Wanderreise Chalkidiki: Wandern auf Poseidons Dreizack

4 leichte bis mittelschwere Wanderungen

Drei Finger recken sich in Griechenlands Nordosten ins Ägäische Meer. Manche halten sie für den Dreizack des Meeresgottes Poseidon. Die Griechen nennen sie Kassandra, Sithonia und Athos, zusammen ergeben sie Chalkidiki - eine der ältesten Kulturregionen mit hellenischer, makedonischer und römischer Vergangenheit. 

Auf unserer Wanderreise mit mittelschweren Tagestouren zwischen drei und fünf Stunden Länge werden wir uns alle drei "Finger" erschließen. Auf Feldwegen und Ziegenpfaden, durch Pinienwälder, Weinberge und Olivenhaine. Unsere Ziele sind urige Bergdörfer oder idyllische Fischerhäfen - unsere Belohnungen die einfachen Köstlichkeiten der örtlichen Tavernen. Und natürlich begegnen uns überall die steinernen Zeugen der wechselnden antiken und bäuerlichen Kulturen. Auf Athos werfen wir bei einer Schifffahrt einen Blick auf die gleichnamige Mönchsrepublik, die schon seit dem 11. Jahrhundert als Heiliges Land gilt. Ein persönlicher Besuch ist leider nicht möglich - Männer dürfen die Republik nur mit einem Visum, Frauen überhaupt nicht betreten und sich auch als Schiffspassagierinnen nur in angemessener Entfernung aufhalten. Noch viel älter als die mönchische Isolation von Athos ist freilich der Kult um die Götterwelt Griechenlands, welcher Sie während Ihrer Reise sicherlich immer wieder begegnen werden. Sollten Ihnen die Götter wider Erwarten nicht begegnen, entschädigt Sie die 2300jährige göttlich schöne Stadt Thessaloniki.

SZ Reisen

Gesamtbewertung des Reiseveranstalters:
Kundenbewertungen195 Kundenbewertungen
Gesamtbewertung 4.48 von 5
Weiterempfehlungen96% Weiterempfehlung
Busreiseveranstalter SZ Reisen

Termine | Preise | Buchung

Wanderreise Chalkidiki: Wandern auf Poseidons Dreizack

8 Tage
3 mögliche Termine
ab 1.069,- €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
29.04. - 06.05.2022
8 Tage
pro Person im Doppelzimmer
Belegung: 2 Personen
1.069,- €
29.04. - 06.05.2022
8 Tage
im Einzelzimmer
Belegung: 1 Person
1.149,- €
07.10. - 14.10.2022
8 Tage
pro Person im Doppelzimmer
Belegung: 2 Personen
1.089,- €
07.10. - 14.10.2022
8 Tage
im Einzelzimmer
Belegung: 1 Person
1.169,- €
21.10. - 28.10.2022
8 Tage
pro Person im Doppelzimmer
Belegung: 2 Personen
1.129,- €
21.10. - 28.10.2022
8 Tage
im Einzelzimmer
Belegung: 1 Person
1.209,- €

Mehrere Zimmer buchen:
Zur Buchung von mehreren Zimmern / Personen führen Sie bitte die Buchung erneut durch.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise

Sie fliegen in die zweitgrößte Stadt Griechenlands, nach Thessaloniki. Ein Transfer bringt Sie zu Ihrem 4*-Strandhotel "Blue Dolphin" nach Metamorphosis, wo Sie während eines Begrüßungsdrinks die ersten Informationen zu den bevorstehenden Wanderungen von Ihrer örtlichen Reiseleitung erhalten.

2. Tag: Pistazienfabrik - Wanderung auf der Halbinsel Kassandra

Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren Sie zur Halbinsel Kassandra. Unterwegs stoppen Sie an einem Betrieb für die Herstellung bzw. Weiterverarbeitung von Trockenfrüchten und Pistazien. Während einer Führung erhalten Sie interessante Einblicke in die Arbeitsweise dieses typisch griechischen Betriebes. 

Ihre Wanderung startet am Cap Sani, wo Sie zuerst einem einfach zu gehenden Waldpfad folgen, welcher Sie anfangs in eine Schlucht und später etwas unwegsamer über ein paar Klippen führt. Genießen Sie während dieser Wanderung immer wieder traumhafte Blicke auf des azurblaue Meer. Je nach Jahreszeit begegnen Sie einer Vielfalt bunter Schmetterlinge und Echsen und können dem Gesang der Vögel lauschen. Der Weg biegt in leichtem auf und ab wieder zurück in ein Waldstück, ehe Sie über einen längeren Feldweg laufen und schon in der Ferne das kleine Dorf Siviri entdecken können. Hier endet Ihre heutige Wanderung und Sie haben die Möglichkeit in einer der vielen kleinen Tavernen einzukehren und sich zu stärken, ehe Sie mit dem Bus zurück in Ihr Hotel gebracht werden

(Dauer: 3,5h, Strecke: 12km, Höhendifferenz: +/-350m)

3. Tag: Wanderung auf der Halbinsel Sithonia

Mit dem Bus fahren Sie auf die Halbinsel Sithonia. In dem kleinen Örtchen Nikiti beginnt Ihre heutige Rundwanderung, welche Sie gen Osten größtenteils durch die abwechslungsreiche Hügellandschaft hinter dem Dorf entlang führt. Das ganze Gebiet ist bekannt für seine vielen Kirchen und Kirchlein, welche Sie links und rechts am Wegesrand passieren werden. Sie wandern knapp 300 Meter über dem Meer, teilweise durch duftende Pinienwälder und können ab und an in der Ferne die Diaporos-Inseln und langgezogene Strände sehen. Jenseits der Bucht können Sie bei guter Sicht den sich stolz erhebenden Heiligen Berg Athos sehen. Weiter geht es durch Olivenhaine zum urigen Örtchen Agios Nikolaos, wo Sie um die Mittagszeit einkehren können. Auf dem Rückweg nach Nikiti laufen Sie entlang einer Bergflanke und über ein Bergplateau, welches kaum bewaldet, aber dafür mit dichten Sträuchern überwuchert ist.

Angekommen in Nikiti fahren Sie zurück ins Hotel. Unterwegs stoppen Sie bei einem einheimischen Imker, wo Sie den wertvollen Honig kosten können.

(Dauer:4h, Strecke: 9Km, Höhendiffenrenz: +/-400m)

4. Tag: Freizeit oder fakultativer Ausflug zur Mönchsrepublik Athos

Nutzen Sie die Annehmlichkeiten Ihres Hotels und lassen Sie die ersten Eindrücke Ihrer Reise Revue passieren. Fakultativ können Sie an einem Ausflug zur Mönchsrepublik Athos teilnehmen. Mit dem Bus fahren Sie dabei zuerst nach Ouranopolis. Hier beginnt Ihre Wanderung auf einem Pfad zur Grenze der Mönchsrepublik Athos. Sie laufen einige hundert Meter entlang der Grenzlinie, ehe der Pfad Richtung Westen auf einen Forstweg abbiegt. Nun geht es geradlinig den bewaldeten Berghang hinauf. Oben angekommen kann man die ganze Küstenlinie zwischen Ouranopolis und der Grenze nach Athos überblicken. Die Route führt weiter durch lichte Waldstücke mit herrlichen Ausblicken auf die Weinberge und Olivenhaine, die sich an diesem geschützten Hang anschmiegen.

(Dauer:3h, Strecke: 9km, Höhendiffenrenz: +/-100m)

Gegen Mittag haben Sie Freizeit in Ouranopolis, ehe Ihre Mini-Kreuzfahrt beginnt. Mit dem Schiff erreichen Sie die ersten Klöster und Skiten im Süden der Athos-Halbinsel. Während der Fahrt entlang der Küste sehen Sie vom Schiff aus die burgartigen Gebäude und das Territorium dieser einzigartigen Republik der Mönche. Bereits im 11. Jahrhundert hieß das gesamte Gebiet "Heiliges Land" - und so ist es bis heute geblieben. Genauso wie das Gesetz, dass das gesamte Gebiet für Frauen unzugänglich ist. 

Am späten Nachmittag fahren Sie in Ihr Hotel nach Metamorphosis zurück.

5. Tag: Wanderung im Itamos-Gebirge

Ihre heutige Wanderung führt Sie zum Dorf der Jungfrauen, nach Parthenonas. Mit dem Bus fahren Sie nach Neos Marmaras, wo Ihre Tour mit einem leichten Anstieg startet. Er führt Sie durch duftende Pinienhaine und eine Vielzahl immergrüner Olivenfelder. Auf dem Weg werden Ihnen oftmals kleine Kolonnen von Raupen begegnen, wilde Anemonen werden Sie mit Ihrer Farbvielfalt verzaubern. Sie werden wohl einige Fotostopps machen, zwingt Sie doch immer wieder der fantastische Panoramablick auf den Toronäischen Golf zwischen den beiden Halbinsel Sithonia und Kassandra zum Stehenbleiben. Angekommen in dem fast verlassenen Bergdorf Parthenonas können Sie die alte Architektur der Steinhäuser bewundern. Und Ihr Reiseleiter verrät vielleicht auch, warum das Dorf übersetzt "Dorf der Jungfrauen" heißt. Hier haben Sie auch die Möglichkeit, in einer der Dorftavernen einzukehren.

Am Nachmittag fahren Sie mit dem Bus zurück ins Hotel.

(Dauer:4,5h, Strecke: 11km, Höhendiffenrenz: +/-350m)

6. Tag: Wanderung zum Berg Kapros

Am Morgen starten Sie mit dem Bus vom Hotel. Ihr erster Halt ist ein typischer Wochenmarkt, an dem Sie regionale Produkte erwerben und das griechische Markttreiben entdecken können. Weiter geht es zum größten Naturhafen der Region, nach Porto Koufo. An der Westküste von Sithonia geht es über Feldwege und Ziegenpfade hinauf zum Berg Kapros an der Südspitze der Halbinsel. Der Pfad führt durch ein Gebiet, welches reich an Flora und Fauna ist. Vom Berg Kapros aus haben Sie eine herrliche Aussicht auf die steilen Klippen entlang der Küste. Bei klarem Wetter kann man sogar bis hin zur Inselgruppe der Sporaden im Südwesten sehen! Zurück in Porto Koufo laden Fischtavernen zu frisch gefangenen Meeresspezialitäten ein.

(Dauer:3h, Strecke: 10km, Höhendiffenrenz: +/-280m)

7. Tag: Freizeit oder fakultativer Ausflug nach Thessaloniki und Wanderung am Wald von Seih Sou

Am letzten Tag Ihrer Reise können Sie die Füße hochlegen und entspannen - oder Sie entscheiden sich für einen Ausflug nach Thessaloniki und anschließend zu einer letzten Wanderung im Wald von Sou.  

Die Nymphe des Thermengolfes, Geliebte der Griechen - die 2300 Jahre alte und trotzdem lebendige Metropole Thessaloniki lädt Sie heute ein, sie zu umarmen. Während Ihrer Stadtrundfahrt sehen Sie den Weißen Turm, den Galeriusbogen und besuchen die Kirche des Heiligen Dimitius mit ihren wunderschönen Fresken und Mosaiken. Natürlich fahren Sie auch in die Oberstadt, der Altstadt, zur Zitadelle und können die herrliche Aussicht genießen. Nach einem kleinen Spaziergang verlassen Sie Thessaloniki.

Stadtnah zu Thessaloniki gelegen, befindet sich die "grüne Lunge" der Stadt: der Wald von Seih Sou. Das Naturschutzgebiet bietet sich für eine letzte, erlebnisreiche Wanderung in Griechenland an. Er besteht hauptanteilig aus Kiefern, aber auch Zypressen, Eichen und Platanen säumen Ihren Weg. Ein Picknick im Grünen bildet den Abschluss einer aktiven Reise.    

Zum Abendessen sind Sie zurück im Hotel. 

(Dauer:2h, Strecke: 6km, Höhendiffenrenz: +/-250m)

8. Tag: Heimreise

Heute heißt es Abschied nehmen! Mit vielen unvergesslichen Erlebnissen im Gepäck und einigen Wanderkilometern in den Waden verlassen Sie Chalkidiki. Ein Transfer bringt Sie wieder zum Flughafen nach Thessaloniki, ehe Sie zurückfliegen.

Leistungen

Beförderung

  • Flug mit Lufthansa bzw. Austrian Airlines nach Thessaloniki und zurück in der Economy Class (Umsteigeverbindung)
  • Transfer Flughafen - Hotel - Flughafen
  • Transfer zu den Wanderungen

Hotels und Verpflegung

  • 7 Übernachtungen im 4*-Hotel Blue Dolphin in Metamorphosis/ Chalkidiki
  • 7 x Frühstück
  • 7 x Abendessen 

Ausflüge und Besichtigungen

  • Wanderung auf der Halbinsel Kassandra
  • Wanderung auf der Halbinsel Sithonia
  • Wanderung im Itamos-Gebirge
  • Wanderung zum Berg Kapros
  • Besichtigungen: Pistazien- und Trockenfrüchtefabrik, örtlicher Imker, Bergdorf Parthenonas, Wochenmarkt in der Region

Zusätzlich inklusive

  • Aktuelle Steuern & Sicherheitsgebühren
  • Bettensteuer 
  • Willkommensdrink
  • 1 Reisetaschenbuch pro Buchung
  • Örtliche Wanderreiseleitung während den Wanderungen
  • sz-Reisebegleitung  

Es gelten die allgemeine Reisebedingungen des Busreiseveranstalters. SZ Reisen

Hinweis: Die Reisebeschreibung wurde nicht von Reisebus24.de erstellt. Text und Bilder sind vom Reiseveranstalter SZ Reisen zur Verfügung gestellt worden.