Donaudelta und Schwarzmeerküste

Ihre Reisedaten

Nächster Termin:

05.08. - 21.08.2021
Reisecode des Reiseveranstalters: D-DODEL
17 Tage ab 2.499,- €

Deutschland - Österreich - Slowakei - Ungarn - Serbien - Rumänien - Bulgarien

Herzlich Willkommen an Bord der "Princesse de Provence". Kommen Sie mit uns und entdecken Sie auf dieser 17-tägigen Reise das Donaudelta und die Schwarzmeerküste. Wir offerieren Ihnen die beeindruckenden Schätze des wahrscheinlich schönsten europäischen Stroms. Von Passau geht es entlang der schönen Donau durch 7 Länder. Über die Jahre sind wunderschöne Städte am Ufer der Donau wie Wien, Bratislava, Budapest und Belgrad, entstanden. Ein spektakuläres Ereignis ist die Flusspassage "Eiseneres Tor". Der Fluss zwängt sich zwischen steilen, zum Teil bewaldeten Felswänden durch die Ausläufer der Südkarpaten. Ab Cernavoda geht es bei einem Ausflug zum Donaudelta und an das Schwarze Meer. Wir sind uns sicher: Sie werden von den atemberaubenden Landschaften begeistert sein!

Reisepartner Fuhrmann Mundstock international GmbH

Gesamtbewertung des Reiseveranstalters:
Kundenbewertungen147 Kundenbewertungen
Gesamtbewertung 4.29 von 5
Weiterempfehlungen91% Weiterempfehlung
Busreiseveranstalter Reisepartner Fuhrmann Mundstock international GmbH

Termine | Preise | Buchung

Hauptdeck

17 Tage
1 möglicher Termin
ab 2.499,- €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
05.08. - 21.08.2021
17 Tage
2-Bett-Kabine, Vollpension
Belegung: 2 Personen
2.499,- €
05.08. - 21.08.2021
17 Tage
Einzelkabine, Vollpension
Belegung: 1 Person
2.849,- €

Buchungspaket
05.08. - 21.08.2021
17 Tage
2-Bett-Kabine, Vollpension
Belegung: 2 Personen
3.099,- €
05.08. - 21.08.2021
17 Tage
Einzelkabine, Vollpension
Belegung: 1 Person
3.849,- €

Mehrere Zimmer buchen:
Zur Buchung von mehreren Zimmern / Personen führen Sie bitte die Buchung erneut durch.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Passau

Anreise nach Passau. Genießen Sie die erste Etappe Ihrer Kreuzfahrt. Nachdem Sie sich mit Ihrem schwimmenden Hotel vertraut gemacht haben, lädt die Bordreiseleitung zum Begrüßungscocktail ein.

2. Tag: Bratislava

Heute geht es nach Bratislava. Die Stadtbesichtigung in der Hauptstadt der Slowakischen Republik startet mit einer Rundfahrt, wobei Sie einen Panoramablick vom Burgberg auf die Stadt und die Donau genießen können. Zurück an Bord nehmen Sie ein leckeres Abendessen ein und das Schiff legt stromabwärts in Richtung Ungarn ab.

3. Tag: Kalocsa

Kalocsa wird auch die Tausendjährige genannt. In der Puszta gelegen, ist das Städtchen das Zentrum unendlich scheinender Paprikafelder und Paprikaveredelung. Ein Spaziergang führt vorbei an der Kathedrale und der bischöflichen Residenz.

4. Tag: Belgrad

Die "weiße" Stadt wurde unter den serbischen Herrscherdynastien zur Haupstadt, später dann zur Metropole des sozialistischen Mehrvölkerstaates Jugoslawien. Die Stadtrundfahrt führt entlang der breiten Boulevards, vorbei am Dom, dem Parlament, der Kirche des Hl. Sava und dem Nationalmuseum. Vom Villenviertel Topcider und dem Landschloss der Fürstin Ljubica geht die Fahrt zurück zum Hafen.

5. Tag: Flusspassage

In den Morgenstunden passiert das Schiff den wohl eindrucksvollsten Teilabschnitt der Donau, das Eiserne Tor und die Katarakten. Auf einer Länge von ca. 130 km bricht sich die Donau ihr Flussbett durch die Karpaten und die Ausläufer des Balkangebirges. Das Schiff wird in den gewaltigen Schleusen der Donaukraftwerke Djerdap I und II gesenkt. Vom Schiff aus haben Sie eine tolle Aussicht auf die wunderschöne Landschaft.

6. Tag: Giurgiu - Bukarest

Passage durch das breite Flussbett der Donau, die hier über hunderte Kilometer die natürliche Grenze zweier Länder bildet: links gleitet rumänisches Territorium vorbei, rechts liegt Bulgarien. Ankunft im rumänischen Donauhafen Giurgiu gegen Mittag. Mit dem Bus geht es nach Bukarest. Die Hauptstadt des Landes erinnert mit ihren repräsentativen Bauten entlang der Boulevards jenen von Paris. Nach der Stadtrundfahrt bleibt Ihnen noch etwas Freizeit in der Innenstadt, bevor es zurück nach Giurgiu geht.

7. Tag: Cernavoda - Ausflug ins Donaudelta

Heute lernen Sie bei einem Tagesausflug ab Cernavoda das Donaudelta kennen. Das Donaudelta, einmalig in Europa, ist Weltnaturerbe der Unesco und gleichzeitig Nationalpark und Biosphärenreservat. Während einer Bootsfahrt auf einem der kleinen Kanäle zeigen sich dem Betrachter mit etwas Glück Pelikane, Reiher und Seeadler. Rückfahrt zum Schiff, das über Nacht im Hafen bleibt.

8. Tag: Cernavoda - Ausflug zum Schwarzen Meer

Bei dem heutigen Tagesausflug geht es an die Schwarzmeerküste. Die Entstehung des Schwarzen Meeres ist bis heute umstritten, wobei die wohl am fundiertesten belegte Theorie besagt, dass die großflächige Senke durch ein Überschwappen des Mittelmeeres am Bosporus überflutet wurde. Die Ganztagsexkursion beleuchtet einen Teil der rumänischen Schwarzmeerküste. Rundgang in Constanta, dem ehemaligen griechischen Tomis und größter Seehafen Rumäniens. Nach einer kurzen Küstenrundfahrt Einkehr in einen typisch rumänischen Gasthof, wo Ihnen einheimische Gerichte serviert werden. Danach Rückkehr zum Schiff, das in Calarasi wartet.

9. Tag: Ruse - Veliko Tarnovo – Nikopol

In den Morgenstunden erreicht MS Princesse de Provence die bulgarische Hafenstadt Ruse. Mit dem Bus besichtigen Sie heute Ruse (Rousse) und die ehemalige bulgarische Hauptstadt Veliko Tarnova. Nach einem kurzen Rundgang erfolgt die Fahrt nach Veliko Tarnovo. Die Stadt besticht durch ihre besondere Lage und die schönen alten, typisch bulgarischen Holzhäuser. Ländliches Mittagessen unterwegs. Einschiffung in Nikopol am Nachmittag.

10. Tag: Turnu Severin

Das Städtchen geht auf eine römische Festung zurück, deren Bewohner diesen Teil der Nordgrenze des römischen Reiches verteidigen sollten. In heutiger Zeit ist Turnu Severin ein beschaulicher Donauhafen.

11. Tag: Flusspassage – Novi Sad

Erholen Sie sich vormittags an Bord des Schiffes, welches an Belgrad vorbei stromaufwärts Richtung Novi Sad gleitet. Landgang in Novi Sad, seit jeher eine kosmopolitische Stadt, geprägt durch die Ansiedlung vieler Nationalitäten. Weiterfahrt durch die Region Serbisches Banat.

12. Tag: Flusspassage

An Mohacs vorbei, nähert sich Ihr schwimmendes Hotel der Pannonischen Tiefebene. Nach den vielen Eindrücken, die Sie in den letzten Tagen gesammelt haben, verbringen Sie erholsame Stunden auf dem Sonnendeck.

13. Tag: Budapest

Die beiden sich am Ufer der Donau gegenüberliegenden Stadtteile Buda und Pest gaben der faszinierenden Stadt ihren Namen. Die prächtigen barocken und klassizistischen Bürgerhäuser und Paläste, die Königsburg, das Parlament, die Oper und das Nationaltheater sind nur einige Höhepunkte während der Stadtrundfahrt. Die beiden Stadtteile werden von kolossalen Brücken, jede für sich eine Meisterleistung ihrer Zeit, miteinander verbunden. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

14. Tag: Budapest – Donauknie - Esztergom

Gute 6 Stunden per Schiff zu Berg befindet sich das Donauknie, so genannt wegen mehrerer Kehren des Flusses. Der Hauptort Esztergom ist Bischofsresidenz, wobei der gewaltige Kuppelbau des Domes unzählige Besucher und Gläubige anzieht. Während der Rundfahrt im Gebiet des Donauknies wird ein Stopp im Künstlerstädtchen Szentendre eingelegt. Danach geht es mit dem Schiff stromaufwärts Richtung Slowakei / Österreich.

15. Tag: Wien

Wien war über Jahrhunderte die Residenz der Habsburger und eine der wichtigsten Machtzentren Europas. Diese exponierte Stellung führte zum Bau äußerst repräsentativer Bauten, deren Wirkung sich kein Besucher entziehen kann. Die Stadtrundfahrt führt Sie zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der ehemaligen Kaiserstadt vorbei. Nach dem Mittagessen steht Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung.

16. Tag: Wachau

Die Kulturlandschaft Wachau im Donautal gehört zum Unesco-Weltnaturerbe. Bereits die alten Römer erkannten die begünstigte Lage und die optimalen klimatischen Bedingungen für den Rebanbau zwischen Krems und Melk. Dürnstein steht stellvertretend für die kleinen romantischen Winzerstädtchen, spielt darüber hinaus jedoch wegen der Stiftskirche und der berühmten Burgruine eine herausragende Rolle.

17. Tag: Passau

Nach einem letzten gemeinsamen Frühstück an Bord erfolgt die Ausschiffung in Passau und die Heimreise beginnt.

Gültiger Personalausweis erforderlich!

Unsere Leistungen

  • Fahrt im mind. ****superior Luxusbus
  • 16 x Übernachtung in der gebuchten Kabine
  • 16 x Vollpension an Bord (Frühstücksbuffet, 3-4-Gang Mittag-/ Abendessen, Nachmittagstee/-kaffee mit Kleingebäck (sofern kein Landausflug stattfindet)
  • 1/8 l Tischwein oder Mineralwasser/Orangensaft zum Mittag- und Abendessen
  • 3 landestypische Mahlzeiten während der Ganztagesausflüge (i.R.d. VP - während dieser Ausflüge findet der Bord-Service nur eingeschränkt statt, aufgrund dessen wird das Mittagessen in Form einer kalten Platte gereicht)
  • 1 x Willkommensgetränk
  • 1 x Kapitänsdinner (i.R.d. VP)
  • Gepäcktransfer von der Anlegestelle in die Kabine und zurück
  • Ausflüge laut Programm
  • Unterhaltungsprogramm an Bord
  • Bordreiseleitung
  • Bordarzt
  • alle Schifffahrtsgebühren
  • durchgehende Reisebegleitung
  • Haustürabholung

Es gelten die allgemeine Reisebedingungen des Busreiseveranstalters. Reisepartner Fuhrmann Mundstock international GmbH

Hinweis: Die Reisebeschreibung wurde nicht von Reisebus24.de erstellt. Text und Bilder sind vom Reiseveranstalter Reisepartner Fuhrmann Mundstock international GmbH zur Verfügung gestellt worden.