Kundenbewertungen von reisebus24.de

Telefonische Buchung: 030 2000 7746 Mo.-Fr. 10 bis 18 Uhr

Busreise - Nummer 3282629

Saisonabschlussreise ins Salzburger Land – Zell am See - 7 Tage

Erlebnis- & Rundreisen | Zell am See, Berchtesgaden, Kaprun (Österreich)

Montag 16.10.2017 - Sonntag 22.10.2017 | 7 Tage

97753 Karlstadt - Bahnhof ca. 06:00 Uhr weitere Abfahrtsorte

Weitere Zustiege zur Busreise:

97084 Würzburg - Bismarckstraße ca. 06:35 Uhr

97225 Zellingen - Rathaus ca. 06:15 Uhr
+8 €

97421 Schweinfurt - Hauptbahnhof ca. 05:50 Uhr
+8 €

97616 Bad Neustadt - Busbahnhof ca. 05:00 Uhr
+8 €

97638 Mellrichstadt - Bahnhof ca. 04:35 Uhr
+8 €

+8 €

97702 Münnerstadt - Bahnhof ca. 05:10 Uhr
+8 €

97737 Gemünden - Bahnhof ca. 05:40 Uhr
+8 €

97816 Lohr - Parkdeck ca. 05:20 Uhr
+8 €

+8 €


98527 Suhl, CCS-Haltestelle ca. 04:00 Uhr
+8 €

98544 Zella- Mehlis, Rathausplatz ca. 03:50 Uhr
+8 €

+8 €

99310 Arnstadt, Hauptbahnhof ca. 03:00 Uhr
+28 €

99885 Ohrdruf, Kirche ca. 03:20 Uhr
+28 €

Fragen zu Busreise? Bewertungen Hermann Hock GmbH
Sicher online buchen
mit SSL Verschlüsselung
Preise
Doppelzimmer
70€ Gutschein sichern Infos! nur 583 € pro Person

Einzelzimmer
70€ Gutschein sichern Infos! nur 661 € pro Person

Attraktive Rabatte für Gruppen
hier anfragen.
Leistungen
  • Fahrt im komfortablen Reisebus
  • 6 x Übernachtung mit Abendessen und Frühstücksbuffet im sehr guten Mittelklassehotel
  • alle Zimmer mit Du/WC, Telefon und TV
  • teilweise Hallenbadbenutzung
  • Personenmaut Großglockner Hochalpenstraße
  • Eintritt Dokumentationszentrum Obersalzberg
  • Schifffahrt auf dem Zeller See
  • Eintritt zum Großen Bunten Abend inklusive 3 Freilose zur großen Tombola
  • alle Rundfahrten / Reiseleitung
Reisebeschreibung / Informationen
Saisonabschlussreise ins Salzburger Land – Zell am See - 7 Tage
Zum Ende der Reisesaison 2017 wollen wir noch einmal mit Ihnen feiern. Wir laden Sie ein zu unserer großen Abschlussreise in unser Nachbarland Österreich in die Region Zell am See – Maishofen – Saalbach. Das heißt Urlaub in einer der schönsten Regionen Europas. Spazier- und Wanderwege führen über sonnige Wiesen und laden zu kleinen Spaziergängen ein. Freuen Sie sich auf ursprüngliche Kultur und ebensolche Kulinarik. Eine Brettljause mit selbst gemachtem Käse, Butter und Speck, Hauswürsten, Bauernkrapfen sind immer eine Delikatesse. Die Landschaft, die Ruhe, die reine Luft und die Aussicht sorgen hier für unvergleichlichen Genuss. Wir haben ein interessantes Ausflugsprogramm zusammengestellt, um Ihnen die Schönheiten der Region zu präsentieren. Als weiterer Höhepunkt wird wieder ein „Großer Bunter Abend“ mit Musik und einigen Überraschungen stattfinden. Erleben Sie die herrliche Landschaft im Kreise unserer Reisegemeinschaft und feiern Sie mit uns den Saisonabschluss.

Ihr Reiseverlauf:

1. Tag:
Abreise über Nürnberg – Straubing nach Altötting. Seit mehr als 1250 Jahren ist die Stadt geistliches Zentrum Bayerns und seit mehr als 500 Jahren der bedeutendste Marienwallfahrtsort Deutschlands. Nach der Mittagspause Fahrt über Traunstein zur Landesgrenze am Steinpass. Von hier geht`s weiter in ihre Urlaubsregion in den Raum Maishofen -Zell am See – Glemmtal.

2. mit 3./4./6. Tag:
Je nach Reisedauer werden folgende Ausflüge angeboten:

Großglockner Hochalpenstraße
Fahrt auf der Großglockner-Hochalpenstraße. Die 1935 eröffnete Panoramastraße ist die wohl berühmteste Alpenstraße überhaupt. Von Bruck führt sie durch mehrere Klima- und Vegetationszonen in vielen Kehren vorbei an spektakulären Aussichtspunkten wie z. B. dem Fuscher Thörl und der Edelweißspitze zur Franz-Josefs- Höhe. Grandios ist der Blick auf den größten Gletscher der Ostalpen, den Pasterzegletscher und den höchsten Berg Österreichs, den Großglockner (3797 m). Nach dem Aufenthalt geht es hinunter ins Bergsteigerdorf Heiligenblut. Nach einem Aufenthalt geht es zurück zum Hotel.

Kapruner Hochgebirgsstauseen
Fahrt nach Kaprun. Der Ort liegt direkt unterhalb des Kitzsteinhorngletschers. Der von Schnee und Eis bedeckte Berg ist prägend für den Urlaubsort und zieht Gäste aus aller Welt in seinen Bann. Anschließend beginnt mit einem speziellen Bus die Auffahrt durch mehrere Naturtunnels bis zum Lärchwald-Schrägaufzug. Nach einer weiteren Etappe mit modernen Bussen finden Sie die Stauseen Mooser- und Wasserfallboden. Im Rahmen einer Staumauerführung besuchen Sie das Innere der Mooser-Sperre und erfahren wie hier „sauberer“ Strom aus 160 Millionen m³ Wasser erzeugt wird. Viel zu entdecken gibt es außerdem in der „Erlebniswelt Strom“, wo sie das Zusammenspiel von Gletscher, Kraftwerksbau und Ökostromerzeugung hautnah erleben können.

Berchtesgaden mit Obersalzberg
Fahrt über Lofer nach Berchtesgaden. Die Marktgemeinde breitet sich dekorativ vor der Kulisse des Watzmann aus. Gelegenheit zum Bummel durch die verkehrsberuhigten Gassen des heilklimatischen Kurorts. Danach bringt Sie der Bus auf den Obersalzberg und Besuch des Dokumentations-Zentrums. Der Obersalzberg, seit 1923 Hitlers Feriendomizil, wurde nach 1933 zum zweiten Regierungssitz neben Berlin ausgebaut. Die Ausstellung zeigt deshalb nicht nur die Geschichte des Obersalzbergs, sondern verbindet die Ortsgeschichte mit einer Darstellung der Erscheinungsformen nationalsozialistischer Diktatur.

Schifffahrt auf dem Zeller See
Fahrt ins nahe Zell am See. Bei einer Schifffahrt erleben Sie die Naturlandschaft und das imposante Bergpanorama sowie die Kulisse der Stadt Zell am See aus einer völlig neuen Perspektive. Genießen Sie vom Wasser aus die fabelhafte Aussicht auf die Spitze des Großklockners, das Kitzsteinhorn, das Steinerne Meer und die Schmittenhöhe. Anschließend haben Sie natürlich noch Zeit in Zell am See. Bummeln Sie vielleicht auf der Uferpromenade oder durch den alten Ortskern. Danach besuchen Sie das Nationalpark-Zentrum Hohe Tauern in Mittersill. Es bringt die einzigartige alpine Erlebniswelt rund um den höchsten Gipfel Österreichs unter ein Dach. In acht Erlebnisstationen, die wie auf einer Wanderung von einem Naturraum in den nächsten führen, lernt man die außergewöhnliche Vielfalt kennen.

Saalbach-Hinterglemm
Fahrt über Viehhofen in das vom Wintersport bekannte Glemmtal. Erstes Ziel ist die Talstation der Reiterkogelbahn in Hinterglemm. Gelegenheit zur Fahrt auf 1480 m Seehöhe, wo man mit einer herrlichen Aussicht auf das Glemmtal und die umliegenden Berge belohnt wird. Nach kleinen Spaziergängen gibt es für die Mittagsrast auch genügend Einkehrmöglichkeit in Almhütten, wo natürlich heimischen Spezialitäten verkostet werden können. Mit der Seilbahn geht es zurück ins Tal und weiter nach Saalbach, wo der Nachmittag zur freien Verfügung steht.

Gasteinertal
Im Salzachtal abwärts erreichen Sie den klammartigen Eingang ins Gasteinertal. Über Dorfgastein und Bad Hofgastein bringt Sie der Bus zum Talschluss bei Böckstein. Die historischen Wohn- und Werkssiedlung weist noch heute auf den ehemals bedeutenden Goldbergbau hin. Die Stollen nutzt man heute zu Kurzwecken. Dann besuchen Sie den berühmtesten Ort des Tals, Bad Gastein. Um den mächtigen Wasserfall gruppieren sich die mondänen Hotelbauten aus der Blütezeit des 19. Jhd. Auf dem Rückweg verweilen Sie noch in St. Johann im Pongau. Sehenswert ist die Pfarrkirche die wegen ihrer stattlichen Bauweise auch der „Pongauer Dom“ genannt wird, obwohl die Kirche nie Bischofssitz war.

Burg Hohenwerfen
Fahrt Bischofshofen nach Werfen. Seit über 900 Jahren thront über dem Städtchen die mächtige Burg Hohenwerfen auf ihrem steilen Felskegel. Die mächtige Verteidigungsanlage gilt als eines der besterhaltenen Bauwerke aus dem späten Mittelalter. Ebenfalls wurde die Burg über lange Zeit hinweg von den Salzburger Erzbischöfen als Jagdsitz genützt: Daran erinnert noch heute die Falknerei. Neben dem historischen Landesfalkenhof beherbergt die Burg Österreichs erstes Falknereimuseum. Die täglichen Flugvorführungen geben einen Einblick in die hohe Kunst der Beizjagd.

Bunter Abend
Am Freitagabend ist im großen Festsaal alles vorbereitet für den gesellschaftlichen Höhepunkt der Abschlussreise, dem „Großen Bunten Abend“. Eine fränkische Musikgruppe spielt auf, aber natürlich dürfen auch einheimische Künstler aus dem Salzburger Land nicht fehlen. Bei der alljährlichen Verlosung gibt es wieder eine Vielzahl von Reisen bzw. Reisegutscheinen zu gewinnen.

Rückreise
Es heißt Abschied nehmen vom Urlaubsort. Über Saalfelden und St. Johann geht die Fahrt nach Kufstein. Vorbei an Rosenheim und München geht es zurück in die Ausgangsorte. Rückkunft am Abend.

Hinweise:
Sonstige Eintritte und Bergbahnen gegen Mehrpeis
TÜV zertifiziert - Unser Service wurde vom TÜV Rheinland gegrüft und zertifiziert
Vorteile bei Reisebus24.de Tiefpreisgarantie. Bei uns buchen Sie immer zum günstigsten Preis. Weder ein anderes Internetportal, noch der Reiseveranstalter selbst kann Ihnen ein besseres Angebot unterbreiten – das garantieren wir Ihnen! Jetzt Busreise buchen und einen Gutschein über 70 EUR für die nächste Reise sichern.
Busreisen sicher online buchen
Tiefpreisgarantie. Bei uns buchen Sie immer zum günstigsten Preis. Weder ein anderes Internetportal, noch der Reiseveranstalter selbst kann Ihnen ein besseres Angebot unterbreiten – das garantieren wir Ihnen!
Jetzt Busreise buchen und einen Gutschein über 70 EUR für die nächste Reise sichern.

Saisonabschlussreise ins Salzburger Land – Zell am See - 7 Tage buchen

  1. Busreisen suchen
    Starten Sie Ihre kostenlose Suche nach Busreisen.
  2. Busreise vergleichen
    Angebote von über 160 Busreiseveranstaltern vergleichen.
  3. Busreise anmelden
    Sie können Ihre Reise direkt zur Buchung anmelden.