Beratung unter:030 / 2000 7747 Mo.-Fr. 10:00 bis 18:00 Uhr
  • img_24
  • img_25
  • img_25
  • img_29

Niederlande

Unser Nachbarland das „Königreich der Niederlande“  – oftmals salopp als Holland bezeichnet – ist bekannt für seinen Käse, Tulpenfelder, Holzschuhe, Grachten, Pommes mit Frikandeln, Wohnwagen, Windmühlen und seine sich häufig per Fahrrad fortbewegende fröhliche Bevölkerung. Doch Gäste der Niederlande dürfen weit aus mehr von Ihrem Urlaub  in unserem Nachbarland erwarten als diese Klischees, auch wenn Sie nicht allzuweit hergeholt sein mögen . Sie haben die Gelegenheit atemberaubende Naturschönheit, pulsierende Metropolen, geschichtsträchtige Kulturstätten und eine Vielzahl an  Wassersportmöglichkeiten hautnah zu erleben!                                                                                                              Die Niederländer sind durchschnittlich nicht nur die größte Bevölkerung der Welt, sondern zählt auch zu den zufriedensten. – Lassen Sie sich bei Ihrem Besuch mittragen von dieser Gelassenheit und  Lebensfreude !                                                                                                              29.000 km Radweg, die weltweit höchste Museumsdichte , Sandstrände und eine lange Liste an UNESCO-Weltkulturerbe erwartet Sie in einem Land, das lange gegen drohende Wassermassen angekämpft hat und immer noch zu einem Viertel unter dem Meeresspiegel liegt. Bei einer hohen Bevölkerungsdichte auf recht begrenzten Raum sind  die Wege meist nicht sehr weit und Sie haben die Möglichkeit sich ein individuelles Programm zu gestallten oder aber an mehreren einzelnen Reisen oder einer umfassende und spannende Rundreise teilzunehmen.

Die Niederlanden, deren Staatsoberhaupt König Willem-Alexander ist, gliedern sich in 12 Provinzen und einige kolonialen Restgebiete. Der größte Teil stellt der kontinentale Teil dar, welcher beliebtes Reiseziel für Kurzentschlossene und Solche die es nicht sonderlich weit in die Ferne zieht ist.  Am einfachsten lässt sich das Land grob in 4 Teile teilen : dem Norden – bestehend aus Drenthe, Groningen und Friesland, dem Osten – aus Flevoland, Gelderland und Overijssel bestehend, dem Süden mit Zeeland, Nordbrabant und Limburg ,und zu guter Letzt den Westen, welcher sich aus Utrecht, Nord- und Südholland zusammensetzt.

Die Niederlanden sind ohne Zweifel ein Land des Wassers, ob nun Grachten, Mass,  IJsselmeer oder Nordsee.  Neben dem Fahrrrad  – natürlich – lässt sich das Land daher hervorragen vom Wasser auf einem seiner 4.400 km langen befahrbaren Wasserwege erleben. Ob bei einer Bootsfahrt, Wanderung oder Radtour – Sie sind eingeladen der allgegenwärtigen niederländischen Geschichte über Mittelalter, Kolonialzeit und Goldenem Zeitalter zu folgen.

Besonders beleibt bei den ausländischen sowie landeseigenen Gästen ist die Nordseeregion. Im obersten Norden haben sie das faszinierende Wattenmeer.  Ein einzigartiges Biotop geprägt vom Gezeitenwechsel zwischen Ebbe und Flut. Hier haben Sie die Möglichkeit eine Wattwanderung zu machen, zahlreiche Seevögle und Seehunde zu beobachten oder einfach nur herrlich entspannte Tage auf einer der wunderschönen Inseln Texel, Vlieland, Terschelling, Ameland oder Schiermonnikoog  zu verbringen.  Weiter gen Süden befinden sich die etwas betriebsameren Küstenregionen Nord- und Südhollands. Hier urlauben die Bewohner der sogenannten Randstad stets selbst gerne und dies auch nicht unbegründet. Nette Seebäder, kilometerlange saubere Sandstrände und traumhafte Dünenlandschaften erwarten Sie hier. Besonders beliebt sind dabei die Orte  Zandvoord, Bloemendaal Scheveningen, Noordwijk und Katwijk.                                                           Ganz im Süden, an der Grenze zu Belgien, schließt sich dem die Küstenregion Zeeland an. Hier geht es etwas ruhiger zu, doch sind die Strände hier garantiert nicht minder schön.  Außerdem können Sie hier die einzigartigen  Deltawerke bestaunen, Zeugen des früheren und noch heutigen Kampfes der Niederländer gegen drohende Sturmfluten.

Das IJsselmeer als mit Abstand größter Binnensee der Niederlande, welcher durch die Eindeichung einer Meeresbucht entstand, ist allzeit beliebt bei Freunden des Wassersports. Ob Segeln, Surfen, oder Angel – aktionsreiche Tage sind Ihnen hier garantiert, welche sich herrlichen in einem der vielen romantisches Stadthäfen ausklingen lassen.

Doch auch das Binnenland hat seine traumhaften Facetten. Beispielsweise den Nationalpark Hoge Veluwe. Dieser befindet sich im östlichen Gelderland und ist der häufigst besuchte und größte Nationalpark landesweit. Hier erwarten Sie traumhafte Wald- und Weideflächen – die meistbesuchten aus ganz Mitteleuropa.

Weiter nördlich findet sich die Provinz und gleichnahmige Provinzhauptstadt Utrecht, oft auch als pulsierendes Herz der Niederlande bezeichnet. Die von Grachten durchzogene Stadt lädt ein zum Shoppen, Spazieren und Staunen. Zahlreiche bauliche Attraktionen erwarten Sie rund um den zentralen Domturm, dem Wahrzeichen der Stadt. Beispielsweise die neo-gothische St. Willibord Kirche, das Stadtskasteel aus dem Jahr 1296, das moderne Rietveld-Schröder-Haus und das Akademiegebäude um nur eine wenige zu nennen.

Wer nach Holland reist erwartet ein sattes Blumenmeer. Leider bietet sich dieser Anblick nur den Besuchern im Frühjahr, doch dieses Highlight ist immer Grund genug zu einem weiteren Besuch. Zwischen des Städtchen Leiden und Den Helder erstreckt sich sich das landesweit größte Blumenmeer. Keukenhof nahe  Lisse liegt in diesem sogenannten Bollenstreek und ist sicherlich vielen Hobbygärtnern ein Begriff. Diese traumhafte Gartenanlage erfreut sich einer sagenhaften Beliebtheit, dass Sie sich bereits zu einer der größten Touristenattraktionen des Landes entwickelt hat.                     Wenn man sich bereits schon in diesem Winkel der Niederlanden befindet, sollte man sich auch einen Besuch des nahen Haarlem , auch Bloemenstad (Blumenstadt) genannte entgehen lassen. Die charmante Provinzhaupstadt Nordhollands lockt mit einer wundervollen Altstadt mit Kathedrale und  anderen prachtvollen Bauten aus der Renaissance und Klassizismus.

In den Regionen Nord- und Südholland gibt es noch zahlreiche weitere Attraktionen, sodass hier der Eindruck eines klischeeerfüllenden und authentischen Hollands entsteht. Verpassen Sie hier keinesfalls die beeindruckenden Mühlen von Kinderdijk, die „Zaanse Schans“,   eines der weltweit ersten Industriegebiete, und die Städtchen Edam und Gouda, die gewiss nicht ausschließlich für Freunde eines guten Käses einen Besuch wert sind.                                                                                                                               Außerdem befinden sich hier noch weitere atemberaubende und aufregende Städte der Randstad. Unter Ihnen die Hauptstadt Amsterdam, Ort des Regierungssitzen Den Haag und die Hafenstadt Rotterdam.

Amsterdam ist nicht nur Hauptstadt der Niederlande sondern auch Touristenmagnet Nummer 1.  Ein Besuch dieser jungen, toleranten und modernen Metropole, die sich den einzigartigen Charme aus dem 17. Jahrhundert allerdings beibehielt, ist dringendst zu empfehlen. Die Stadt mit der höchsten Museumsdichte weltweit empfängt freundlich Gäste jeglicher Art und lockt mit schnuckeligen Sakralbauten,  1.200 Brücken und Museum von A wie Anne-Frank-Haus bis V wie Van-Gogh-Museum. Ob Grachtenfahrt entlang der backsteinernen Giebelhäuser, Museumsbesuche, Shopping oder ein ausgelassener Streifzug durch das aufregende Nachtleben- Amsterdam bietet ein perfektes Urlaubsprogramm für jeden Gast.

Den Haag ist im Vergleich etwas ruhiger und schicker. Auch hier erwartet Sie eine Vielzahl an historischen Baudenkmälern , historischen Viertel und kleiner Boutiquen. Am nahen Strand von Scheveningen entspannen nach ereignisreichen Tagen nicht nur die Mitarbeiter des internationalen Gerichtshof, sondern auch Familien und Gruppen junger Leute.

Lang unterschätzt war gewiss die Hafenstadt Rotterdam. Diese Stadt mauserte sich in den vergangenen Jahren von der stolzen grauen Arbeiterstadt zu einer jungen hippen Designstadt. Der größte Hafen Europas, eine moderne Skyline, weitere tolle Shoppingmöglichkeiten und ein buntes Nachtleben empfangen Sie hier.

Ganz in Norden erwarten Sie eher ländliche und dünn besiedelte Regionen. Zu den Highlights hier zählen die wunderschöne Innenstadt der Universitätstadt Groningen, der Nationalpark Wattenmeer und die Provinz Flevoland, welche erst durch Trockenlegung von Teilen des IJseelmeeres in den späten 80er Jahren entstanden ist.

Auch der Osten des Landes ist eher ländlich. Auch „historischer Osten“ genannt wird diese Regionen von vielen Besuchern die gerne zum Wandern und Radfahren in Hollands Osten kommen. In Achterhoek in Gelderland erwarten Sie zahlreichen kleine Schlösschen und Herrenhäusern, sowie einige alte Hansestädte wie Kampen, Zwolle und Hattem.

Der Süden des Landes unterscheidet sich leicht vom Rest des Landes. Oft von den Mitbürgern aus dem Norden als Bauernvolk abgetan, erwartet Sie hier dennoch nicht weniger interessante Reiseziele. Durch diese Region, die eine warme Gastlichkeit ausstrahlt führen lange Fahrradstrecken durch eine fast schon hügelige Wald-und Heidelandschaft.                                                                       Im Dreiländereck Deutschland-Belgien-Niederlande an der Maas befindet sich auch  die Stadt Maastricht, deren Stadtbild durch die vielen jungen Studenten geprägt wird. Nach Amsterdam verfügt die Stadt über die meisten denkmalgeschützten Gebäude der Niederlande, welche ein traumhaftes Bild aus barocken, romanischen, gotischen und klassizistischen Bauten schaffen.

Egal in welche Ecke unseres freundlichen Nachbarlandes es Sie verschlägt. Begeisterung sei Ihnen garantiert. Wählen sie aus einem breit gefächerten Angebot vieler Reiseveranstalter, sicherlich ist auch für Sie genau das Richtige dabei! Bis dahin bleibt nur zu sagen “ Tot gauw!“ (Bis Bald!)

 

 

 

 

 

Grachten von Amsterdam, die ehemalige Insel Schokland, die Befestigungen um Amsterdam, die Windmühlen von Kinderdijk-Elshout, der Beemster Polder, die Watteninseln, das Pumpwerk Woudagemaal und das Rietveld-Schröder-Haus allesamt auf der UNESCO-Liste des Welterbes

Amsterdam

Tagesfahrt: Amsterdam

Tagesfahrt

Ihre Reise: Fahrt über die Autobahn – Arnheim – Amsterdam. Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Ca. 5 ½ Stunden Aufenthalt. Nirgendwo finden Sie so viel Stad...

1 Tag ab 33€ p.P.

Do. 25.01.2018 weitere Termine

Amsterdam

Amsterdam

Tagesfahrt

Reiseverlauf: 1. Tag: Fahrt über die Autobahn – Arnheim – Amsterdam. Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Ca. 5 ½ Stunden Aufenthalt. Nirgendwo finden Sie so...

1 Tag ab 33€ p.P.

Do. 25.01.2018 weitere Termine

Amsterdam

Amsterdam mit Grachtenfahrt

Tagesfahrt

Reiseverlauf: 1. Tag: Fahrt über die Autobahn – Arnheim – Amsterdam. Amsterdam kennen lernen kann man am besten vom Wasser aus. Bei einer malerischen Grachtenrundfa...

1 Tag ab 44€ p.P.

Do. 25.01.2018 weitere Termine

Amsterdam

Tagesfahrt: Amsterdam mit Grachtenfahrt

Tagesfahrt

Ihre Reise: Fahrt über die Autobahn – Arnheim – Amsterdam. Amsterdam kennen lernen kann man am besten vom Wasser aus. Bei einer malerischen Grachtenrundfahrt werden...

1 Tag ab 44€ p.P.

Do. 25.01.2018 weitere Termine

Amsterdam

AMSTERDAM

Tagesfahrt

Besuchen Sie die größte Einkaufsstadt Hollands Ihr Reiseverlauf:Abfahrt ca. 6.30 Uhr (44651 Herne| Betriebshof Graf's Reisen, Edmund-Weber-Str. 146-156, Abfahrt ...

1 Tag ab 34€ p.P.

Fr. 26.01.2018 weitere Termine

Bus mieten

kostenlos & unverbindliche Angebote inkl. Fahrer anfragen und vergleichen.

Ihre Vorteile bei Reisebus24.de

  • Reiseangebote direkt vergleichen

  • Persönliche Beratung per Telefon oder Mail

  • Sichere Online Buchung mit SSL

  • Tiefpreisgarantie durch original Reisepreis der Reiseveranstalter

  • inkl. 70 € Gutschein für Ihre nächste Busreise

  • Bequem per Rechnung bezahlen

70€
Gutschein sichern!

Jetzt buchen und einen Gutschein für die nächste Reise sichern!