La Palma: Piraten, Zuckerrohr und Seide

Ihre Reisedaten

Nächster Termin:

08.11. - 15.11.2022
Reisecode des Reiseveranstalters: ES-SC02
8 Tage ab 1.379,- €

Eine kulinarisch Reise durch die Isla Verde des Kanarischen Archipels

Die Kanarischen Inseln zählen zu den Top-Sonnenzielen. Ist es da überhaupt eine gute Idee, hinzufahren, wenn man Touristenrummel eigentlich nicht so mag? Eindeutig: ja! Denn mit La Palma, der grünsten Insel der Kanaren, steuern wir ein Ziel an, das vom Massentourismus bislang verschont blieb. Nur etwa 1 % der Kanarenurlauber entfallen auf das Eiland und so klein die Zahl der Besucher ist, so groß ist die Bandbreite der Erlebnisse, die uns hier erwarten.

Das liegt auch daran, dass La Palma zu Kolonialzeiten ein wichtiger Zwischenhalt auf dem Weg nach Amerika war – gewissermaßen die letzte Ausfahrt vor der Grenze – sich zu einem blühenden Handelsposten entwickelte, der wegen seines Reichtums Kaufleute, Piraten und Eroberer magisch anzog. Das milde Klima eignete sich hervorragend für den Anbau von Zuckerrohr und Tabak, die später mehr und mehr durch Weinbau und Maulbeerbäume ersetzt wurden. Letztere bilden den Lebensraum der Seidenraupe und die Grundlage der hiesigen Tradition der Seidenherstellung.

So erwarten uns – neben Ausflügen in die urwaldartige Fauna und die vulkanischen Ursprünge der Insel – viele Stippvisiten in der bunten und abwechslungsreichen Wirtschafts- und Kulturgeschichte La Palmas: Wir kosten Zuckerrohrsaft und den daraus hergestellten Rum, lernen alles über die Zigarrenherstellung, erfahren, dass kanarische Bananen anders schmecken als ihre Vettern aus dem heimischen Supermarkt, lassen uns anschaulich erklären, wie aus Raupenkokons edle Seidenstoffe entstehen, hören Geschichten und sehen die Zeugnisse aus jahrhundertlangem Überseehandel und Piraterie. Und natürlich lassen wir uns die von den Küchen der Welt inspirierten kanarischen Tapas und andere Köstlichkeiten schmecken.  

SZ Reisen

Gesamtbewertung des Reiseveranstalters:
Kundenbewertungen195 Kundenbewertungen
Gesamtbewertung 4.48 von 5
Weiterempfehlungen96% Weiterempfehlung
Busreiseveranstalter SZ Reisen

Termine | Preise | Buchung

La Palma: Piraten, Zuckerrohr und Seide

8 Tage
1 möglicher Termin
ab 1.379,- €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
08.11. - 15.11.2022
8 Tage
pro Person im Doppelzimmer mit Meerblick
Belegung: 2 Personen
1.379,- €
08.11. - 15.11.2022
8 Tage
im Einzelzimmer mit Meerblick
Belegung: 1 Person
1.539,- €

Mehrere Zimmer buchen:
Zur Buchung von mehreren Zimmern / Personen führen Sie bitte die Buchung erneut durch.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise

Mit ihrem Haustürtransfer bringen wir Sie zum Flughafen nach Berlin. Vo hier aus startet Ihr Flug nach La Palma. Dort angekommen, erwartet Sie Ihre örtliche Reiseleitung und begleitet Sie auf dem Weg ins Hotel. Bei einem Begrüßungscocktail lernen Sie Ihre Mitreisenden besser kennen und erfahren Informatives und Wichtiges rund um Ihren Urlaub auf La Palma.

2. Tag: Ausflug „Koloniales Flair“

Der heutige Ausflug bringt Sie in die Inselhauptstadt Santa Cruz, wo Sie bei einer Stadtbesichtigung die Sehenswürdigkeiten und Geschichte der Stadt kennenlernen.
Santa Cruz ist eine Perle im Altantik,eine kleine historische Hafenstadt die zur Zeit der ersten Kolumbus Reisen in die Neue Welt gegründet wurde. Sie diente als Brücke zwischen Europa, Afrika und Amerika. Die Stadt ist eng mit der Geschichte des spanischen Königreiches und der Kolonialzeit verbunden. Das hat Spuren hinterlassen: Es gibt viele alte Gebäude, die die Geschichte der Insel und die Geschichte ihrer Besitzer - seien es Händler, Angestellte, Kirchenmitglieder oder Schiffsagenten - erzählen. Sie werden viele schöne enge Gassen, die einst gegen Piratenangriffe schützten, und bunte Fassaden sehen. Beim Besuch der Markthalle erleben Sie das bunte Treiben und können lokale Spezialitäten kennenlernen. Sie erhalten hier auch eine Kostprobe des heimischen Zuckerrohrsafts, denn auf der Insel gibt es noch etliche Zuckerrohrplantagen.
Auch ein Besuch des historischen Inselmuseums steht auf dem Programm. Dieses befindet sich in einem alten Franziskanerkloster aus dem 16. Jahrhundert und beherbergt Ausstellungen über Archäologie, Ethnologie, Naturwissenschaften, Nautik sowie interessante Kunstgegenstände. Nach der Rückkehr zum Hotel steht der Nachmittag zur freien Verfügung.

3. Tag: Ausflug „Traditionen im Herzen“

Der heutige Tag steht im Zeichen der Traditionen der Insel. Sie beginnen mit dem Besuch eines Tabakmuseums in San Pedro. Hier erfahren Sie alles über Geschichte, Bedeutung, Anbau und die Kunst der Zigarrenherstellung.
Nach einer kleinen Kostprobe von lokalen Tapas und Wein geht es weiter zum Nationalpark Caldera de Taburiente, wo Sie vom spektakulären Aussichtspunkt Mirador de la Cumbrecita ins Herz des imposanten Vulkankegels blicken können.
Im Anschluss besuchen Sie im Dorf El Paso das Seidenmuseum und erfahren alles über die Gewinnung und Verarbeitung des edlen Materials. Nach einem kleinen Bummel durch die Altstadt des kleinen Städtchens Los Llanos statten Sie dem schmucken Kunst-und Naturpark Antonio Gomez Felipe noch einen Besuch ab, wo man einen kleinen Turm besteigen, und eine Wasserhöhle besichtigen kann, die mit vielen Mosaiken und mit reichlich grünen Pflanzen verziert ist. Von hier fahren Sie zurück zu Ihrem Hotel in Los Cancajos.

4. Tag: Freizeit in Los Cancajos

Genießen Sie den heutigen Tag und verplanen Sie ihn ganz individuell. Erkunden Sie Ihren Urlaubsort, genießen Sie die Annehmlichkeiten des Hotels oder spazieren Sie am Strand entlang.

5. Tag: Ausflug „Kulinarik des Südens“

Zunächst fahren Sie in den bunten Küstenort Tazacorte, wo Sie das Bananenmuseum besuchen und den Unterschied der Kanarischen Bananen schmecken dürfen. Danach geht es weiter in den von Vulkanen geprägten Süden. Hier besichtigen Sie die landestypische Bodega Teneguia mit anschließender Weinprobe, zu der auch ein paar kleine Tapas gereicht werden.
Anschließend fahren Sie bis zur Südspitze La Palmas mit dem Leuchtturm von Fuencaliente. Bei einem Rundgang durch die hier vorzufindenden traditionellen Salinen, erfahren Sie wie auch heute noch hochwertiges Meersalz gewonnen wird.
Auf der Rückfahrt besuchen Sie das Kunsthandwerkerdorf Mazo und halten am Mirador La Concepción mit fantastischem Ausblick auf Santa Cruz und die Ostküste. 

6. Tag: Ausflug „Natur und Geschichte“

Der Ausflug in den grünen Norden der Insel beginnt mit einem kurzen Stopp am Mirador San Bartolo. Von hier und einem etwas höher gelegenen Punkt können Sie die wunderbare Aussicht über das Dorf La Galga genießen und einen Blick in dessen imposante Schlucht werfen.
Im Anschluss besuchen Sie den archäologischen Park „El Tendal“, eine der wichtigsten der prähistorischen Fundstätten der Benahoaritas, den palmerischen Ureinwohnern. Alle Fundstücke stammen aus der sich hier befindlichen Höhle von Tendal oder aus der Umgebung und zeigen das damalige Leben zwischen Lorbeerwald, der fischreichen Küste und den Sommerweiden in den Bergen.
Weiter geht die Fahrt durch urwaldartige Vegetation nach Los Tilos. Der Lorbeerwald, den Sie hier vorfinden, ist ein einmaliges Naturschutzgebiet und ist erklärtes UNESCO Weltbiosphärenreservat. Während eines kurzen Spaziergangs und dem Besuch des Forsthauses erleben Sie die hier herrschende botanische Vielfalt.
Danach geht es zur Besichtigung einer Rumdestillerie wo Sie natürlich auch eine Kostprobe des hier hergestellten Rums erhalten. Vorbei an Charco Azul und der faszinierenden Ostküste entlang fahren Sie in den kleinen Ort San Andres, wo etwas Freizeit geplant ist.
Auf dem Rückweg statten Sie der Kapelle von Las Nieves, der Schutzpatronin der Insel, einen Besuch ab, bevor Sie wieder das Hotel erreichen.
 

7. Tag: Freizeit 

Genießen Sie heute noch einmal das Flair der Insel und Ihres Urlaubsortes und unternehmen Sie eigene Erkundungen oder verbringen den Tag am Pool oder Strand. Ihre sz-Reisebegleitung ist Ihnen bei individuellen Planungen gern behilflich.

8. Tag: Heimreise

Heute heißt es Abschied nehmen von der grünen Insel und Sie werden mit dem Transferbus zum Flughafen gebracht. Hier verabschiedet sich Ihre örtliche Reiseleitung von Ihnen. Mit dem Rückflug und dem Transfer nach Hause geht eine kulinarische und eindrucksreiche Reise für Sie zu Ende.

Leistungen

Beförderung

  • Haustürtransfer in ausgewählten Regionen
  • Flug mit renommierter Fluggesellschaft nach La Palma und zurück in der Economy Class
  • Transfers Flughafen - Hotel - Flughafen
  • Fahrt im Reisebus während der Ausflüge

Hotels & Verpflegung

  • 7 Übernachtungen im 4*-Hotel H10 Taburiente Playa (alle Zimmer mit Meerblick) in Los Cancajos
  • 7 x Frühstück
  • 7 x Abendessen
  • Begrüßungsgetränk
  • Tapas und Wein beim Ausflug nach San Pedro
  • Weinprobe mit Tapas in einer Bodega

Ausflüge & Besichtigungen

  • Ausflüge: „Koloniales Flair“ nach Santa Cruz, „Traditionen im Herzen“ nach San Pedro, El Paso und Los Llanos, „Natur und Geschichte“ in den grünen Norden und an die Ostküste, „Kulinarik des Südens“ nach Tazacorte, zur Südspitze und nach Mazo
  • Stadtrundgang: Santa Cruz, Los Llanos
  • Aufenthalte: Nationalpark Caldera de Taburiente, Archäologischer Park El Tendal, San Andres, Kunsthandwerkerdorf Mazo
  • Führungen: Tabakmuseum, Seidenmuseum, Rum-Destillerie mit Kostprobe, Bananenmuseum mit Verkostung, durch die traditionellen Salinen
  • Kleine Wanderung im Naturschutzgebiet bei Los Tilos
  • Eintritte: Inselmuseum im Franziskanerkloster, Kunst- und Naturpark Antonio Gomez Felipe

Zusätzlich inklusive

  • Aktuelle Steuern & Sicherheitsgebühren
  • 1 Reisetaschenbuch pro Buchung
  • Örtliche Reiseleitung: 1. - 8. Tag
  • sz-Reisebegleitung

Es gelten die allgemeine Reisebedingungen des Busreiseveranstalters. SZ Reisen

Hinweis: Die Reisebeschreibung wurde nicht von Reisebus24.de erstellt. Text und Bilder sind vom Reiseveranstalter SZ Reisen zur Verfügung gestellt worden.