Beratung unter:0309832383106 Jetzt anrufen und beraten lassen
  •  

Korsika: Wandern auf Napoleons Spuren (Flugan/-abreise, Busrundreise vor Ort)

Erlebnis- & Rundreisen , Sport & Aktivurlaub | Bastia, Korsika (Frankreich)

Busreise - Nummer 3690128

Termin

Samstag 16.05.2020 - Samstag 23.05.2020 | 8 Tage

weitere Termine >

Zustieg

01109 Flughafen Dresden

Weitere Termine

Preise pro Person

Doppelzimmer1.599 €
Einzelzimmer1.786 €

Leistungen

Beförderung
  • Direktflug mit Sundair nach Bastia und zurück in der Economy Class
  • Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen
  • Transfer zu den Wanderungen
Hotels & Verpflegung
  • 2 Ü in der Region Calvi/ Île Rousse
  • 2 Ü in der Region Porto
  • 2 Ü in der Region Propriano
  • 1 Ü in der Region Bastia
  • (alle Ü in Mittelklassehotels)
  • 7x Frühstück
  • 7x Abendessen
Ausflüge & Besichtigungen
Alle in deutscher Sprache, soweit nicht anders angegeben
  • Stadtrundgänge: Ajaccio & Bastia
  • Wanderungen:
  • In der Balagne – dem „Garten Korsikas“
  • Auf dem Fernwanderweg „Tra Mare e Monti“ nach Girolata
  • In den Kastanienwäldern zu den Naturschwimmbecken
  • Durch die Spelunca-Schlucht
  • Vom Tête de Chien zum Château Fort
  • Wanderungen mit Blick auf die Iles Sanguinaires
  • Küstenwanderung über den Strand von Paragan nach Bonifacio
  • Vom Bavella Pass zum „Trou de la Bombe“
  • Besichtigungen: Calvi und Bonifacio
Zusätzlich inklusive
  • Aktuelle Steuern und Sicherheitsgebühren
  • Kurtaxe
  • 1 Reisetaschenbuch pro Buchung
  • Örtliche Wanderreiseleitung 1.–7. Tag
  • sz-Reisebegleitung

Reiseprogramm

Korsika: Wandern auf Napoleons Spuren (Flugan/-abreise, Busrundreise vor Ort)
8 leichte bis mittelschwere Wanderungen auf Kor

Würden Sie Ihren Freunden abnehmen, dass sie einen Wanderurlaub auf Korsika gemacht haben, wenn sie von Löchern und Spelunken schwärmen? Glauben sie es ruhig. Denn sowohl das Tal „Spelunca“ als auch Korsikas berühmtestes Felsenloch, das kreisrunde „Trou de La Bombe“ am Col de Bavella gehören zu den spektakulären Wanderzielen der Insel, die auch wir auf unseren Wanderungen auf Korsika ansteuern wollen. Atemberaubende UNESCO-geschützte Natur begegnet uns dabei mit den bizarren Felsformationen der Calanches und der Scandola-Halbinsel mit ihren Brutfelsen für Seevögel und der einzigartigen untermeerischen Flora und Fauna, die in kristallklarem Wasser gedeiht. Die Architektur der Insel ist teils trutzig – wie etwa bei den über Calvi im Nordwesten oder der südlichsten korsischen Gemeinde Bonifacio thronenden Zitadellen – teils ist sie putzig – wie in den Bergdörfern mit ihren windschiefen Natursteinhäusern, die wir in der fruchtbaren Balagne sehen werden. Und manchmal ist sie auch nur jenen zugänglich, die dafür eine Wanderung unternehmen – so wie bei den roten Fischerhäusern von Girolata, das, umrahmt von traumhaften Stränden, nur zu Fuß oder mit dem Boot erreichbar ist. Kurz: unsere Wanderungen führen uns zwischen 1200 Meter Passhöhe und Meeresniveau, zwischen Felsen, Kastanienwäldern und Kiwifeldern zu den schönsten Plätzen dieser stolzen und schönen Insel, wobei Stadtbesichtigungen der beiden größten Städte Bastia im Norden und Napoleons Geburtsstadt Ajaccio im Westen nicht fehlen werden.

Ihr Reiseverlauf:
1. Tag:
Flug nach Bastia – Transfer zum Hotel

2. Tag:
Fahrt durch die alten Bergdörfer der Balagne – Wanderung im „Garten Korsikas“ von Pigna über Sant’Antonio nach Corbara – Stadtbesichtigung Calvi (Dauer: ca. 4,5 h, Strecke: 9,5 km, Höhendifferenz: +350 m/-300 m)

3. Tag:
Fahrt zum Palmarella Pass mit spektakulärem Ausblick auf die Buchten der La Scandola – Wanderung auf dem Fernwanderweg „Tra Mare e Monti“ zum Fischerdorf Girolata (Dauer: ca. 4,5 h, Strecke: 12 km, Höhendiff.: +690 m/-780 m)

4. Tag:
Fahrt durch die Spelunca-Schlucht, umgeben von den „Roten 2000er Berge“ – Wanderung in den Kastanienwäldern von Aitone zu den Naturschwimmbecken (Dauer: ca. 2 h, Strecke: 6 km, Höhendiff.: +/-90 m) – Wanderung durch die Spelunca-Schlucht von Evisa zur Pianellas Brücke (Dauer: ca. 2,5 h, Strecke: 6 km, Höhendiff.: +130 m/-615 m)

5. Tag:
Fahrt zu den Calanches – Wanderung vom Tête du Chien zum Château Fort (Dauer: ca. 1,5 h, Strecke: 1,5 km, Höhendiff.: +/-100 m) – Fahrt nach Ajaccio – Wanderung entlang der Küste mit Blick auf die Iles des Sanguinaires (Dauer: ca. 2,5 h, Strecke: 7 km, Höhendiff.: +/-20 m) – Stadtbesichtigung Ajaccio – Fahrt nach Propriano

6. Tag:
Küstenwanderung über den Strand von Paragan nach Bonifacio – nachmittags Stadtbesichtigung Bonifacio – Bootsfahrt entlang der imposanten Steilküste (fak. und wetterabhängig) (Dauer: ca. 3,5 h, Strecke: 8,5 km, Höhendiff.: +50 m/-160 m)

7. Tag:
Fahrt über den Col de Bavella, die „Dolomiten Korsikas“ – Wanderung vom Bavella Pass zum „Trou de la Bombe“ – Fahrt entlang der Ostküste durch Weinberge und Kiwifelder in Richtung Norden nach Bastia (Dauer: ca. 3 h, Strecke: 7 km, Höhendiff.: +/-140 m)

8. Tag:
Stadtbesichtigung Bastia – Rückflug nach Dresden
 
Hinweise:
  • Für deutsche Staatsangehörige Personalausweis oder Reisepass (andere Nationalitäten auf Anfrage)
  • Änderungen des Reiseablaufs aufgrund des Wetters oder unvorhergesehener Ereignisse bleiben dem Wanderreiseleiter vorbehalten. Eine gute Kondition, normale Wandererfahrung und Trittsicherheit sind erforderlich. Die Wanderungen haben leichtes bis mittleres Schwierigkeitsniveau. Trekking- bzw. Bergschuhe mit guter Profilsohle sind unbedingt erforderlich.
  • Ungefähre Gruppengröße: 17
  • Mindestteilnehmerzahl: 15 (bei Absagefrist bis zu 4 Wochen vor Reiseantritt [AGB § 7])
  • Ihr Flughafen Dresden

Es gelten die allgemeinen Reisebedingungen des Busreiseveranstalters. SZ Reisen |Busreisen ab Dresden |

Hinweis: Die Reisebeschreibung wurde nicht von Reisebus24.de erstellt. Texte sind vom Reiseveranstalter SZ Reisen zur Verfügung gestellt worden.
SZ Reisen
Kundenberatung
Wir legen besonderen Wert auf die persönliche Beratung und direkte Kundenbetreuung.
SZ Reisen
4.47 von 5.00 auf Grundlage
von 179 Bewertungen
Fragen zur Reise
Katalog anfordern
Telefon: 0309832383106

Weiter zur Buchung