Beratung unter:03098323833 Jetzt anrufen und beraten lassen

NEU: Buon Natale in der Toskana

Erlebnis- & Rundreisen , Musicals & Konzerte |

Busreise - Nummer 3457585

Termin

Sonntag 22.12.2019 - Freitag 27.12.2019 | 6 Tage

Zustieg

79114 Freiburg Bissierstraße Park & Ride Platz ca. 08:10 Uhr

weitere Zustiege >
Bei Buchung bis 29.09.2019 erhalten Sie einen Frühbucherrabatt in Höhe von 100 EUR pro Person auf den Reisegrundpreis. Eine Kombination mit anderen Rabatten ist ausgeschlossen.

Preise pro Person

Doppelzimmerstatt 1.095 € nur 995 €
Einzelzimmerstatt 1.205 € nur 1.105 €

Leistungen

  • Busfahrt im 5-Sterne-Fernreisebus
  • 5 x Übernachtung/F mit Abendessen
  • Weihnachtsessen am 25.12.
  • Stadtführungen in Pisa und Lucca
  • Reisebegleitung

Reiseprogramm

NEU: Buon Natale in der Toskana
  • Der Badeort Viareggio mit seiner Promenade
  • Pisa (UNESCO-Welterbe)
  • Lucca (UNESCO-Welterbe)
  • Weite Sandstrände
  • Viel freie Zeit

Wir wohnen im 4-Sterne-Strandhotel Astor an der Promenade von Viareggio, also in bester Lage. Das Hotel verfügt über 68 Zimmer. Alle Übernachtungen mit Frühstücksbüffet. Da viele Restaurants über die Feiertage geschlossen haben, haben wir Halbpension gebucht. Darüber gibt es am Weihnachtsfeiertag, den 25.12., ein festliches Mittagessen.

Neben Andalusien und Sizilien wollen wir mit Ihnen auch eine etwas kürzere Reise über Weihnachten unternehmen. Wir fahren ans Meer und in die Toskana nach Viareggio.

Schöne weite Sandstrände, eine von prächtigen Villen und Palmen gesäumte Meerespromenade und der weltberühmte Karneval haben Viareggio zu einem der attraktivsten Badeorte an der Küste der Toskana gemacht. Der Ort lockte bereits im 19. Jahrhundert als mondäner Ort mit seinen Strandbädern und einem bunten Nachtleben. Der Yachthafen von Viareggio zählt zu den beliebtesten des gesamten Mittelmeeres. Die Stadt erstreckt sich vor der reizvollen Kulisse immergrüner Pinienhaine und imposanter Berge. Als eines der wenigen historischen Zeugnisse steht heute der Wachturm Torre Matilde, das Wahrzeichen der Stadt aus dem 16. Jahrhundert, versteckt in den Gassen der Altstadt.

Anfang des 19. Jahrhundert wurde die Stadt unabhängig. Man errichtete den ersten Hafen, Hotels folgten. Weltoffen eröffnete Viareggio eines der ersten Strandbäder Italiens. Das auffallend klar strukturierte Straßennetz steht ganz im Gegensatz zur farbenfrohen, entspannten Atmosphäre! Um 1900 zog es vermehrt Künstler und wohlhabende Kunstliebhaber in den jungen Ort. Es entstand eine aufwendig gestaltete Strandpromenade, deren dekorative Holzkonstruktionen jedoch 1917 in einer Nacht niederbrannten. Unter der Federführung der Architekten Chini und Belluomini wurde die Promenade, die Passeggiata, wieder aufgebaut. Ihr Architekturstil kombinierte Jugendstil mit Art Deco, flocht weiche Formen und orientalische Akzente ein. Viele der Villen und Paläste an der kilometerlangen Flaniermeile, wie etwa das bekannte Grande Caffe Margherita, entstanden in dieser Zeit.

Die wunderschönen Bauwerke an der Promenade und ihren Seitenstraßen beherbergen heute zahllose Restaurants, Bars, elegante Geschäfte und Hotels. Parallel zur Passeggiata verläuft die geschäftige Via Battisti mit ihren Markthallen, in denen u.a. ein großer Fischmarkt abgehalten wird. An der Strandpromenade, also in bester Lage, liegt auch unser Hotel, das 4-Sterne-Strandhotel »Astor«. Natürlich wird es an Weihnachten zum Baden zu kalt sein, und das Nachtleben des Sommers wird man vergebens suchen. Aber für ruhige Tage und lange Strandspaziergänge ist diese Jahreszeit wunderbar. Ausflüge nach Pisa und Lucca runden die Tage in der Toskana ab.

Kleine Gruppe, begrenzte Teilnehmerzahl: 16 bis 25 Mitreisende!
 

Sonntag, 22.12.2019,
1. Tag | Von Freiburg in die Toskana ans Meer

Wir starten um 8:00 Uhr in Freiburg am Konzerthaus. Durch die Schweiz, an Como und Mailand vorbei und durch den Apennin erreichen wir bei Carrara und den Apuanischen Alpen auf der linken Seite schließlich das Meer zu unserer Rechten. Und dann ist es auch nicht mehr weit bis Viareggio. (680 km)

Montag, 23.12.2019,
2. Tag | Ausflug nach Pisa

Für viele Ausflüge in die Toskana liegt Viareggio äußerst günstig. Nach Pisa beispielsweise sind es keine 25 Kilometer. Deshalb machen wir am Vormittag einen Besuch der in der Stadt mit dem berühmten Turm, der auch eines der bekanntesten Symbole italienischer Kunst ist. Mit seinen orientalischen Stilelementen und den harmonischen Galerien wäre der Campanille auch aufrecht stehend ein wahres Glanzstück. Schon der Gelehrte Galileo Galilei war fasziniert von dem um etwa fünf Grad geneigten Kirchturm und nutzte den Campanile auf dem Platz der Wunder für die ersten Experimente über die Schwerkraft.

Pisas Piazza dei Miracoli, der Platz der Wunder, mit ihrem monumentalen Gebäudeensemble aus Carrara-Marmor, wurde 1987 von der UNESCO zum Welterbe ernannt. Neben dem Dom fasziniert das imposante Baptisterium sowie der einzigartige Friedhof Campo Santo. Nicht reges Markttreiben war hier geplant, vielmehr sollte ein heiliger Ort außerhalb des Profanen errichtet werden. Die gewundene Straße Santa Maria, flankiert von zahlreichen mittelalterlichen Palästen und Geschlechtertürmen, verbindet den berühmten Platz mit der lebendigen Altstadt zwischen der Piazza dei Miracoli und dem Arno. Die Altstadt besticht durch ihre schönen Plätze, Kirchen und Paläste. Den Mittelpunkt dieses Stadtteils am nördlichen Flussufer bildet die Piazza dei Cavalieri, der einstige weltliche Hauptplatz Pisas.
Für den Vormittag haben wir eine Führung durch die Stadt gebucht, danach haben wir freie Zeit zum selbständigen Bummeln und Mittagessen, gegen 15:00 Uhr kehren wir zurück nach Viareggio. (50 km)

Dienstag, 24.12.2019,
3. Tag | Ausflug Lucca

Noch sind die Feiertage nicht angebrochen, deshalb unternehmen wir auch heute wieder einen kleinen Ausflug. Dieses Mal in die nahe gelegene, mittelalterliche Stadt Lucca mit ihrer beeindruckenden Stadtmauer. In reizvoller Landschaft bezaubert Lucca mit unzähligen Kirchen, gut erhaltenen Häusern und provinziellem Charme.
Uns erwarten die zentrale Piazza San Michele, herrliche Bauwerke sowie der von Steineichen gekrönte Torre Guinigi als Wahrzeichen von Lucca. In den Wände An der Piazza San Martino steht der gleichnamige Dom. Das einstige römische Amphitheater bildet die Basis des ovalen Platzes Piazza dell'Anfiteatro, seine Steinquader dienten den Bürgern später als Baumaterial. Von urigen Häusern gesäumt lebt die Piazza von ihrer einzigartigen Atmosphäre. Unübersehbar steht der Torre Guinigi im Zentrum von Lucca, gekrönt mit einer von Steineichen bewachsenen Spitze. Als der letzte von über Hundert Wohntürmen ist der Torre der mächtigen Familie Guinigi erhalten geblieben. Wie gestern in Pisa, so haben wir auch heute am Vormittag eine Führung durch die Stadt gebucht, so dass wir in der folgenden freien Zeit wissen, was wir uns vielleicht noch einmal anschauen wollen. Eine kleine Entdeckungsreise durch die mittelalterliche Gassen lohnt hier in jedem Fall. Gegen 15:00 Uhr kommen wir nach Viareggio zurück. (60 km)

Mittwoch, 25.12.2019,
4. Tag Viareggio

Heute ist Weihnachtsfeiertag. Ein gemeinsames Programm haben wir deshalb keines, fast alles hat geschlossen. Und sehen wir uns zum großen Menü. Aber vielleicht gehen Sie vormittags zur Messe in die Kirche? Und nach dem Essen könnte man einen Spaziergang am Wasser unternehmen, wenn das Wetter gut ist bis nach Lido die Camaiore (5 km) oder sogar eine Wanderung nach Forte dei Marmi (13,5 km).

Donnerstag, 26.12.2019,
5. Tag | Viareggio

Unser letzter Tag am Meer über Weihnachten, der zweite Weihnachtsfeiertag oder Stefanstag. Gestalten Sie den Tag ganz nach Ihren Wünschen. Vielleicht lange ausschlafen, lesen, bummeln, noch einmal am Strand spazieren oder sogar die 13 Kilometer bis nach Forte dei Marmi wandern... Abends dann ein letztes gemeinsames Abendessen.

Freitag, 27.12.2019,
6. Tag | Rückreise

Alle Tanks und Batterien sind gefüllt - nicht nur die im Bus, sondern auch ihre persönlichen Speicher: gefüllt mit Farben und der würzigen Meerluft, aufgetankt mit Energie, bereichert durch viele interessante Eindrücke und beschenkt mit neuen Freundschaften. Auf Wiedersehen, Viareggio, hallo Freiburg! (750 km)


Es gelten die allgemeinen Reisebedingungen des Busreiseveranstalters. Avanti Busreisen |Busreisen ab Freiburg | Busreisen ab Neuenburg |

Hinweis: Die Reisebeschreibung wurde nicht von Reisebus24.de erstellt. Text und Bilder sind vom Reiseveranstalter Avanti Busreisen zur Verfügung gestellt worden.
Avanti Busreisen
Kundenberatung
Wir legen besonderen Wert auf die persönliche Beratung und direkte Kundenbetreuung.
Avanti Busreisen
4.84 von 5.00 auf Grundlage
von 67 Bewertungen
Fragen zur Reise
Katalog anfordern
Telefon: 03098323833
Direkt zum Veranstalter
Weiter zur Buchung