Beratung unter:0309832383104 Jetzt anrufen und beraten lassen
  •  

Kulturstadt Weimar

Leonardo Hotel

Städtereisen | Weimar (Deutschland)

Busreise - Nummer 3667822

Termin

Freitag 21.02.2020 - Sonntag 23.02.2020 | 3 Tage

Zustieg

10243 Berlin - Ostbahnhof ca. 06:50 Uhr

weitere Zustiege >

Weitere Zustiege

Zusatzleistungen / Ermäßigungen (pro Person)

  • Eintrittskarte Deutsches Nationaltheater +40 €

Leistungen

  • Komfortbus mit Bordservice
  • Bonovo-Reiseleitung
  • Hotel mit Frühstück
  • 2x Abendessen als 3-Gang-Menü oder Büffet
  • Eintritt/Führung Neues Bauhaus-Museum
  • Eintritt Neues Museum Weimar
  • Freie Nutzung Poolbereich mit Swimmingpool, Whirlpool, Fitnessraum

Reiseprogramm

Kulturstadt Weimar Leonardo Hotel
Bauhaustradition & Deutsches Nationaltheater

Vernimmt man den Namen Weimar, werden vielfache Assoziationen hervorgerufen. Man denkt an Goethe, Schiller, Anna Amalia oder Martin Gropius, allesamt großartige Persönlichkeiten, die nicht nur in Weimar bedeutsame Spuren hinterlassen haben. Wir möchten Sie mit dieser Fahrt einladen, einigen dieser Spuren am historischen Ort nachzugehen. Zu Höhepunkten dieser kleinen, feinen Reise zählen der Besuch der Aufführung der Operette „Der Bettelstudent“ im Deutschen Nationaltheater sowie der Besuch des BauhausMuseums und des Neuen Museums. Sie übernachten im Leonardo Hotel mit Restaurant, Bar und Poolbereich. Alle komfortablen Zimmer verfügen über Badewanne/WC, Föhn, TV und freies WLAN.

Ihr Reiseprogramm:
Tag 1:
Auf direkter Route geht es nach Weimar, wo Sie das BauhausMuseum Weimar besuchen. Die Weimarer Klassik-Stiftung verfügt über die weltweit älteste, von Walter Gropius angelegte Bauhaus–Sammlung, welche im neu errichteten Museum in einzigartiger Manier präsentiert wird. Neben den Schätzen aus der Ursprungszeit des Bauhauses beeindruckt auch die innovative Architektur des Museumsbaus selbst.

Tag 2:
Während eines geführten Stadtspazierganges erschließen sich Ihnen einige der faszinierenden Facetten Weimars. Dem folgt eine kleine Rundfahrt durch die Schlösserlandschaft in und um Weimar. Weimars Tradition als Theaterstadt ist eng verbunden mit dem Wirken sowohl von Fürstin Anna Amalia und von Goethe. Diese Tradition wird bis heute sorgsam gepflegt und spiegelt sich im abwechslungsreichen und niveauvollen Repertoire des Deutschen Nationaltheaters wider. Heute steht ein beliebtes Stück der heiteren Muse auf dem Spielplan: „Der Bettelstudent“ von Karl Millöcker.

Tag 3:
Wie jede Geschichte ist auch die des Bauhauses nicht auf leerem Boden entstanden. Anschaulich wird dies im Neuen Museum Weimar, welches Teil des „Quartiers Weimarer Moderne“ rund um das Bauhaus-Museum ist. In der Ausstellung "Van de Velde, Nietzsche und die Moderne um 1900“ werden Werke des Realismus, Impressionismus und des Jugendstils gezeigt.

Hinweise:
  • Ab 25 Reiseteilnehmern werden die meisten Reisen mit Reisebegleitungen bzw. Reiseleitungen ab Berlin durchgeführt (falls im Leistungsteil nicht anders vermerkt).
  • Eventuell anfallende Kurtaxe, Bettensteuer oder Eintrittsgelder sind nicht im Reisepreis enthalten, sofern nicht unter den Leistungen angegeben.
  • Die Kulturförderabgabe zahlen Sie bitte vor Ort.
  • kostenloser Shuttlebus zum ZOB ab Potsdam