Côte d’Azur: Cannes kann’s

Urlaubsparadies an der Französischen Riviera

Und die Goldene Palme geht an... Wer hat sich nicht schon einmal gewünscht, in Cannes über den roten Teppich zu laufen, den eigenen Namen aus den Lautsprechern zu hören und den erhobenen Saal zu durchschreiten, um sich seine Trophäe abzuholen? Aber dazu braucht es natürlich erstmal einen Film. Wie wäre es denn mit einer Reisedoku? Arbeitstitel: Der perfekte Urlaub.

Schon die Ankunft im 4-Sterne-Hotel in – wo sonst – Cannes würde den Zuschauer in Urlaubsstimmung versetzen. Weiter ginge es vielleicht mit einer Kamerafahrt über die mit Palmen gesäumte, sieben Kilometer lange “Promenade des Anglais” in der Küstenstadt Nizza. Und obwohl es nicht überall so traumhafte Bedingungen geben kann, so kann sich doch jeder Zuschauer von den einheimischen Protagonisten unserer Reise etwas abgucken. Denn gut zu leben, das versteht man hier. Das wissen sowohl die Menschen in Cannes, Nizza oder Saint-Tropez, als auch die Einwohner kleiner Gemeinden wie Saint-Jean-Cap-Ferrat.

Auch beim Betreten der neun perfekt gepflegten Themengärten der Villa Ephrussi wird klar, dass ein Auge für das Schöne in Südfrankreich Tradition hat. Schöne Bilder bieten nicht nur die Städte, Gemeinden und die Natur in der Region sondern auch das Picasso-Museum von Antibes. Und für besonders eifrige Regisseure gibt es bei einem fakultativen Ausflug nach Monaco die Chance auf im wahrsten Sinne hochwertige Nahaufnahmen von teuren Uhren, dicken Yachten und schicken Sonnenbrillen.

Und wenn wir wieder im Flieger in die Heimat sitzen, werden wir garantiert Lust bekommen, wieder zu kommen. Ob nun mit sz-Reisen oder doch als gefeierter Regisseur? Man weiß ja nie...

SZ Reisen

Gesamtbewertung des Reiseveranstalters:
Kundenbewertungen195 Kundenbewertungen
Gesamtbewertung 4.48 von 5
Weiterempfehlungen96% Weiterempfehlung
Busreiseveranstalter SZ Reisen

Termine | Preise | Buchung

Côte d’Azur: Cannes kann’s

8 Tage
2 mögliche Termine
ab 1.499,- €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
30.04. - 07.05.2022
8 Tage
pro Person im Doppelzimmer
Belegung: 2 Personen
1.499,- €
30.04. - 07.05.2022
8 Tage
pro Person im Einzelzimmer
Belegung: 1 Person
1.859,- €
27.08. - 03.09.2022
8 Tage
pro Person im Doppelzimmer
Belegung: 2 Personen
1.599,- €
27.08. - 03.09.2022
8 Tage
pro Person im Einzelzimmer
Belegung: 1 Person
1.979,- €

Mehrere Zimmer buchen:
Zur Buchung von mehreren Zimmern / Personen führen Sie bitte die Buchung erneut durch.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Nizza – Freizeit 

Per Haustürtransfer geht es für Sie zum Flughafen, von wo Sie nach Nizza (Umsteigeverbindung) fliegen.

Gleich nach der Landung machen Sie sich auf den Weg nach Cannes zu Ihrem Urlaubshotel. Der Nachmittag steht Ihnen in Cannes zur freien Verfügung.  

Der Anreisetag endet mit einem gemeinsamen Abendessen.

2. Tag: Stadtführung in Cannes - Freizeit

Bei einer Stadtrundfahrt lernen Sie die Stadt Cannes, welche für ihre Filmfestspiele bekannt ist, kennen. Vorbei an Palasthotels und der palmenbestandenen Uferpromenade Croisette. Hier befinden sich das Kongresszentrum, 3 Casinos und zahlreiche Geschäfte, Boutiquen und Restaurants. Der Boulevard endet am Pointe Croisette von wo Sie einen herrlichen Blick über die gesamte Promenade haben. Auf der Tour darf natürlich der älteste Stadtteil von Cannes, das Suquet Viertel mit seinen kleinen Gassen nicht fehlen. Das historische Viertel bietet eine schöne Aussicht auf die Bucht und hat die schönsten Denkmäler.

Anschließend haben Sie Freizeit für eigene Vergnügungen. Cannes bietet eine Vielzahl an Museen wie das Musée de la Castre, das Malmaison, das Musée de la Mer, den Espace Miramar oder die Villa Domergue. Für jeden Kunstliebhaber ist etwas Passendens dabei. Bummeln Sie entspannt durch die Fußgängerzone Rue Meynadier und besuchen Sie die zahlreichen Feinkost- und Lebensmittelgeschäfte für Wein, Käse und Süßwaren. 

Das Abendessen nehmen Sie, wie auch an den Folgetagen, individuell ein.

3. Tag: Nizza - Saint-Jean-Cap-Ferrat

Der Tag beginnt mit einer Stadtführung in Nizza mit Altstadtbummel. Die bewegte Geschichte von Nizza spiegelt sich auch in der Architektur wider. Das Gotteshaus Sainte-Jeanne d´Arc sticht mit seinem Glocktenturm besonders hervor. Mit ihren pittoresken Gassen und bunten Märkten beherbergt die malerische Altstadt sehenswerte sakrale Bauten aus der Zeit des Barock, wie die Kathedrale Sainte-Réparate und die Kirche Saint-Martin-Saint-Augustin. Auf dem Schlosshügel Colline du Château, etwas oberhalb der Altstadt, können die Ruinen der Zitadelle von 1706 besichtigt werden. Eines der Wahrzeichen Nizzas ist die von Palmen gesäumte Promenade des Anglais. Sie ist die wichtigste Verkehrsstraße und Flaniermeile der Stadt mit einem breiten Fußgängerbereich. Die Promenade verläuft sieben Kilometer entlang des Strandes und ist Schauplatz fast aller größerer Veranstaltungen in Nizza. Hier befinden sich zahlreiche Nobelrestaurants und Luxushotels. Verbringen Sie hier noch etwas Freizeit. 

Am Nachmittag geht es nach Saint-Jean-Cap-Ferrat. Zum eleganten Ferienort wandelte sich das kleine Fischerdorf durch den Aufenthalt reicher Familien. Viele Wohnhäuser wurden hier errichtet wie die Villa Ephrussi de Rothschild. Sie beherbergt viele Gemälde, antike Möbel, Skulpturen und bietet einen herrlichen Meerblick. Aufgeteilt in verschiedene Themengärten wird die klassizistische Villa von Wasserfällen, Blumenbeeten und einem Teichplateau umgeben.

4. Tag: Freizeit in Cannes oder fakultativer Ausflug Monaco

Der heutige Tag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur Verfügung oder Sie schließen sich unserem fakultativen Ausflug nach Monaco an. Von Ihrem Urlaubshotel bringt Sie der Reisebus nach Monaco. Bei einem Spaziergang durch die Altstadt können Sie die schmalen Gässchen und die zahlreichen Gebäude im römisch-byzantinischen Stil bewundern. Hier befindet sich der Fürstenpalast welcher im 13. Jahrhundert erbaut wurde und die offizielle Residenz des Fürsten von Monacos ist. Täglich findet hier um genau 11.55 Uhr die Wachablösung der Garde statt. 

Unweit entfernt sind Sie schon im Stadteil Monte-Carlo angekommen. Bekannt ist Monte-Carlo für sein Casino und der Formel-1-Rennstrecke. Sie ist einzigartig. Die Tribünen für die Zuschauer bieten den Blick auf die Rennstrecke und auf das türkisblaue Meer. 

Entlang der Küstenstraße geht es zurück nach Cannes. Auf dem Rückweg machen wir noch einen Halt im alten Wehrdorf Èze. In Èze befindet sich an der Stelle einer mittelalterlichen Festung der exotische Garten von Èze. Da dieser sich 429 Meter über dem Meer befindet, haben Sie hier ein außergewöhnliches Panorama. Heute beherbergt der exotische Garten in einem Teil mehrere Arten von Sukkulenten und Xerophyten aus allen Kontinenten. Im anderen Teil des Gartens befinden sich mediterrane Pflanzen. Der exotische Garten von Èze erhielt den besonderen regionalen Blumenpreis. Eintritt fakultativ. 

5. Tag: Antibes - Cagnes-sur-Mer

Nach dem Frühstück geht die Fahrt nach Antibes. Sie ist eine der geschichtsträchtigsten Städte an der Côte d'Azur. Ein Highlight ist das zum Picasso-Museum gehörige Schloss Grimaldi, welches mit seinem bemerkenswerten Reichtum an Kunstschätzen beeindruckt. In Ruhe können Sie das Picasso-Museum besichtigen. 1946 erhielt Picasso das Angebot einen Teil des Museums als Atelier zu nutzen und schuf viele Werke. Als Dank schenkte er der Stadt 23 Werke, welche Sie hier in der Sammlung sehen werden. Neben Bildern werden Skulpturen und Keramiken von Picasso aber auch Werke anderer Künstler wie Miró und Max Ernst ausgestellt. 

Nachmittags geht es nach Cagnes-sur-Mer. Hier haben Sie Freizeit für einen Stadtbummel durch die mittelalterlich geprägte Altstadt und über die neu gestaltete Strandpromendade. Wer noch nicht genug von Kunst und Kultur hat, dem empfehlen wir einen Besuch im Renoir-Museum (fak.). Hier lebte der Maler Auguste Renoir von 1903 bis 1919 und heute steht alles noch so wie der Maler 1919 starb. Unter anderem gibt es hier 10 Werke von Renoir und weitere Werke von Dufy und Bonnard. Das mit Oliven- und Zitrusbäumen bepflanzte Anwesen bietet ein herrliches Panorama welches sich bis zum Cap d'Antibes erstreckt.

6. Tag: Tagesausflug Saint-Tropez

Nach dem Frühstück bringen wir Sie nach Saint-Tropez, das Traumziel des Jetsets der Côte d’Azur. In kurzer Zeit erfuhr das einstige Fischerdorf einen Aufschwung welcher den Ort in einen der schönsten und beliebtesten Badeorte Südfrankreichs verwandelte. Viele Schriftsteller, Künstler und Schauspieler verhalfen Saint-Tropez zu Weltruhm. Genießen Sie das Flair der kleinen Gassen mit ihren pittoreksen Vorhöfen. Das Herzstück von Saint-Tropez ist der Yachthafen. Unterteilt ist dieser in "Alter Hafen" und "Neuer Hafen". Zusammen ergibt das gesammte Gelände eine ansehnliche Flaniermeile mit Segelbooten, luxuriösen Yachten, edlen Boutiquen und  erstklassigen Restaurants. Unweit des Hafens befindet sich das Musée de l'Annonciade (fak.). Es ist ein Schauplatz für die Geschichte der Stadt. Die alte Gendarmerie, die als Kulisse für den Spielfilm „Der Gendarm von Saint-Tropez“ diente, ist heute ein kurzweiliges Museum auf den Spuren von Louis de Funès (fak.). Bei einer Schifffahrt über die Bucht von Sainte-Maxime in den Hafen von Saint-Tropez können Sie die Stadt auch vom Wasser aus betrachten. Rückfahrt zum Hotel erfolgt über das Esterel Gebirge mit seiner wilden Küste. 

7. Tag: Freizeit in Cannes oder fakultativer Ausflug Grasse

Der heutige Tag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur Verfügung oder Sie schließen sich unserem fakultativen Ausflug ins Hinterland, nordwestlich von Cannes gelegen, nach Grasse an. Unser erster Halt wird im romantischen Künstlerort Saint-Paul-de-Vence sein. Zu Fuß lassen sich die malerischen Gassen am besten erkunden. Der Charme der Stadt wird untermalt mit bunt lackierten Fensterläden und efeuumrankten Häusern eingefasst in einer jahrhundertealten, mittelalterlichen Stadtmauer. Der Ausblick von hier ist atemberaubend.

Weiter geht die Fahrt nach Grasse über die Wolfsschlucht mit schönem Panorama. Auf dem Weg besuchen Sie die Confiserie Florian wo heute noch aus Blumen Bonbons und Konfekt gemacht wird. In Grasse entdecken Sie die Stadt des Parfüms. Berühmtheit erlangte die Stadt durch den Roman "Das Parfüm" von Patrick Süskind. Ein Besuch in der Parfümfabrik Fragonard darf hier natürlich nicht fehlen. Erfahren Sie hier mehr über die bewährte Handwerkstradition zur Herstelllung der verschiedensten Düfte. Doch auch das markante Stadtbild mit seinen eleganten Palais und prunkvollen Bauten prägen die Stadt. Ein beliebter Punkt ist der Place auc Aires mit seinen Geschäften und Restaurants. Am Abend bringen wir Sie wieder zurück in Ihr Urlaubshotel. 

8. Tag: Heimreise

Heute geht die Reise zu Ende und Sie werden zum Flughafen gebracht, von wo aus Sie zurück in die Heimat fliegen (Umsteigeverbindung).

Mit dem Transfer erreichen Sie Ihr Zuhause.

Leistungen

 Beförderung

  • Haustürtransfer in ausgewählten Regionen
  • Flug mit Lufthansa nach Nizza und zurück in der Economy Class (Umsteigeverbindung)
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • Fahrt im Reisebus während der Rundreise

Hotel & Verpflegung

  • 7 Ü im 4*-Hotel in Cannes
  • 7 x Frühstück
  • 1 x Abendessen

Ausflüge & Besichtigungen 

  • Ausflüge: Saint-Jean-Cap-Ferrat, Antibes, Cagnes-sur-Mer, Saint-Tropez, Esterel Gebirge
  • Stadtführung: Cannes, Nizza mit örtl. Gästeführer
  • Eintritt: Gärten der Villa Ephrusi, Picasso Museum
  • Schifffahrt: Saint-Maxime nach Saint-Tropez

Zusätzlich inklusive

  • Aktuelle Steuern & Sicherheitsgebühren
  • Ortstaxe
  • 1 Reisetaschenbuch pro Buchung
  • Örtliche Reiseleitung: 2.-7. Tag
  • sz-Reisebegleitung

Es gelten die allgemeine Reisebedingungen des Busreiseveranstalters. SZ Reisen

Hinweis: Die Reisebeschreibung wurde nicht von Reisebus24.de erstellt. Text und Bilder sind vom Reiseveranstalter SZ Reisen zur Verfügung gestellt worden.