Beratung unter:03098323836 Jetzt anrufen und beraten lassen
  •  

NEU Märchenland Wesertal

4 Tage Holzschuhtanz im Wesertal

(Deutschland)

Busreise - Nummer 3667791

Termin

Freitag 29.05.2020 - Montag 01.06.2020 | 4 Tage

weitere Termine >

Zustieg

66763 Dillingen / Saar | Bahnhof

weitere Zustiege >

Preise pro Person

4 Tage Holzschuhtanz im Wesertal, Doppelzimmer DU/WC, LA428 €
4 Tage Holzschuhtanz im Wesertal, Doppelzimmer mit Zustellbett, LA428 €
4 Tage Holzschuhtanz im Wesertal, Einzelzimmer DU/WC, LA486 €

Leistungen

  • Reise im modernen Fernreisebus
  • 3 Übernachtungen im 3-Sterne-Flair-Hotel Stadt Höxter in Höxter
  • 3x Frühstück
  • 2x Abendessen (3-Gänge-Menü oder Buffet)
  • Abendveranstaltung mit "Essen wie vor 100 Jahren" und Holzschuhtanz in der Bauernstube Schenken-Küche in Höxter-Ovenhausen
  • Altstadtführung in Höxter
  • Ausflug Hameln mit Schloss Hämelschenburg inkl. Reiseleitung
  • Eintritt und Führung Schloss Hämelschenburg
  • Ausflug Märchenstraße inkl. Reiseleitung
Ihr Hotel

Sie wohnen im 3-Sterne-Flair-Hotel Stadt Höxter in Höxter. Das Hotel ist in unmittelbarer Nähe der Fußgängerzone gelegen. Ausstattung: Restaurant. Die Zimmer haben Bad oder Dusche/WC, Föhn, Telefon, TV und Radio.

Reiseprogramm

NEU Märchenland Wesertal 4 Tage Holzschuhtanz im Wesertal
Höxter - Hameln - Märchenstraße mit Dornröschenschloss - Wetzlar

Eingebettet in eine der schönsten Mittelgebirgslandschaften Deutschlands hat das Wesertal schon die Gebrüder Grimm zu ihren weltbekannten Märchen inspiriert. Bei Ihrer Reise im Märchenland besuchen Sie die Hänsel-und-Gretel-Stadt Höxter, flanieren durch die Rattenfängerstadt Hameln und entdecken die märchenhafte Schönheit von Schloss Hämelschenburg. Die Fahrt auf der Deutschen Märchenstraße führt Sie zum Dornröschenschloss Sababurg, und die Stadt Wetzlar erinnert an Johann Wolfgang von Goethe, der hier die Geschichte zu seinem Briefroman „Die Leiden des jungen Werthers“ erlebte. Beim rustikalen „Essen wie vor 100 Jahren“ und dem zünftigen Holzschuhtanz ist urige Geselligkeit garantiert.

1. Tag: Anreise nach Höxter

Willkommen in der Fachwerkstadt Höxter, in der Sie bei einem geführten Stadtrundgang die historische Altstadt erkunden. Anschließend beziehen Sie Ihre Zimmer im Hotel Stadt Höxter, in dem auch das Abendessen eingenommen wird.

2. Tag: Hameln und die nördliche Weserstraße

Nach dem Frühstück starten Sie mit Ihrer Reiseleitung nach Hameln, die weltbekannte Stadt der Rattenfängersage und Zentrum des schönen Weserberglands. In der historischen Altstadt lassen sich zahlreiche Gebäude im Baustil der Weserrenaissance bewundern. Anschließend geht es zum wunderschönen Schloss Hämelschenburg. Es gilt als schönste Schlossanlage der Weserrenaissance und als eine der bedeutendsten Renaissanceanlagen Deutschlands. Das letzte Etappenziel ist der Köterberg, mit 496 m die höchste Erhebung im Lipper Bergland, von dem aus Sie einen fantastischen Blick über das Weserbergland genießen können (witterungsabhängig).

Am Abend laden wir Sie zu einem rustikalen "Essen wie vor 100 Jahren" in der Schenken-Küche in Ovenhausen ein. Nach dem üppigen Mahl soll die Geselligkeit nicht zu kurz kommen, denn in Bauernkitteln und Holzschuhen wird zünftig in der "Deele" getanzt und gefeiert.

3. Tag: Auf der Märchenstraße zum Dornröschenschloss

Heute besuchen Sie mit Ihrer Reiseleitung zunächst das Städtchen Hannoversch Münden, das schon den weit gereisten Alexander von Humboldt zum Schwärmen brachte. Hier erwarten Sie neben stattlichen Fachwerk-Fassaden so manche Perle der Weserrenaissance und bemerkenswerte mittelalterliche Stadtanlagen.

Nun geht es weiter durch das "Märchenland Rheinlandswald" ins Fachwerkstädtchen Hofgeismar. Die romantische Kulisse dieses Landstrichs bietet einen wahrhaft riesigen Schatz an Sagen und Erzählungen. Wie eben jene der Königstochter Dornröschen, die sich an einer Spindel stach und in einen tiefen Schlaf fiel, bis ein Prinz sie erlöste. Das Märchenschloss dieser Geschichte der Gebrüder Grimm, die Sababurg (nur Außenbesichtigung möglich), soll Ihnen nicht vorenthalten werden.

4. Tag: Wetzlar – Heimreise

Nach dem Frühstück verlassen Sie die Hänsel-und-Gretel-Stadt Höxter. Um die Mittagszeit erreichen Sie die alte Reichsstadt Wetzlar, in der auch Goethe einige Jahre verbrachte. Anschließend setzen Sie die Heimreise fort und erreichen Saarbrücken gegen 20.30 Uhr; die genannten Abfahrtsorte früher bzw. später.


Es gelten die allgemeinen Reisebedingungen des Busreiseveranstalters. Anton Götten GmbH |Busreisen ab Am Sandweiher | Busreisen ab Dillingen | Busreisen ab Faustermühle | Busreisen ab Homburg | Busreisen ab Kaiserslautern | Busreisen ab Mannheim | Busreisen ab Merzig | Busreisen ab Neunkirchen | Busreisen ab Pirmasens | Busreisen ab Saarbrücken | Busreisen ab Saarlouis | Busreisen ab St. Ingbert | Busreisen ab Völklingen |

Hinweis: Die Reisebeschreibung wurde nicht von Reisebus24.de erstellt. Text und Bilder sind vom Reiseveranstalter Anton Götten GmbH zur Verfügung gestellt worden.
Anton Götten GmbH
Kundenberatung
Wir legen besonderen Wert auf die persönliche Beratung und direkte Kundenbetreuung.
Anton Götten GmbH
4.37 von 5.00 auf Grundlage
von 58 Bewertungen
Telefon: 03098323836
Direkt zum Veranstalter
Weiter zur Buchung