) (Dauer: 1 h, Strecke: 4 km, Höhenmeter: +/- 125 m); Weiterfahrt nach Pal mit historischen Bauernhäusern und Kirche St. Climent de Pal – Auffahrt zum Coll de la Botella (2.069 m ü. N.)

4. Tag:
Wanderung durch das Tal von Incles – Tagesziel: Bergsee Estanys de Juclar in 2.300 Metern Höhe (Dauer: 6 h, Strecke: 15 km, Höhenmeter: +/- 650 m)

5. Tag:
Wanderung durch die Kulturlandschaft Vall Madriu- Perafita-Claror – zunächst ebener Pfad entlang Circuit de les Fonts, anschließend bergauf durch Pinien- und Birkenwälder zum Coll Jovell mit Ausblick auf Andorra la Vella und Madriu Tal, hinab in Talsohle und wieder bergauf bis zur Refugi de Fontverd (Berghütte) (Dauer: 5 h, Strecke: 11 km, Höhenmeter: +/- 650 m)

6. Tag:
Stadtrundgang Andorra la Vella mit Besuch des Casa de la Vall und Bummel durch stimmungsvolle Altstadtgassen – Weiterfahrt durch die Dörfer Aixovall und Bixessari bis Os de Civis – Grillfest mit Musik in Bergrestaurant – Freizeit

7. Tag:
Freizeit

8. Tag:
Rückflug nach Leipzig und Dresden
 
Hinweise:
  • Für deutsche Staatsangehörige Personalausweis oder Reisepass (andere Nationalitäten auf Anfrage)
  • Ungefähre Gruppengröße: 22
  • Mindestteilnehmerzahl: 20 (bei Absagefrist bis zu 4 Wochen vor Reiseantritt [AGB § 7])

Es gelten die allgemeinen Reisebedingungen des Busreiseveranstalters. SZ Reisen |Busreisen ab Dresden | Busreisen ab Leipzig |

Hinweis: Die Reisebeschreibung wurde nicht von Reisebus24.de erstellt. Texte sind vom Reiseveranstalter SZ Reisen zur Verfügung gestellt worden.
SZ Reisen
Kundenberatung
Wir legen besonderen Wert auf die persönliche Beratung und direkte Kundenbetreuung.
SZ Reisen
4.47 von 5.00 auf Grundlage
von 179 Bewertungen
Fragen zur Reise
Katalog anfordern
Telefon: 0309832383106

Weiter zur Buchung