Norwegens Traumstraßen: Ein Erlebnis der Extraklasse

Atlantikstraße - Trollstigen - Geirangerfjord - Flåmbahn

Mit einem Stau ist nicht zu rechnen – mit Ihrem Staunen durchaus. Norwegens Straßen scheinen nur einem Zweck zu dienen: Die attraktivsten Sehenswürdigkeiten des Landes über kürzeste Wege zu verbinden. 

Wie ein Bildband, der eigenständig seine Seiten umschlägt, präsentiert sich Ihnen Norwegen mit wechselnden Motivwelten. Auf Wasserstraßen umschiffen Sie die Schäreninseln und kreuzen dann ganz bedächtig auf dem Geirangerfjord. Im Trollwagen, der mit Ihnen über die Eislandschaft rollt, streckt Ihnen der Briksdalsbreen seine frostige Gletscherzunge raus. Und im Bus geht es – der Atlantikstraße folgend – über Serpentinen und Pässe hinweg, wobei Sie den Wechsel zwischen bizarren Straßenverläufen und umwerfend schönen Landschaften unter Hochspannung erleben. Tosende Wasserfälle, tiefe Seen, gewaltiges Hochgebirge, imposante Tunnel, bezaubernde Orte in der Fjordlandschaft sowie die Steilwände des Trollstigen und der tosende Atlantik setzen Höhepunkte wie am Fließband.

Einen steilen Weg und wilde Kurven nimmt bald darauf die Flåmbahn und wird Ihnen auf dieser Strecke mit schönsten Ansichten imponieren. Anschließend geht es über wahre Traumstraßen zur Jugendstilstadt Ålesund, zur Rosenstadt Molde und zur Stabkirche in Lom. Und während Sie zu Fuß durch die Hansestadt Bergen und die Hauptstadt Oslo schlendern, treten Sie mit der norwegischen Kultur und Baukunst in intensiven Kontakt. Viele Fahrzeuge bringen Sie durch Norwegen. Damit Sie die herrlichen Fjord- und Gebirgswelten voll auskosten können.

SZ Reisen

Gesamtbewertung des Reiseveranstalters:
Kundenbewertungen195 Kundenbewertungen
Gesamtbewertung 4.48 von 5
Weiterempfehlungen96% Weiterempfehlung
Busreiseveranstalter SZ Reisen

Termine | Preise | Buchung

Norwegens Traumstraßen: Ein Erlebnis der Extraklasse

11 Tage
3 mögliche Termine
ab 2.159,- €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
02.06. - 12.06.2022
11 Tage
p.P. im Doppelzimmer inkl. Fährüberfahrten in einer Doppelkabine (innen)
Belegung: 2 Personen
2.159,- €
02.06. - 12.06.2022
11 Tage
p.P. im Doppelzimmer inkl. Fährüberfahrten in einer Doppelkabine (außen)
Belegung: 2 Personen
2.202,- €
02.06. - 12.06.2022
11 Tage
p.P. Im Einzelzimmer inkl. Fährüberfahrten in einer Einzelkabine (innen)
Belegung: 1 Person
2.711,- €
02.06. - 12.06.2022
11 Tage
p.P. im Einzelzimmer inkl. Fährüberfahrten in einer Einzelkabine (außen)
Belegung: 1 Person
2.761,- €
07.07. - 17.07.2022
11 Tage
p.P. im Doppelzimmer inkl. Fährüberfahrten in einer Doppelkabine (innen)
Belegung: 2 Personen
2.279,- €
07.07. - 17.07.2022
11 Tage
p.P. im Doppelzimmer inkl. Fährüberfahrten in einer Doppelkabine (außen)
Belegung: 2 Personen
2.322,- €
07.07. - 17.07.2022
11 Tage
p.P. Im Einzelzimmer inkl. Fährüberfahrten in einer Einzelkabine (innen)
Belegung: 1 Person
2.923,- €
07.07. - 17.07.2022
11 Tage
p.P. im Einzelzimmer inkl. Fährüberfahrten in einer Einzelkabine (außen)
Belegung: 1 Person
2.973,- €
06.08. - 17.08.2022
11 Tage
p.P. im Doppelzimmer inkl. Fährüberfahrten in einer Doppelkabine (innen)
Belegung: 2 Personen
2.339,- €
06.08. - 17.08.2022
11 Tage
p.P. im Doppelzimmer inkl. Fährüberfahrten in einer Doppelkabine (außen)
Belegung: 2 Personen
2.382,- €
06.08. - 17.08.2022
11 Tage
p.P. Im Einzelzimmer inkl. Fährüberfahrten in einer Einzelkabine (innen)
Belegung: 1 Person
2.903,- €
06.08. - 17.08.2022
11 Tage
p.P. im Einzelzimmer inkl. Fährüberfahrten in einer Einzelkabine (außen)
Belegung: 1 Person
2.953,- €

Mehrere Zimmer buchen:
Zur Buchung von mehreren Zimmern / Personen führen Sie bitte die Buchung erneut durch.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Kolding

Im bequemen Reisebus fahren Sie über Flensburg ins dänische Kolding. Die Hafenstadt liegt, von Hügeln umgeben, am gleichnamigen Fjord. Mitten in der Stadt befindet sich auf einem Hügel das 1248 erbaute Schloss Koldinghus, das seit dem 16. Jahrhundert die bevorzugte Residenz der dänischen Könige war. Heute ist hier ein kulturhistorisches Museum untergebracht. Sie übernachten in einem Hotel im Raum Kolding.

2. Tag: Kolding - Hirtshals - Kristiansand - Stavanger 

Am Morgen reisen Sie weiter nach Hirtshals, dem zweitgrößten Fischereihafen des Landes und überqueren mit der Fähre den Skagerrak, einen Teil der Nordsee zwischen der Nordküste Jütlands und der Südküste Norwegens.

Nachmittags, nach einer Fahrt mit der Color Line, erreichen Sie Kristiansand, das für seinen schachbrettartigen Grundriss bekannt ist.

Über Mandal, der sonnigsten Stadt Norwegens, geht es weiter entlang der Westküste vorbei am Städtchen Flekkefjord mit seinen engen Gassen und weißen Holzhäusern.

Nach der Fahrt durch eine fantastische Küstenlandschaft erreichen Sie am Abend Stavanger. Seit den Erdölfunden in den 60er-Jahren hat sich hier enorm viel verändert: von einer kleinen Stadt, die hauptsächlich von der Sardinenverarbeitung lebte, entwickelte sich Stavanger zu Norwegens Ölhauptstadt. Sehenswert sind hier vor allem die Altstadt mit ihren liebevoll restaurierten Holzhäusern, das prunkvolle Herrenhaus Breidablikk und der Dom, der zu den schönsten Kirchen Norwegens zählt. Sie übernachten in einem Hotel in Stavanger.

3. Tag: Stavanger - Bergen

Sie erleben heute zunächst die zerklüftete und eindrucksvolle Landschaft der Westküste. Nach einer Fährpassage über den Boknafjord fahren Sie vorbei an der Hafenstadt Haugesund auf die Insel Stord. Hier findet man bewaldete Berge und vorgelagerte Schäreninseln.

Nach einer weiteren Fährpassage erreichen Sie die Kulturmetropole Bergen, die häufig als schönste Stadt Norwegens bezeichnet wird. Hier erwartet Sie ein ortskundiger Reiseleiter und zeigt Ihnen bei einer Stadtführung die interessantesten Sehenswürdigkeiten wie die mittelalterliche Festung Bergenhus mit der im 13. Jh. errichteten Hakonshalle und dem Rosenkrantzturm, die hübsche Altstadt sowie die romanische Marienkirche, die einst die Kirche der deutschen Kaufleute war. Eine bedeutende Attraktion ist das ehemalige Hansekontor Bryggen mit seinen hübschen, dicht gedrängten Holzhäusern. 1979 wurde Bryggen von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Sie übernachten in einem Hotel in Bergen. Erleben Sie den Abend bei schönem Wetter in einem der vielen Straßencafés oder fahren Sie direkt von der Innenstadt mit der Standseilbahn auf den Berg Fløyen (gegen Aufpreis). Von hier hat man eine wundervolle Aussicht auf die Stadt und das Meer.           

4. Tag: Bergen - Gaularfjell - Førde oder Olden

Über das Städtchen Voss reisen Sie weiter nach Norden.

Im Verlauf des Tages sehen Sie den schönen Wasserfall Tvindefoss, die einsame Berglandschaft des Vikafjells und den kleinen Fjordort Vik mit der hübschen Hopperstad-Stabkirche.

Bald darauf erreichen Sie den majestätischen Sognefjord, einen der längsten und tiefsten Fjorde der Welt und eine der größten Naturattraktionen Norwegens. In Vangsnes überqueren Sie mit der Fähre den imposanten Sognefjord, erreichen Dragsvik und umfahren den schmalen Esefjord mit seinen steilen Ufern.

Nun folgen die Serpentinen des Gaularfjells, von oben bietet sich eine traumhafte Aussicht auf die Berglandschaft und die gewundene Straße.

Vorbei an idyllischen Seen und Wasserfällen erreichen Sie schließlich Ihren Übernachtungsort Førde oder Olden.        

5. Tag: Førde- Innvikfjord - Panoramavegen - Ålesund 

Den von hohen Bergen umgebenen Innvikfjord erleben Sie am Morgen.

Von Olden machen Sie einen Abstecher zum Gletscher Briksdalbreen, einem der zahlreichen Ausläufer des Jostedalsbreen, dem größten Gletscher des europäischen Festlandes. Mit den Trollautos fahren Sie zur Gletscherzunge, vorbei am tosenden Wasserfall Kleivavoss. Der Briksdalsbreen liegt 346 Meter über dem Meeresspiegel und endet in einem kleinen Gletschersee.

Weiter geht es über Stryn zum Panoramavegen, der fantastische Ausblicke auf den Innvikfjord bietet.

Im weiteren Verlauf des Tages sehen Sie den tiefsten See Europas, den 514 m tiefen Hornindalsvatn.

Nach einer kurzen Fährüberfahrt über den Storfjord erreichen Sie die auf drei Inseln liegende Hafenstadt Ålesund. Bei einem Großbrand im Jahre 1904 brannten hier 800 Holzhäuser nieder, beim Wiederaufbau in den Formen des Jugendstils entstand ein für Nordeuropa einzigartiges Stadtbild. Sie übernachten in einem Hotel in Ålesund.                 

6. Tag: Ålesund - Atlantikstraße - Molde 

Bei einer Stadtführung lernen Sie heute Ålesund mit seinen hübschen Häusern und Kanälen kennen. Ålesund scheint aus einer Welt voller Phantasien zu stammen. Heben Sie Ihren Blick, wenn Sie durch die Stadt laufen und Sie werden eine Vielfalt an Türmen, Spitzen und wunderschönen Ausschmückungen entdecken. In einem der schönsten Jugendstilbauten befindet sich das Jugendstilzentrum mit seinen interessanten Ausstellungen zur Stadtgeschichte und dem lebendigen Architekturstil. Empfehlenswert ist auch ein Aufstieg zum 189 m hohen Berg Aksla. Von oben hat man einen ausgesprochen schönen Panoramablick auf die Stadt und die umliegenden Inseln.

Anschließend reisen Sie weiter durch die Küstenlandschaft zur Fährüberfahrt nach Molde, der so genannten Rosenstadt. Hier befindet sich das Romsdalmuseum mit ca. 50 historischen Gebäuden aus der Region. Den Ozean erleben Sie anschließend fast hautnah bei der Fahrt über die spektakuläre Atlantikstraße, die die Schäreninseln mit acht Brücken miteinander verbindet. Sie führt durch eine Landschaft, die vor allem durch den tosenden Atlantik, aber auch durch idyllische Fjorde und Berge geprägt ist.

Anschließend fahren Sie zurück nach Molde, Ihrem heutigen Übernachtungsort.

7. Tag: Molde - Trollstigen - Geirangerfjord

Fjorde, Berge und Haarnadelkurven stehen heute auf Ihrem Programm. Nachdem Sie am Morgen den Langfjord mit einer Fähre überquert haben, erleben Sie den berühmten Trollstigen: Diese Passstraße schraubt sich in elf engen Serpentinen den Berg hinauf und führt vorbei am 180 m hohen Wasserfall Stigfossen. Vom Aussichtspunkt in der Nähe der Passhöhe (850m) hat man einen fantastischen Blick ins Tal und auf die majestätische Bergwelt.

Nach einer weiteren kurzen Fährpassage führt Sie die ebenfalls aussichtsreiche Adlerstraße hinunter nach Geiranger. Hier erwartet man Sie zu einer Schifffahrt auf dem berühmten Geirangerfjord, der seit 2005 zum UNESCO Weltnaturerbe zählt. Vom Wasser aus lassen sich die steilen Bergflanken, die Wasserfälle und das stille Wasser des Fjordes auf besonders schöne Weise erleben.

Sie übernachten am Geirangerfjord.          

8. Tag: Geirangerfjord - Sognefjellstraße - Sognefjord 

Die Landschaft südlich von Geiranger ist geprägt von hohen Bergen und tiefblauen Seen. Bei schönem Wetter lohnt ein Abstecher auf den 1476 m hohen Berg Dalsnibba (gg. Aufpreis), von dem man eine spektakuläre Aussicht auf den tief unten liegenden Fjord hat.

Durch das Tal Ottadalen, vorbei am Wasserfall Pollfoss, kommen Sie nach Lom. Der Ort ist vor allem durch seine hübsche Stabkirche bekannt, die Sie bei einer Führung kennenlernen.

Nun folgt der Sognefjellveien, die mit 1.434 m höchste Passstraße Nordeuropas, die als eine der beeindruckendsten Routen Norwegens gilt. Langsam führt sie bergauf in die raue Hochgebirgslandschaft des Jotunheimen, was in der Übersetzung "Heim der Riesen" bedeutet: Gipfel und Bergseen so weit das Auge reicht.

In steilen Serpentinen erreichen Sie den Sognefjord, der mit seinem stillen Wasser und den hoch aufragenden Felswänden beeindruckt - nicht umsonst wird er auch als König der Fjorde bezeichnet. Ihr Hotel liegt am Sognefjord.          

9. Tag: Sognefjord - Laerdal - Flam - Drammen

Nach einer kurzen Fährpassage über den Sognefjord fahren Sie vorbei an Laerdal, das bekannt ist für seine unter Denkmalschutz stehenden Holzhäuser aus dem 18. und 19. Jahrhundert.

Am Fluss Laerdalselva, der als hervorragender Lachsfluss bekannt ist, befindet sich das norwegische Wildlachszentrum (Eintritt gg. Aufpreis).

Nach der Passage des Laerdaltunnels machen Sie eine Fahrt mit der berühmten Flambahn, die zu den schönsten und steilsten Eisenbahnstrecken der Welt zählt. Auf der 20 km langen Strecke durch das Gebirge überwindet der Zug einen Höhenunterschied von 866 m. Sie erleben die atemberaubende Natur mit schneebedeckten Gipfeln, einem Fluss, der sich seinen Weg durch tiefe Schluchten bahnt, Wasserfälle, die an steilen Bergwänden zu Tal stürzen, und Bergbauernhöfe, die sich an steilen Hängen festklammern. Am Wasserfall Kjosfossen hält der Zug an, damit Sie den Anblick dieses imponierenden Wasserfalls genießen können. Auf diesem Ausflug haben Sie Ausblicke, die Ihnen vom Bus aus nie geboten werden können.

Wieder in Flam führt Sie Ihre Fahrt im Bus über eine weitere Passstraße vorbei am Bergsee Strandavatn nach Flå, im südöstlichen Hallingdal gelegen, zu Ihrer nächsten Übernachtung bei Drammen.         

10. Tag: Drammen- Oslo

Bei Ihrer Weiterfahrt durch das Hallingdal, entlang des schmalen Kröderen-Sees, erreichen Sie die Stadt Hönefoss, die für ihren Wasserfall bekannt ist.

Anschließend geht es weiter vorbei am Tyrifjorden, dem fünftgrößten See Norwegens, nach Oslo. Die norwegische Hauptstadt liegt sehr schön am Oslofjord, umgeben von den Wäldern der Nordmark. Mit Ihrem fachkundigen Stadtführer lernen Sie zahlreiche Sehenswürdigkeiten kennen, wie z.B. das Königliche Schloss, den Vigeland Park mit seinen vielen Skulpturen, die neue Oper oder die Festung Akershus. 

Anschließend heißt es Abschied nehmen von Norwegen. Im Hafen erwartet Sie bereits die Fähre der Color Line, eines der wohl schönsten und größten Fährschiffe der Welt, dass den Charakter eines Kreuzfahrtschiffes besitzt und über ein umfangreiches Unterhaltungs- und Einkaufsangebot verfügt. Gönnen Sie sich vom Sonnendeck den schönen Ausblick auf die Stadt und den idyllischen Oslofjord und genießen Sie an Bord ein skandinavisches Büfett.

Über Nacht nimmt das Schiff Kurs auf Deutschland. 

11. Tag: Heimreise

Gegen 10:00 Uhr erreichen Sie mit Ihrer Fähre die norddeutsche Hafenstadt Kiel, um anschließend mit dem Reisebus die Schlussetappe Ihrer Heimreise anzutreten.  

Beim Reisetermin 07.08. - 18.08.21 erwartet Sie eine zusätzliche Nacht in Oslo mit geändertem Reiseablauf.

11. Tag: Oslo - Einschiffung Color Line

Heute heißt es Abschied nehmen von Norwegen. Nachdem Sie den Vormittag in Oslo verbracht haben, erwartet Sie mittags im Hafen bereits die Fähre der Color Line, eines der wohl schönsten und größten Fährschiffe der Welt, dass den Charakter eines Kreuzfahrtschiffes besitzt und über ein umfangreiches Unterhaltungs- und Einkaufsangebot verfügt. Gönnen Sie sich vom Sonnendeck den schönen Ausblick auf die Stadt und den idyllischen Oslofjord und genießen Sie an Bord ein skandinavisches Büfett. Über Nacht nimmt das Schiff Kurs auf Deutschland.

12.Tag: Heimreise

Gegen 10:00 Uhr erreichen Sie mit Ihrer Fähre die norddeutsche Hafenstadt Kiel, um anschließend mit dem Reisebus die Schlussetappe Ihrer Heimreise anzutreten.

Leistungen

Beförderung

  • Haustürtransfer in ausgewählten Regionen
  • Fahrt im modernen Reisebus  
  • Fährfahrten: Hirtshals - Kristiansand, Oslo - Kiel
  • Alle innernorwegischen Fähren laut Programm

Hotels & Verpflegung

  • 1 Übernachtung im Mittelklassehotel in Kolding
  • 1 Übernachtung im Mittelklassehotel in Stavanger
  • 1 Übernachtung im Mittelklassehotel in Bergen
  • 1 Übernachtung im Mittelklassehotel in Førde oder Olden
  • 1 Übernachtung im Mittelklassehotel in Ålesund
  • 1 Übernachtung im Mittelklassehotel in Molde
  • 1 Übernachtung im Mittelklassehotel in Geiranger 
  • 1 Übernachtung im Mittelklassehotel in Sogndal 
  • 1 Übernachtung im Mittelklassehotel in Drammen
  • 1 Übernachtung im Mittelklassehotel im Raum Oslo **
  • 1 Übernachtung auf der Fähre von Oslo nach Kiel in 2-Bett-Innenkabine
  • 10 x Frühstück / 11 x Frühstück **    
  • 10 x Abendessen / 11 x  Abendessen **

** Termine 07.08. - 18.08.21 und 06.08.22

Ausflüge & Besichtigungen

  • Stadtführungen: Bergen, Ålesund und Oslo mit örtl. Reiseleitung 
  • Führung: Stabkirche Lom
  • Trollauto-Fahrt zum Briksdalsgletscher  
  • Schifffahrt auf dem Geirangerfjord
  • Flåmbahnfahrt Flåm-Myrdal-Flåm  
  • Eintritt: Stabkirche Lom 

Zusätzlich inklusive

  • Straßen- & Mautgebühren   
  • 1 Reisetaschenbuch pro Buchung        
  • sz-Reiseleitung  

Es gelten die allgemeine Reisebedingungen des Busreiseveranstalters. SZ Reisen

Hinweis: Die Reisebeschreibung wurde nicht von Reisebus24.de erstellt. Text und Bilder sind vom Reiseveranstalter SZ Reisen zur Verfügung gestellt worden.