Rundreise Italien – Piemont, Ligurien, Toskana, Umbrien, Venetien

Erlebnis- & Rundreisen | Mailand (Italien)

Busreise - Nummer 3446076

Termin

Donnerstag 18.10.2018 - Sonntag 21.10.2018 | 4 Tage

weitere Termine >

Zustieg

09247 Chemnitz Mitte, Che-Center / Röhrsdorfer Allee 3 -Ecke Siedlungsweg

weitere Zustiege >

Weitere Termine

Leider ist dieser Reisetermin nicht mehr buchbar.

Weitere Termine

Preise pro Person

Doppelzimmer1.768 €
Einzelzimmer2.318 €

Attraktive Rabatte für Gruppen ab 8 Personen hier anfragen.

  • Sicher Online buchen mit SSL Verschlüsselung

  • Bei Reisebus24.de buchen Sie Busreisen zum günstigsten Originalpreis des Veranstalters

Zusatzleistungen / Ermäßigungen (pro Person)

  • Tagesausflug nach Florenz (Mindestteilnehmerzahl: 15) p.P. +70 €
  • Tagesausflug nach Venedig (Mindestteilnehmerzahl: 15) p.P. +45 €

Leistungen

  • Fahrt im 5-Sterne-Reisebus
  • 1 Übernachtung im guten 3-Sterne-Hotel am Lago Maggiore
  • 2 Übernachtungen im 4-Sterne-Landhotel Ariotto in Terruggia (Piemont)
  • 2 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel Europa in Rapallo (Ligurien)
  • 2 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel Grand Hotel Forte dei Marmi an der Versiliaküste (Toskana)
  • 3 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel Villa Paradiso am Trasimenosee (Umbrien)
  • 1 Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Michelangelo in Milano Marittima (Emilia Romagna)
  • 2 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel Terme Vena d'Oro in Abano Terme (Venetien)
  • 13 x Frühstück vom Buffet
  • 13 Abendessen als 3-Gang-Menü oder vom Buffet
  • Touristensteuer in Höhe von ca. 26 € pro Person
  • alle notwendigen Einfahrts- und Parkgebühren während der Rundreise
  • Eberhardt-Reiseleitung 

Ihre Vorteile:
  • geführter Stadtrundgang in Mailand mit Eintritt in den Mailänder Dom und Besichtigung inkl. Reservierung für Das letzte Abendmahl von Leonardo da Vinci in der Kirche S. Maria delle Grazie (je nach Verfügbarkeit)
  • Stadtführung in Turin inkl. Eintritt in die Mole Antonelliana (pavillonartiges Wahrzeichen der Stadt)
  • geführte Besichtigung in Asti
  • Kellereibesichtigung inkl. Wein-Verkostung mit kleinem Imbiss nahe Acqui Terme
  • geführte Besichtigung eines Marmorsteinbruches in Carrara
  • Mittagessen auf einem Weingut in den Bergen von Carrara mit typischen Spezialitäten der Region inkl. Wein- und Olivenölverkostung
  • geführter Stadtrundgang in Siena
  • Stadtführung in der Altstadt von Assisi mit Innenbesichtigung der Basilika San Francesco des heiligen Franz von Assisi
  • Stadtrundgang in Spoleto und Besuch der Marmore-Wasserfälle inkl. Eintritt
  • Auf- und Abfahrt mit der Seilbahn in San Marino
  • geführte Besichtigung in der Altstadt von San Marino inkl. Eintritt in die beiden Torri di San Marino (Wehrtürme)
Sicher online buchen mit SSL Verschlüsselung

Reiseveranstalter

Reiseprogramm

Rundreise Italien – Piemont, Ligurien, Toskana, Umbrien, Venetien
14 Tage Busreise mit Lago Maggiore – Mailand – Turin – Asti – Rapallo – Portofino – Cinque Terre – Carrara – Versiliaküste – Siena – Assisi – Spoleto – Marmore-Wasserfälle – San Marino – Po-Delta – Abano Terme – Venedig

Ihr Hotel: 
Hotel Primavera (1.-2. Reisetag)
Lage
: Das 3-Sterne-Hotel Primavera erwartet Sie im Zentrum in der Fußgängerzone von Stresa, nur wenige Meter vom See entfernt.
Zimmer: Ihre Zimmer sind komfortabel eingerichtet und verfügen über eigenes Badezimmer mit Bad oder Dusche/WC, kostenfreien Pflegeprodukten sowie Haartrockner. Die Zimmer sind klimatisiert und verfügen über einen Safe.
Ausstattung: Das 3-Sterne-Hotel verfügt über ein eigenes Restaurant sowie eine Lobbybar, an der Sie in Ruhe den Tag ausklingen lassen können.

Hotel Palio (2.-4. Reisetag)
Lage: Das 4-Sterne-Hotel Palio befindet sich im Herzen von Asti nur 50 Meter von der Altstadt entfernt.
Zimmer: Ihre Zimmer sind komfortabel eingerichtet und verfügen über Badezimmer mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, Klimaanlage, Minibar, Safe und LCD-TV.
Ausstattung: Das Hotel verfügt über ein Restaurant und eine Bar. Desweiteren befindet sich ein Aufzug im Hotel.

Hotel Jolanda (4.-6. Reisetag)
Lage: Das renovierte 3-Sterne-Superior-Hotel Jolanda erwartet Sie im mondänen Hafenort Santa Margherita Ligure auf der Halbinsel von Portofino. Bis zur hübschen, palmengesäumten Uferpromenade sind es nur ca. 350 Meter und den Bahnhof erreichen Sie nach 650 Metern.
Zimmer: Die Zimmer sind elegant eingerichtet und verfügen über Bad oder Dusche/WC, Klimaanlage, Safe, SAT-TV und Telefon. Im Badezimmer ist ein Föhn für Sie vorhanden.
Ausstattung: Im Hotel können Sie in verschiedenen Lounges bei einem Glas Wein entspannen. Als Gast des Hotels nutzen Sie das kostenfreie WLAN im gesamten Hotel oder in der PC-Ecke. Das Abendessen nehmen Sie im Hotelrestaurant Il Basilico ein

Grand Hotel Forte dei Marmi (6.-8. Reisetag)
Lage: Der Strand ist nur wenige Gehminuten vom Hotel in Forte dei Marmi entfernt.
Zimmer: Die 60 komfortabel eingerichteten Zimmer verfügen über Telefon, SAT-TV, Klimaanlage, Heizung, Safe und Minibar.
Ausstattung: Das Hotel bietet Ihnen einen Außenpool mit Liegestühlen und Sonnenschirmen. Zudem ist das Haus mit einer Bar und einem Restaurant ausgestattet

Hotel Villa Paradiso Village (8.-11. Reisetag)
Lage: Die Villa Paradiso Village ist ein gemütliches, umgebautes Bauernhaus mitten im Grünen. Das Hotel liegt nur wenige Gehminuten vom Trasimenosee entfernt.
Zimmer: Die Zimmer sind mit TV, Telefon, Klimaanlage, Minibar und Safe ausgestattet.
Ausstattung: Das Hotel bietet Ihnen eine gepflegte Gartenanlage mit Außenpool, Liegemöglichkeiten und Sonnenschirmen. Außerdem verfügt das Hotel über eine Bar und ein Restaraunt. WLAN ist in den öffentlichen Bereichen des Hotels kostenfrei nutzbar.

Hotel Michelangelo (11.-12. Reisetag)
Lage: Das 4-Sterne Hotel Michelangelo hat eine wundervolle Lage. Es befindet sich nur wenige Gehminuten vom einladenden Strand entfernt. Außerdem können Sie sich mitten im Grünen perfekt erholen.
Zimmer: Die komfortabel eingerichteten Zimmer sind modern ausgestattet und bieten ein tolles Wohlfühl-Ambiente. Die Zimmer verfügen über ein Bad mit Dusche/WC, Haartrockner, SAT-TV, Safe, Telefon und Klimaanlage.
Ausstattung: Am hoteleigenen Pool können Sie ein kühles Bad genießen und Ihre Seele baumeln lassen. Im schön eingerichteten Speisesaal des Hotels werden Sie jeden Tag aufs Neue vom Küchenchef mit schmackhaften Gerichten verwöhnt. Ihren Abend können Sie entspannt auf der großen Terrasse des Hotels ausklingen lassen.

Hotel Terme Orvieto (12.-14. Reisetag)
Lage
: Das 4-Sterne-Wellness-Hotel befindet sich einem circa 40.000 qm großen Garten. Zur Innenstadt von Abano Terme sind es circa 5 Fahrminuten.
Zimmer: Alle Zimmer des Hotels sind klimatisiert und verfügen über einen Balkon mit Garten-oder Poolblick.
Ausstattung: Das 4-Sterne-Hotel verfügt über Innenpools, Thermalpools im Außenbereich und ein Wellnesscenter mit Sauna und Fitnessbereich. W-LAN nutzen Sie im gesamten Bereich kostenfrei.


Wohl kaum ein anderes Land dieser Erde ist so reich an Kulturschätzen wie Italien: Römische Ruinen, mittelalterliche Kirchen, Kunstwerke aus der Zeit der Renaissance und - nicht zu vergessen - atemberaubend schöne Landschaften. Besuchen Sie während dieser Rundreise die reizvollen nord- und mittelitalienischen Regionen Lombardei, Piemont, Ligurien, Toskana, Umbrien, San Marino, Emilia Romagna und Venetien. Nutzen Sie die freien Tage für Ihren ganz individuellen Ausflug oder schließend Sie sich Ihrer Reisegruppe an - ganz wie Sie möchten! 

Ihr Reiseverlauf:
1. Tag: Anreise an den Lago Maggiore
Am frühen Morgen beginnen Sie ganz bequem Ihre Busreise an den Lago Maggiore. Vorbei an Ulm, Bregenz am Bodensee und durch die Bergwelt der Schweiz erreichen Sie am Abend das 3-Sterne-Hotel am reizvollen Lago Maggiore. Gemeinsam mit den anreisenden Fluggästen nehmen Sie das Abendessen im Hotelrestaurant ein und stimmen sich bei einem Glas Wein auf die bevorstehende Rundreise durch die vielfältigen Regionen Nord- und Mittelitaliens ein.

2. Tag: Modestadt Mailand inklusive Domführung - Fahrt ins Piemont
Der Lago Maggiore besticht durch seine einzigartige Lage inmitten der Alpen. Auf Ihrer Weiterreise werden Sie die Schönheit des zweitgrößten italienischen Sees bewundern. Ihr Ziel am heutigen Vormittag ist die Modestadt Mailand, die mit 1,3 Millionen Einwohnern nicht nur zweitgrößte Stadt Italiens ist, sondern zugleich auch die Hauptstadt der Region Lombardei. Ein örtlicher Stadtführer zeigt Ihnen während des Rundganges die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt wie den Monumentalfriedhof, die Mailänder Scala (wenn möglich auch von innen) und natürlich den majestätischen Mailänder Dom - eines der berühmtesten Bauwerke Italiens. In Ihrer anschließenden Freizeit können Sie die Innenstadt auf eigene Faust erkunden. Am Nachmittag reisen Sie weiter in die Feinschmeckerregion Piemont und beziehen Ihr Zimmer im 4-Sterne-Hotel Palio in Asti. Zum Abendessen werden Sie mit den Genüssen der Region verwöhnt.

3. Tag: Turin - erste Hauptstadt des Königreichs Italien
Heute reisen Sie in die charmante Stadt Turin (Torino), die im Jahr 1861 durch die Vereinigung von Italien zur Hauptstadt des Landes wurde. Zwar hielt dies nur für vier Jahre und wurde im Anschluss an Florenz abgegeben, aber dafür wuchs die Automobilindustrie und die Firma Fiat wurde gegründet. Das Lingotto-Gebäude wurde zur weltgrößten Autofabrik der Welt. Sie begeben sich auf eine Stadtrundgang, um einen Überblick über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt zu erhalten und eine örtliche, Deutsch sprechende Stadtführerin gibt Ihnen dazu interessante Informationen. So sehen Sie zum Beispiel den Palazzo Reale, den Palazzo Madamma, die Kathedrale wo das berühmte Turiner Grabtuch beherbergt sowie die Mole Antonelliana, das Wahrzeichen der Stadt. Sie haben den Nachmittag Zeit, sich individuell in Turin umzuschauen und nach Ihren Wünschen weitere Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Der Eintritt in das Wahrzeichen der Stadt - die Mole Antonelliana - ist bereits inklusive und von der Aussichtsterrasse haben Sie einen überwältigenden Blick auf die Stadt und die dahinterliegenden Alpen. Traumhaft schön! Zum Abendessen sind Sie wieder zurück im Hotel.

4. Tag: Genussregion Piemont: Asti mit Weinprobe und Fahrt nach Ligurien
Am Vormittag besichtigen Sie die Provinzstadt Asti. Die mit etwa 76.000 Einwohnern recht beschauliche, aber weltweit bekannte Stadt ist die Geburtsstadt des Tragödienschreibers und Dichters Vittorio Alfieri. Sie unternehmen mit Ihrer örtlichen Reiseleitung einen Stadtrundgang und bestaunen die dreieckige Piazza Alfieri, wo, genau wie in Siena, der Palio jeden dritten Sonntag im September stattfindet. Weiter gehören zu den wichtigsten Bauwerken alte Kirchen, die gotische Kathedrale, verschiedene Patrizierpaläste und viele Türme, wovon Sie einige sehen. Die Gegend um Asti ist auch ein großes und bekanntes Weinanbaugebiet. Hier sind die Rebsorten Barbera, Dolcetto, Freisa, Grignolino, Malvasia und Moscato zugelassen. Aus diesen Rebsorten werden Schaumweine wie Asti Spumante oder Moscato d'Asti hergestellt. Natürlich darf eine Kellereibesichtigung mit einer Kostprobe der verschiedenen Produkte nicht fehlen. Anschließend reisen Sie weiter in Richtung Süden und werden auf der reizvollen Strecke bis Genua tolle Ausblicke auf die Region haben. Sie passieren Genua, die Hauptstadt der Region Ligurien, und erreichen am frühen Abend Santa Margherita Ligure. Hier beziehen Sie Ihr Hotel und essen gemeinsam zu Abend.

5. Tag: Sie entscheiden selbst: Portofino - Rapallo - Cinque Terre
Ihr Bus-Chauffeur hat sich heute einen freien Tag verdient und Sie können sich diesen Tag an der Ligurischen Küste ganz nach Ihren eigenen Wünschen gestalten. Durch die perfekte und zentrale Lage Ihres Hotels stehen Ihnen viele Möglichkeiten offen. Ihre Reiseleitung steht Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Wie wäre es mit einem Genießertag in Rapallo mit seinem Charme der Belle Epoque, einem Besuch des eleganten Ortes Sante Margherita Ligure mit einem Spaziergang an der palmengesäumten Uferpromenade oder einer Bootsfahrt in das mondäne Portofino mit dem hochgelobten Hafen der Millionäre? Vom Castello Brown und dem Leuchtturm haben Sie einen wunderbaren Ausblick auf die Ligurische Küste. Ein weiteres Highlight ist ein Ausflug in die Dörfer der Cinque Terre, die Sie von Rapallo aus ganz bequem mit dem Zug (ohne Umsteigen!) erreichen können. Sie werden von der Einzigartigkeit dieses Landstriches begeistert sein und die Dörfer Vernazza, Riomaggiore oder Monterosso lieben! Voller neuer Eindrücke treffen Sie sich am Abend zum gemeinsamen Abendessen und werden sicher viel zu berichten haben.

6. Tag: Marmor-Steinbrüche in Carrara und Forte die Marmi an der Versiliaküste
Sie setzen nach dem Frühstück Ihre Rundreise durch die norditalienischen Regionen fort und reisen in die Toskana. Im Norden der Toskana erreichen Sie die Marmorhauptstadt Carrara. Von der Lage dieser Stadt am Ligurischen Meer mit den imposanten Apuanischen Alpen im Hintergrund, werden Sie begeistert sein. Ist das Schnee auf den Bergen? Nein, es sind die weißen Marmorsteinbrüche, die weithin weiß leuchtend zu sehen sind. Um diese gigantischen Brüche hautnah zu erleben, haben wir für Sie eine Führung organisiert. Mit einem Kleinbus fahren Sie ca. 600 Meter in den Berg hinein und erreichen eine unterirdische Kathedrale, wo heute noch Marmor gebrochen wird. Gewaltige Blöcke mit bis zu 20 Tonnen Gewicht werden hier präzise herausgeschnitten. Nach diesem besonderen Erlebnis kehren Sie in einem familiengeführten Landgut in den Bergen zu einem Mittagsimbiss ein. Lassen Sie sich bei einem Gläschen Wein schmackhafte Leckerbissen der Region schmecken! Am späten Nachmittag erreichen Sie den Badeort Forte dei Marmi an der Versiliaküste, wo Sie das Hotel an der Strandpromenade beziehen.

7. Tag: Sie haben die Wahl - Freizeit in Forte dei Marmi oder Ausflug nach Florenz
Genießen Sie den Tag im Badeort Forte dei Marmi und erkunden Sie den ehemaligen Hafenort auf eigene Faust. Sicher finden Sie die zahlreichen Fontänen und Marmor-Skulpturen aus dem hiesigen Carrara-Marmor. Sie haben weiterhin die Möglichkeit, an einem von uns organisierten Ausflug nach Florenz teilzunehmen (Zusatzkosten: 70 € pro Person, vor Ort buchbar). Sie nehmen den Zug, der Sie in knapp 2 Stunden in die Perle der Toskana - nach Florenz - bringt. Die Fülle architektonischer Kunstschätze zieht jährlich Millionen Besucher an. Am Bahnhof treffen Sie auf Ihre Stadtführerin, die Ihnen während des Rundganges wichtige Sehenswürdigkeiten wie den fantastischen Dom an der gleichnamigen Piazza, die Piazza della Signoria und die Ponte Vecchio zeigt. Der Domplatz bildet mit dem Baptisterium, der Loggia von Bigallo, dem Palast des Erzbischofs, dem Campanile und der Kathedrale das religiöse Zentrum von Florenz. Wir organisieren Ihnen ein Sammelticket, mit dem Sie in Ihrer Freizeit an diesem Tag auch die Kuppel Brunelleschis, den Glockenturm Giottos, das Baptisterium von San Giovanni, die Krypta von Santa Reparata und das Dom-Museum besuchen können. Am späten Nachmittag fahren Sie wieder mit dem Zug zurück nach Forte dei Marmi. Sie essen gemeinsam mit Ihrer Reisegruppe zu Abend.

8. Tag: Durch die Toskana mit Aufenthalt in Siena an den Trasimenosee in Umbrien
Ihre Reise durch Mittel-Italien für Sie in die traumhafte Hügellandschaft der Toskana. Sie passieren Lucca und die Thermalstadt Montecatini Terme und nehmen in südlicher Richtung Kurs auf Siena. Immer wieder werden Sie während der Fahrt die charakteristische toskanische Landschaft mit kerzengeraden Zypressen auf sanft hügeligen Feldern bewundern. In Siena erwartet Sie Ihr Stadtführer zu einer Besichtigung der bedeutenden Kunststadt und ewigen Rivalin der Hauptstadt Florenz. Die italienische Gotik zieht sich wie ein roter Faden durch die unheimlich attraktive Stadt. Höhepunkt ist ganz klar der Piazza del Campo, der muschelförmige Platz, auf dem jedes Jahr das berühmte Pferderennen Palio stattfindet. Auch der imposante Dom stellt eine Sehenswürdigkeit ersten Ranges dar. Von Siena reisen Sie weiter in das grüne Herz von Italien und erreichen Ihr Hotel am Trasimenosee in Umbrien.

9. Tag: Assisi - Auf den Spuren des Heiligen Franziskus - Kirche S. Maria degli Angeli
Die Geburtsstadt des Heiligen Franz von Assisi, Begründer des Franziskanerordens, ist Ihr heutiges Ziel. Mit Ihrem örtlichen Stadtführer entdecken Sie eines der lebendigsten Zentren christlicher Spiritualität. Durch das Kloster San Francesco sowie die Basilika über dem Grab des Heiligen wurde Assisi zu einem der meistbesuchten Wallfahrtsorte Italiens. Die Gebeine des Heiligen Franziskus liegen in einem Steinsarg in der Grabkammer unter der Basilika San Francesco von Assisi, die Sie besichtigen. Seit dem Jahr 2000 gehört diese zum UNESCO-Weltkulturerbe. Zahlreiche heilige Kirchen, gut erhaltene Stadtmauern und -tore sowie malerische Plätze sind hier zu finden. Assisi ist aber vor allem als Pilgerort des Christentums bekannt und weltberühmt. Anschließend haben Sie ausreichend Freizeit in der geistigen Hauptstadt von Umbrien. Der neue Teil Assisis liegt am Fuße des Berges, wo sich die Kathedrale Santa Maria degli Angeli befindet. Sie umschließt die kleine Portiunkula-Kapelle, in der Franziskus gestorben ist. Diese besichtigen Sie auf der Rückfahrt zum Hotel.

10. Tag: Umbrien - Bevagna - Montefalco - Spoleto - Marmore-Wasserfälle
Fernab der großen umbrischen Städte wie Orvieto oder Perugia beginnen Sie mit den Perlen dieser traumhaften Region. Nicht umsonst wird Bevagna bereits als schönstes Dorf von Italien bezeichnet. Überzeugen Sie sich selbst davon! Auf dem Weg nach Spoleto fahren Sie an Montefalco, dem Balkon Umbriens, vorbei. Den Namen erhielt der Ort von Kaiser Friedrich II, der oft zur Falkenjagd hier weilte. Sie erreichen anschließend Spoleto. In dieser vielfältigen Stadt trifft Vergangenheit auf Gegenwart: eine reiche Geschichte vollendet durch faszinierende Architektur. Der Dom Spoletos ist der Nachfolgebau einer von Kaiser Barbarossa zerstörten Kirche. Über der Stadt wacht die päpstliche Burganlage aus dem 14. Jahrhundert. Eines der berühmtesten Bauwerke ist die Ponte delle Torri, die Brücke der Türme, eine mittelalterliche Wasserleitung. Vermuten Sie in Umbrien die höchsten Wasserfälle Europas? Die Cascata delle Marmore, mit 162 Metern Fallhöhe, stammt bereits aus der Römerzeit. Konsul Manius Curius Dentatus ließ den Fluss Velino durch einen Kanal umleiten, um ein Sumpfgebiet trockenzulegen. Bewundern Sie bei einem gemütlichen Spaziergang das in Kaskaden herabstürzende Wasser - ein weiteres Highlight Ihrer Reise! Zum Abendessen sind Sie zurück im Hotel am Trasimenosee.

11. Tag: von Umbrien nach San Marino und an die Adriaküste (Emilia Romagna)
Am Vormittag besuchen Sie die mit nur 61 Quadratkilometern kleinste und zugleich älteste Republik der Welt. San Marino ist unbedingt ein Muss und wird leider viel zu wenig von Reisegruppen besucht! Mit der Kabinenseilbahn Funivia di San Marino schweben Sie von der Talstation auf einer Länge von 338 Metern auf den Monte Titano - den höchsten Berg des kleinen Staates und überwinden so einen Höhenunterschied von 166 Metern. Hier treffen Sie Ihren örtlichen Stadtführer, der mit Ihnen einen ausführlichen Rundgang unternimmt. Sie starten mit der Basilika San Marino, bummeln in der mittelalterliche Altstadt mit den alten Kirchen, der Stadtmauer, einigen Wehrgängen und -toren. Außerdem besichtigen Sie die zwei der Öffentlichkeit zugänglich gemachten Festungstürme, die auch das Wappen des Zwergstaates zieren. All das, was Sie in San Marino besichtigen, gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Nutzen Sie Ihre anschließende Freizeit, um die herrlichen Ausblicke zu genießen oder in den engen Gassen zu bummeln. Es bietet sich auch an, eines der zahlreichen Museen der Stadt zu besuchen. Mit dem Reisebus erreichen Sie am späten Nachmittag das Hotel an der Küste der Adria in Milano Marittima, etwas südlich von Ravenna gelegen.

12. Tag: Naturschutzgebiet Po-Delta, Euganeische Hügel und Abano Terme (Venetien)
Ihre Weiterreise in Richtung Norden führt Sie durch die Emilia Romagna, vorbei an Ravenna und entlang der Adriaküste in die wohl eindrucksvollste Landschaft der Region - das Mündungsgebiet des Po mit seinen tausendjährigen Biotopen. Ihre Reiseleitung wird Ihnen bei der Fahrt durch dieses Gebiet viel Wissenswertes berichten! Wenn es die Zeit erlaubt, stoppen Sie in Chioggia, der kleinen Schwester von Venedig direkt an der Lagune gelegen. Sie befinden Sich nun schon in der Region Venetien. Ihre Reise führt Sie in den Naturpark der Euganeischen Hügel, einer Hügelkette vulkanischen Ursprungs. Hier in den Weinbergen befindet sich Arqua Petrarca - benannt nach dem italienischen Dichter und auf der Liste der schönsten Dörfer Italiens. Sie unternehmen einen Spaziergang im malerischen Ort. Am Nachmittag reisen Sie weiter nach Abano Terme - der Kur- und Thermalstadt des Veneto. Hier übernachten Sie in einem Thermalhotel direkt im Zentrum.

13. Tag: Entspannen in Abano Terme oder Ausflug nach Venedig
Ihr Busfahrer gönnt sich an diesem Tag etwas Freizeit vor der bevorstehenden Rückreise. Nutzen Sie heute die Einrichtungen Ihres Hotels wie das thermale Schwimmbad mit Wassermassage oder die Dampfgrotte. Wer aktiv sein möchte, kann sich ein Fahrrad ausleihen und den Ort und die Umgebung von Abano Terme ausgiebig erkunden. Alternativ bieten wir Ihnen einen Ausflug in die zauberhafte Stadt Venedig an (Zusatzkosten: 45 € pro Person, vor Ort buchbar). Auch bei diesem Ausflug nutzen Sie die gute Zugverbindung in die Stadt der Brücken und Kanäle. In knapp einer Stunde sind Sie am Bahnhof Santa Lucia am Canale Grande, wo Sie von Ihrer örtlichen Stadtführung herzlich begrüßt werden. Mit dem Vaporetto (Wassertaxi) fahren Sie bis zur Rialto-Brücke. Hier beginnen Sie Ihren geführten Rundgang und Ihre Stadtführung erzählt Ihnen viel Wissenswertes über die Lagunen-Stadt! Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie die Seufzerbrücke, der Dogenpalast, der Markusplatz und natürlich der Markusdom stehen auf Ihrem Besichtigungsplan. Anschließend haben Sie Freizeit, bevor Sie wieder zum Bahnhof zurückkehren und mit dem Zug nach Abano Terme fahren.

14. Tag: Rückreise von Venetien
Leider geht Ihre unvergessliche Rundreise im Norden und in der Mitte von Italien heute zu Ende. Nach dem zeitigen Frühstück fahren Sie wieder zurück nach Deutschland und erreichen am Abend den Ausgangspunkt Ihrer Reise.


Hinweise: 
  • Mindestteilnehmerzahl: 20 bei einer Absagefrist von 4 Wochen vor Reisebeginn
  • Ein gültiger Personalausweis ist erforderlich
  • Im Reisepreis sind Eintritte in Museen, Kirchen und Sehenswürdigkeiten in Höhe von ca. 65 € bereits inklusive!
  • Tagesausflug nach Florenz mit örtlicher, Deutsch sprechender Stadtführung inkl. Zugfahrten, Eberhardt-Reiseleiter-Funk, Eintritt in den Dom, in die Kathedrale von Santa Maria del Fiore, Kuppel Brunelleschis, Glockenturm Giottos, Baptisterium von San Giovanni, Krypta von Santa Reparata und in das Dom-Museum
  • Tagesausflug nach Venedig mit örtlicher, Deutsch sprechender Stadtführung inkl. Zugfahrten, Vaporetto-Fahrt, Eintritt in den Markusdom und Eberhardt-Reiseleiter-Funk:

Es gelten die allgemeinen Reisebedingungen des Busreiseveranstalters. Eberhardt Travel GmbH |Busreisen ab Adlersteige | Busreisen ab Ansbach | Busreisen ab Bodenbach | Busreisen ab Bodolz | Busreisen ab Dresden | Busreisen ab Feucht | Busreisen ab Hainichen | Busreisen ab Langenweißbach | Busreisen ab Münchberg | Busreisen ab Neundorf | Busreisen ab Niederdorf | Busreisen ab Pegnitz | Busreisen ab Röhrsdorf | Busreisen ab Schnelldorf | Busreisen ab Ulm |

Hinweis: Die Reisebeschreibung wurde nicht von Reisebus24.de erstellt. Text und Bilder sind vom Reiseveranstalter Eberhardt Travel GmbH zur Verfügung gestellt worden.

Haben Sie Fragen
zur Busreise?

Busreise - Nummer: 3446076

Fragen zur Reise

Ihre Vorteile bei Reisebus24.de

  • Reiseangebote direkt vergleichen

  • Persönliche Beratung per Telefon oder Mail

  • Sichere Online Buchung mit SSL

  • Tiefpreisgarantie durch original Reisepreis der Reiseveranstalter

  • Bequem per Rechnung bezahlen

Sicher buchen!

Sichere Online - Buchung bei Reisebus24.de mit SSL-Verschlüsselung

Tiefpreis Garantie

Bei Reisebus24.de buchen Sie Busreisen immer zum günstigsten Originalpreis des Veranstalters.

Tiefpreis

Bei Reisebus24.de buchen Sie immer zum günstigsten Preis. Weder ein anderes Internetportal, noch der Reiseveranstalter selbst wird Ihnen ein besseres Angebot unterbreiten – das garantieren wir Ihnen! Sollten Sie am Buchungstag die gleiche Busreise des selben Veranstalters zu einem günstigeren Preis finden, so erstatten wir Ihnen die Differenz.

Ausgeschlossen von dieser Garantie sind unrechtmäßig gewährte Rabatte, gefälschte Angebote und Bonus- bzw. Treueprogramme.

Der Service von Reisebus24.de wird stetig von Kunden neu bewertet. Es ist uns ein besonderes Anliegen die Wünsche, Bedürfnisse und Anforderungen unserer Kunden zu berücksichtigen und im Sinne unserer Kunden zu handeln.

  • img_54

    Über 10 Jahre Erfahrungen

    Reisebus24.de ist führend bei der Vermittlung von Busreisen. Bereits seit 2004 arbeiten wir mit namhaften Busreiseveranstalter erfolgreich zusammen. 

  • img_55

    Sicher & bequem buchen

    Bei Reisebus24.de buchen Sie sicher und bequem direkt im Internet oder telefonisch bei unserem kompetenten und freundlichen Serviceteam.

  • img_56

    Busreisen für jedes Alter

    Busreisen bieten für alle Zielgruppen und Gelegenheiten das passende Reiseangebot. Mit über 180.000 Busreisen bietet Reisebus24.de jährlich die größte Reiseauswahl.