•  

Die Bahnjuwelen Österreichs

Wildkräuterhotel Steinschalerhof

Freizeit & Natur | Rabenstein, Mariazell (Österreich)

Busreise - Nummer 3685327

Termin

Dienstag 18.08.2020 - Donnerstag 20.08.2020 | 3 Tage

Zustieg

94469 Deggendorf, Busbahnhof ggü. Stadthalle

weitere Zustiege >

Preise pro Person

Doppelzimmer289 €
Einzelzimmer324 €

Zusatzleistungen / Ermäßigungen (pro Person)

  • Kinderermäßigung: Kinder unter 10 Jahren erhalten 30% Ermäßigung bei Unterbringung im Zimmer mit 2 Vollzahlern -30 %
  • Kinderermäßigung: Kinder unter 14 Jahren erhalten 20% Ermäßigung bei Unterbringung im Zimmer mit 2 Vollzahlern -20 %

Leistungen

  • Fahrt im Komfortbus
  • 2 x Aschenbrenner Treue-Kompass
  • 2 x Übernachtung mit Abendessen und Frühstück im Wildkräuterhotel Steinschalerhof in Rabenstein im Dirndltal
  • alle Zimmer mit Dusche/WC, Telefon, SAT-TV, Fön
  • regionales Begrüßungsgetränk z.B. Dirndl-Most
  • Fahrt mit der Wachauerbahn von Spitz nach Krems
  • Dirndlprodukteverkostung beim Einführungsvortrag
  • Naturgartenführung
  • Einführungsvortrag zu den einzelnen Bahnen
  • Fahrt mit der berühmten Semmeringbahn von Payerbach bis Semmering
  • Ausflug „Semmering“ mit Reiseleitung
  • Fahrt mit der Mariazellerbahn nach Mariazell (von der Zentralstation Laubenbachmühle)
  • Ortsrundgang Mariazell
  • Eintritt „Mechanisches Kripperl“

Reiseprogramm

Die Bahnjuwelen Österreichs Wildkräuterhotel Steinschalerhof
Wachauerbahn, Semmeringbahn und Mariazeller Bahn

Ihr Reiseverlauf:
1. Tag: Fahrt mit der Wachauer Bahn
Anreise über Melk – weiter durch die Wachau bis nach Spitz an der Donau. Hier können Sie in Ruhe den kleinen Ort in der Wachau erkunden, ein Gläschen Wein trinken und eine Kleinigkeit essen. Um 12:42 Uhr startet die Wachauerbahn im Bahnhof von Spitz – eine Panoramafahrt durch´s Weltkulturerbe erwartet Sie. Das ist das „Revier“ der Wachaubahn. Sie verkehrt hier schon seit gut hundert Jahren und verbindet heute Krems mit Emmersdorf. Durch die kunstvolle Trassierung in erhöhter Lage ergeben sich tolle Ausblicke auf die Schönheit des UNESCO-Weltkulturerbes. Nach Ihrer Ankunft in Krems bleibt auch hier noch etwas Zeit, um die Stadt zu erkunden und in Ruhe einen Kaff ee zu trinken. Nachmittags Fahrt in Ihr Wildkräuterhotel Steinschalerhof. Nachdem Sie Ihr Zimmer bezogen haben, erkunden Sie mit dem Chef des Hauses den berühmten Naturgarten der Anlage. In den Gärten wird sehr vieles von dem, was die Steinschaler Küche braucht, in Bio-Qualität erzeugt. Gemüse, Wildkräuter, Dekoblumen, Obst und Würzkräuter gedeihen in eigenen Produktionsgärten. Sie wechseln saisonal ihr Aussehen und ihre Gestalt und werden von Jahr zu Jahr artenreicher und vielfältiger. Nach dem Abendessen erwarten Sie Informationen zur Region und zum bevorstehenden Programm Ihres Aufenthalts. Selbstverständlich auch zur für die Region bekannte „Dirndlfrucht“ mit Verkostung.

2. Tag: Höllental – Semmeringbahn – Neuberg
Nach dem beliebten Steinschaler Schlemmer- Frühstück geht es über den landschaftlich schönen Ochsattel (820m) ins romantische Höllental. Linker Hand im Höllental ist der Schneeberg, rechts die Rax. Beides sind zwei mächtige Berge mit jeweils über 2000m hohen Gipfeln. In diesem engen Talbereich liegt Kaiserbrunn. Hier ist eine der wichtigsten Quellen der ersten Wiener Hochquellenwasserleitung. Weiter geht die Fahrt durch den kaiserlichen Kurort Reichenau nach Payerbach. Möglichkeit zum Mittagessen und Einstieg in die einzigartige und erste Weltkulturerbe Gebirgsbahn, der Semmeringbahn. Carl Ritter von Ghega hat eine meisterliche Bahntrasse auf den fast 1.000m hohen Semmering gebaut. Damit hatte Wien schon in der Monarchie einen Bahnanschluss über die Alpen nach Triest. Von der Station Semmering am Scheitelpunkt holt Sie der Bus wieder ab. Im Bahnhof ist ein Museum das den Bahnbau zeigt (gratis). Diese Fahrt bringt auch neben vielen eindrucksvollen Ausblicken vor allem die Erkenntnis, dass Niederösterreich ein sehr gebirgiges Land ist. Anschließend Abendessen im Hotel.

3. Tag: Glacier Express der Ostalpen – die Mariazellerbahn
Die Mariazellerbahn ist die älteste elektrische Schmalspurgebirgsbahn der Welt (elektrisch seit 1910). Auf schmaler Spur durchs Dirndltal und den Naturpark nach Mariazell. Genießen Sie die wunderschöne alpine Landschaft nach Mariazell. Nicht umsonst wird diese Bahn auch als „Glacier Express der Ostalpen“ bezeichnet. Diese Fahrt alleine ist schon den Ausfl ug wert. Abfahrt vom schönsten Bahnhof Österreich der Laubenbachmühle. Mariazell ist ein gemütlicher Wallfahrtsort. Nach der Besichtigung der grandiosen Basilika und der Kerzerl Grotte, bestaunen Sie danach die einmalige „Mechanische Krippe“ am Kalvarienweg, nur rund 6 Minuten von der Basilika entfernt. Diese entstand über drei Generationen und hat eine sensationelle Mechanik wie auch sehr viele Ideen. Diese Details machen das gelungene Ensemble absolut sehenswert.

Hinweise:
  • Mindestteilnehmerzahl bei allen Reisen 20 Personen. Sollte diese nicht erreicht werden, behalten wir uns es vor, die Reise spätestens 2 Wochen vor Reisebeginn abzusagen und Ihnen nach Möglichkeit ein Ersatzangebot zu nennen.
  • 100% Ermäßigung für Kinder unter 2 Jahren! (bei Sitzplatzverfügbarkeit)
  • Weitere Eintritte sowie Ortstaxe nicht im Reisepreis enthalten.

Es gelten die allgemeinen Reisebedingungen des Busreiseveranstalters. Aschenbrenner Bus Touristik GmbH |Busreisen ab Deggendorf | Busreisen ab Regensburg | Busreisen ab Straubing | Busreisen ab Viechtach |

Hinweis: Die Reisebeschreibung wurde nicht von Reisebus24.de erstellt. Text und Bilder sind vom Reiseveranstalter Aschenbrenner Bus Touristik GmbH zur Verfügung gestellt worden.
Aschenbrenner Bus Touristik GmbH
Kundenberatung
Wir legen besonderen Wert auf die persönliche Beratung und direkte Kundenbetreuung.
Aschenbrenner Bus Touristik GmbH
4.73 von 5.00 auf Grundlage
von 126 Bewertungen
Direkt zum Veranstalter
Weiter zur Buchung