Der Bus zählt, gemessen an der im Personenverkehr umgekommenen Personen, als das sicherste Beförderungsmittel. Zwar zieht ein Busunglück stets Blicke und Medieninteresse auf sich, doch muss man in diesem Zusammenhang auch anmerken, dass es jährlich etwa 82 Millionen Busreisegäste gibt. Im Vergleich mit den Unfallzahlen des PKW ist der Bus als überaus sicher zu bezeichnen. Viele Busreiseveranstalter haben in das Thema "Sicherheit" investiert. Busreiseveranstalter mit einer eigenen Fahrzeugflotte verfügen oftmals über moderne Reisebusse mit den jeweils aktuellen Sicherheitsstandards. Sicherheit ist jedoch nicht nur eine Frage des Fahrzeugs, der Fahrer ist in Gefahrensituationen sicherlich die wichtigste Person. Viele Busunternehmen führen daher spezielle Busfahrer-Sicherheitstrainings durch. Auf diese Weise werden Fahrer auf Not- und Ausnahmesituationen vorbereitet. Derartige Investitionen in Material und Personal machen den Bus sicher.

Wenn Sie an weiteren Informationen zum Thema Sicherheit interessiert sind, empfehlen wir Ihnen die themenbezogenen Informationen des RDA "Der Reisebus - ein sicheres Verkehrsmitel".