Magdeburg bis Kiel – Ein wahres „Flusserlebnis“

Ihre Reisedaten

Nächster Termin:

07.06. - 12.06.2022
Reisecode des Reiseveranstalters: D-JBMDHK
6 Tage ab 1.349,- €

Magdeburg – Uelzen – Lüneburg – Schiffshebewerk Scharnebeck – Geesthacht – Hamburg – Glückstadt – Nord-Ostsee-Kanal – Kiel

Sie beginnen Ihre Reise direkt auf der Elbe in Magdeburg. In den nächsten 6 Tagen erleben Sie grandiose Landschaften und malerischen Altstädte. Es geht über die unterschiedlichsten Wasserstraßen wie z.B. Elbe, Mittelland-Kanal, Elbe-Seiten-Kanal, Nord-Ostsee-Kanal und Kieler Förde, bis in die heimliche Stadt Kiel. Gießen Sie die Entspannung und die Auszeit vom Alltag an Bord, wenn Ihr Schiff gemächlich durch die Norddeutsche Tiefebenen dahingleitet.

Reisepartner Fuhrmann Mundstock international GmbH

Gesamtbewertung des Reiseveranstalters:
Kundenbewertungen150 Kundenbewertungen
Gesamtbewertung 4.28 von 5
Weiterempfehlungen91% Weiterempfehlung
Busreiseveranstalter Reisepartner Fuhrmann Mundstock international GmbH

Termine | Preise | Buchung

Hauptdeck

6 Tage
1 möglicher Termin
ab 1.349,- €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
07.06. - 12.06.2022
6 Tage
2-Bett-achtern, lt. Programm
1.349,- €
07.06. - 12.06.2022
6 Tage
2-Bett-Kabine, lt. Programm
1.399,- €
07.06. - 12.06.2022
6 Tage
Einzelkabine, lt. Programm
1.759,- €


Buchungspaket
07.06. - 12.06.2022
6 Tage
2-Bett-Kabine, lt. Programm
1.639,- €
07.06. - 12.06.2022
6 Tage
Einzelkabine, lt. Programm
1.989,- €

Mehrere Zimmer buchen:
Zur Buchung von mehreren Zimmern / Personen führen Sie bitte die Buchung erneut durch.

Reiseverlauf

1. Tag: Magdeburg

Ab 16:00 Uhr werden Sie an Bord erwartet. Die Besatzung kümmert sich um Ihr Gepäck und bringt dieses für Sie auf Ihre Kabine. Nach dem Einchecken haben Sie Zeit um sich in Ihren Kabinen frisch zu machen und Ihr schwimmendes Hotel zu erkunden. Um 20:00 Uhr hisst Ihr schwimmendes Hotel das erst mal die Anker. Ein kleines Stück über die Elbe und schon erreichen Sie über das Waserstraßenkreuz ,bei Magdeburg, den Mittellandkanal. Das Wasserstraßenkreuz mit der weltgrößte Trogbrücke und die gigantischen Hebewerks- und Schleusen-Konstruktionen stehen hier neben naturbelassenen Auen-Urwäldern. Es geht für Sie durch die Schleuse und dann über die mit 918, die längste Kanalbrücke Europas. Sie führt den Mittellandkanal über die Elbe hinweg in Richtung Elbe-Havel-Kanal. Noch in der Nacht geht es für Sie über den 325,3 langen Mittellandkanal.

2. Tag: Uelzen - Lüneburg - Schiffshebewerk Scharnebeck - Geesthacht

Auch am Morgen setzen Sie Ihre Reise auf dem Mittellandkanal fort. Es geht durch den Naturpark Drömling, über die ehemalige deutsch-deutsche Grenze, weiter durch Wolfsburg, unmittelbar am Volkswagenwerk entlang, bis Sie bei Edelbüttel in den 115 Kilometer langen Elbe-Seiten-Kanal abbiegen. Am frühen Nachmittag haben Sie die Schleusengruppe Uelzen erreicht. Beide Schleusen sind neben dem Schiffshebewerk Lüneburg bei Scharnebeck zwei weitere imposante Abstiegsbauwerke des Elbe-Seitenkanals (ESK). Die Schleuse Uelzen I zählt, aufgrund der Hubhöhe von 23 m, seit 1973 zu den größten Binnenschifffahrtsschleusen Deutschlands. Lassen Sie sich überrasche,n wie so eine Schleusung funktioniert. Die Gäste die an dem Ausflug nach Lüneburg teilnehmen verlassen an der Schleuse das Schiff. Das Besondere an Lüneburg? Ganz einfach: Es ist das pulsierende junge Ambiente einer über 1000 Jahre alten Hansestadt, die ihr mittelalterliches Gesicht bis heute bewahrt hat. Lassen Sie sich bei einem ca. 90 minütigen Spaziergang verzaubern. Sie erkunden auf diesem Rundgang die bekanntesten Sehenswürdigkeiten Lüneburgs. Um ca. 17:00 Uhr sind wieder alle Gäste an Bord. Ihr schwimmendes Hotel hat das Schiffshebewerk Scharnebeck erreicht. Das zur Bauzeit weltgrößte Doppelsenkrecht Schiffshebewerk Lüneburg Scharnebeck wurde 1974 erbaut und bietet ein sehenswertes technisches Schauspiel. Nach der Passage des Schiffshebewerks geht des noch ein kurzes Stück über den ESK bis Sie Ihren „Startfluss“ die Elbe bei Artlenburg wieder erreicht haben. Für die Nacht haben wir den Hafen in Geesthacht für Sie ausgesucht.

3. Tag: Hamburg

Noch vor dem Frühstück heißt es wieder „Leinen los“, schnell durch die Schleuse bei Geesthacht und schon kommen die ersten Ausläufer bzw. Vororte Hamburgs in Sicht. Zum Mittagessen haben Sie Hamburg „Das Tor zur Welt“ erreicht. Am Nachmittag entdecken Sie Hamburg von der Landseite. Es geht, wenn Sie möchten, mit dem Bus auf eine Stadtrundfahrt unter dem „Motto - Hamburg kompakt" mit allen wichtigen Highlights der Stadt inklusive Ausstiegen. Sie besuchen bei dieser Rundfahrt die Innenstadt mit Mönckebergstraße, Kunsthalle, Alster, Rathausmarkt, Börse, Jungfernstieg und Michaeliskirche, Hafen, Speicherstadt, Reeperbahn und vieles mehr. Eine Fahrt über die Köhlbrandbrücke mit einem spektakulären Ausblick auf den Hamburger Hafen mit Containerterminals und Überseezentrum darf natürlich nicht fehlen. Wie wäre es, am Abend einen Bummelüber die Reeperbahn zu wagen? Ihr Schiff wartet auf Sie und wird Hamburg erst am nächsten Vormittag verlassen.

4. Tag: Hamburg – Glückstadt

Im Anschluss an das Frühstückbuffet geht es zunächst mit dem Bus zu den Landungsbrücken, denn hier beginnt Ihre Hafenrundfahrt. Oh, da kann man schon mal weiche Knie bekommen, wenn man so ganz nah an einem Ozeanriesen vorbeischippert, die Bordwand hoch schaut und aus dem Nichts plötzlich ein Schlepper tutet. Da fliegen einem die Ohren weg, aber das ist der Hamburger Hafen. Ihr Barkassenkapitän zeigt Ihnen einen der größten Welthäfen. Mit seinen modernen Containeranlagen und den größten Containerschiffen bietet er einen verdammt imposanten Anblick. Und nicht nur das. Vorbei an der Rickmer Rickmers bringt er Ihnen auch den ältesten Teil des Hamburger Hafens näher: die Speicherstadt. Mit all ihren schönen Seiten, den Gerüchen nach exotischen Gewürzen und Kaffee, ist sie die Perle der Stadt. Wissen Sie, wo die Bananen krumm gebogen werden und wie aufregend es ist, durch die zahlreichen Schleusen im Hafen zu fahren? Nicht? Dann kommen Sie mit. Ein Hamburger Fischbötchen darf natürlich bei diesem Ausflug nicht fehlen. Nachdem Sie unser Bus wieder zurück zur MS Johannes Brahms gebracht hat, geht es auch schon wieder weiter in Richtung Nordsee durch „Holstein“- das Unterelbe und Auenland. Umgeben von den Elbmarschen mit ihrem Gemüse- und Obstanbau erwartet Sie, Glückstadt – Königstraum an der Elbe am Nachmittag. Glückstadt ist eine besondere Stadt, die als einzige in Schleswig-Holstein von einem König gegründet wurde. Sie ist kein „gewachsener“ Ort, sondern wurde nach dem Ideal der italienischen Renaissance-Stadt als polygonale Radialstadt auf dem Reißbrett entworfen. Ihr Plan, in dem man heute noch den Festungsgrundriss erkennt, ist einzigartig in Deutschland und begründet den hohen Rang als städtebauliches Denkmal. Begeben Sie sich mit einem Stadtführer auf eine Zeitreise und entdecken Sie prachtvolle Bauten und verborgene Geheimnisse.

5. Tag: Nord-Ostsee-Kanal – Kiel

In den frühen Morgenstunden legen Sie die letzten Kilometer auf der Elbe zurück. Immer breiter wird der Elbestrom bis Ihr schwimmendes Hotel bei Brunsbüttel über die Schleuse den Nord-Ostsee-Kanal erreicht. Der Nord-Ostsee-Kanal verbindet die Elbe bei Brunsbüttel mit der Kieler Förde. In einem Wechsel aus Kurven und Geraden durchquert er im Westen die bis zu drei Meter tiefer liegende Marsch und durchschneidet dann den bis zu 25 m hohen Geestrücken. Anschließend folgt der Kanal der Eiderniederung, erreicht dann das holsteinische Hügelland und endet nach 98,6 bei Kiel-Holtenau in der Kieler Förde. Der Kanal ist die meist befahrene künstliche Seeschifffahrtsstraße der Welt. Hier fahren ähnlich viele Schiffe wie auf dem Panama- und Suezkanal zusammen. Somit ist der Kiel Canal wie der Nord-Ostsee-Kanal (NOK) international heißt, ist eine der wichtigsten Hauptverkehrsadern Nordeuropas. Er verbindet Skandinavien und die baltischen Staaten mit den Nordseehäfen und den Hauptschifffahrtsrouten im internationalen Welthandel. Schleswig-Holsteins Landeshauptstadt Kiel, begrüßt Sie am Abend mit ihrem maritimen Charme. Die Stadt als Zentrum der Kiel-Region ist eine spannende und abwechslungsreiche Mischung aus Stadt, Land und Wasser. Genießen Sie den letzten Abend an Bord.

6. Tag Kiel - Heimreise

Lassen Sie sich heute noch einmal das Frühstück schmecken, bevor die Ausschiffung beginnt. Lehnen Sie sich zurück und lassen Sie sich Kiel zeigen. Lernen Sie den norddeutschen Küstencharme der Ostseemetropole kennen. Auf Ihrer Rundfahrt durch die Fördestadt fangen Sie die unvergleichbare Atmosphäre des Kreuzfahrthafens ein und erfahren viel Wissenswertes über Kiel. Der imposante Kreuzfahrthafen mit Sicht auf die enormen Portalkräne von German Naval Yards sind der Beginn Ihrer eindrucksvollen Kiel-Rundfahrt. Vom Zentrum geht es entlang der Förde über den Nord-Ostsee-Kanal bis nach Schilksee. Während der Tour sehen Sie unter anderem den modernisierten Yachthafen, welcher 1972 Austragungsort der olympischen Segelwettbewerbe war. Nach der Rundfahrt treten Sie die Heimreise an.

Gültiger Personalausweis erforderlich!

Unsere Leistungen

  • Fahrt im mind. ****superior Luxusbus
  • Kofferservice an/von Bord
  • 5 x Übernachtung in der gebuchten Kabine
  • 5 x Vollpension an Bord
  • Kaffee/Tee am Nachmittag an Bord (je nach Programm)
  • Mitternachtssnack
  • Begrüßungs- und Abschiedsgetränk
  • Kapitäns-Dinner (i.R.d.VP)
  • Getränke von 09:00-01:00 Uhr (Kaffee, Tee, Espresso, Cappuccino, Kakao, Wasser, Softdrinks, Säfte, Bier vom Fass und aus der Flasche, Holländischer Genever, Hauswein (rot, weiß und rose) Port, Sherry, Wermut, und täglich eine Flasche Wasser in der Kabine)
  • Unterhaltungsprogramm an Bord
  • Nutzung aller Einrichtungen im Passagierbereich
  • alle Hafensteuern und Schiffsgebühren
  • alle Ausflüge lt. Programm
  • durchgehende Reise- und Busbegleitung während der gesamten Flussreise
  • Haustürabholung

Es gelten die allgemeine Reisebedingungen des Busreiseveranstalters. Reisepartner Fuhrmann Mundstock international GmbH

Hinweis: Die Reisebeschreibung wurde nicht von Reisebus24.de erstellt. Text und Bilder sind vom Reiseveranstalter Reisepartner Fuhrmann Mundstock international GmbH zur Verfügung gestellt worden.