Brandenburg & Spreewald erleben

Ihre Reisedaten

Nächster Termin:

01.09. - 06.09.2024

Zustieg in Ihrer Region:

Nach Absprache | bitte melden! weitere Zustiege
Reisecode des Reiseveranstalters: AUB1
6 Tage ab 919,- €

Cottbus - Pückler-Park Branitz & Bad Muskau - Spreewald - Bautzen - Görlitz

Entdecken Sie bei dieser Reise Höhepunkte im Land Brandenburg! Wohnen werden Sie in der kreisfreien Stadt Cottbus, südliches Tor zum Spreewald. Sie besuchen diese malerische Landschaft der Fließe, Wälder und Wiesen und unternehmen eine 3,5-stündige Kahnfahrt auf den Spreefließen im herrlichen Spreewald. Spaziergänge in den Kleinoden der Pückler-Parks in Branitz und Bad Muskau gehören ebenso zu Ihrem Ausflugsprogramm wie der Besuch in den historischen Städten Bautzen und Görlitz.

Grimm-Reisen GmbH

Busreiseveranstalter Grimm-Reisen GmbH

Termine | Preise | Buchung

Brandenburg und den Spreewald erleben

6 Tage
1 möglicher Termin
ab 919,- €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
01.09. - 06.09.2024 (Brandenburg und den Spreewald erleben)
6 Tage
Doppelzimmer mit Bad oder DU/WC, Halbpension
Belegung: 2 Personen
919,- €
01.09. - 06.09.2024 (Brandenburg und den Spreewald erleben)
6 Tage
Einzelzimmer mit Bad oder DU/WC, Halbpension
Belegung: 1 Person
1.021,- €

Mehrere Zimmer buchen:
Zur Buchung von mehreren Zimmern / Personen führen Sie bitte die Buchung erneut durch.

Brandenburg & Spreewald erleben

1. Tag | Anreise - Cottbus

Die Anreise führt Sie auf direktem Weg in das Bundesland Brandenburg. Im 4*Lindner Hotel Cottbus beziehen Sie Ihr Zimmer und können danach einen ersten Stadtbummel unternehmen. Das Hotel befindet sich am Altmarkt, im Zentrum der Stadt. Gemeinsames Abendessen im Hotelrestaurant.

2. Tag | Park Branitz - Cottbus

Am Vormittag umfahren Sie den von Fürst Hermann von Pückler-Muskau gestalteten Landschaftspark, die bedeutendste Parkanlage in ganz Cottbus. Im Zentrum des Parks befindet sich das Schloss Branitz, welches Fürst Pückler als Alterssitz nutzte. Wahrzeichen des Parks sind die beiden Erdpyramiden. Die Seepyramide ist die Begräbnisstätte des Fürstenpaares. Ein kurzer Spaziergang führt Sie dahin. Danach entdecken Sie die Umwandlung der Lausitz von der Braunkohleförderung zum Neuen Lausitzer Seenland mit gigantischen Baggeranlagen nahe dem aktiven Tagebau Welzow-Süd und herrlichen neuen Seen. Nachmittags unternehmen Sie einen Stadtspaziergang in Cottbus und haben danach Freizeit.

3. Tag | Spreewald - Lübbenau - Kahnfahrt

Heute entdecken Sie den herrlichen Spreewald. Mit der Lübbenauer Mollybahn erreichen Sie bequem den Kahnanleger. Im charmanten Lübbenau startet dann Ihre 3,5-stündige romantische Kahnfahrt ins zauberhafte Lagunendorf Lehde. Lassen Sie die unberührte Natur mit Wiesen, Feldern und Gehöften auf sich wirken! Unterwegs wird Ihnen eine Spreewaldgurken-Kostprobe gereicht. Nach der Dorfrunde in Lehde per Kahn legen Sie dort eine 1-stündige Pause ein und können das Freilandmuseum besuchen oder in ein Lokal einkehren (exkl.). Per Kahn geht es zurück nach Lübbenau und von dort per Bus zurück nach Cottbus. Unterwegs lernen Sie noch das Streusiedlungsdorf Burg kennen.

4. Tag | Bautzen - Kloster Marienstern

Sie besuchen die historische Stadt Bautzen in der Oberlausitz. Von Weitem schon zeigen sich dem Besucher ihre 16 Türme und Basteien. Hier gehen Sie auf Entdeckungsreise in der über 1000-jährigen Stadt. Anschließend besuchen Sie in der katholisch-sorbischen Lausitz das Zisterzienserinnen-Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau. 1248 gegründet, konnte es neben dem Schwesternkloster St. Marienthal an der Neiße, seine Lebendigkeit und Schönheit im Osten Deutschlands erhalten. Auf dem Rückweg legen Sie an der Wallfahrtskirche Rosenthal, einer barocken Hallenkirche, sowie bei dem denkmalgeschützten Friedhof in Ralbitz, mit seinen weißen Grabkreuzen, einen Stopp ein.

5. Tag | Görlitz - Park Bad Muskau

Auf Ihrem Besichtigungsprogramm steht heute Görlitz, die östlichste Stadt Deutschlands, an der polnischen Grenze. Die Führung endet an der Pfarrkirche St. Peter und Paul, wo um 12.00 Uhr das Anspielen der berühmten Sonnenorgel, erbaut von Eugenio Casparini, stattfindet. Des Weiteren entdecken Sie das UNESCO-Welterbe Fürst Pückler Park in Bad Muskau. Mit ca. 800 ha ist er der größte Landschaftspark Zentraleuropas im englischen Stil. Was wie natürlich gewachsen scheint, ist ein von strenger Hand geschaffenes Gartenkunstwerk von Hermann Fürst von Pückler-Muskau: weitläufige Wiesen, majestätisch anmutende Bäume, geschwungene Wege, pittoreske Seen und Flüsschen, romantische Brücken und Bauten.

6. Tag | Cottbus - Rückreise

Nach dem Frühstück beginnt Ihre Rückreise.

Leistungspaket:

  • Haustürabholung inklusive Kofferservice
  • Reise im PREMIUM-Fernreisebus
  • Doppelzimmer mit Bad oder DU/WC
  • 5x Übernachtung mit Frühstück
  • 5x Abendessen im Hotel
  • Ausflug Park Branitz/Cottbus mit Reiseleitung
  • Ausflug Spreewald mit Kahnfahrt mit Reiseleitung
  • Fahrt Mollybahn Lübbenau zum Kahnanleger
  • Gurkenverkostung
  • Ausflug Bautzen mit Reiseleitung
  • Besuch Kloster Marienstern
  • Besuch Wallfahrtskirche Rosenthal
  • Besuch Friedhof Ralbitz
  • Ausflug Görlitz/Park Bad Muskau mit Reiseleitung
  • Freie Nutzung des Fitnessraums
  • Kaffee und Kuchen am Anreisetag
  • Reise-Rücktrittskosten-Absicherung

Ihr Hotel



Das 4*Lindner Congress Hotel Cottbus liegt zu Füßen der Altstadt direkt am Altmarkt. Es bietet eine ausgezeichnete Kochkunst beim Frühstück und Abendessen. Zur Ausstattung zählt Lobby, Lift, Restaurant, Bar und Fitnessraum. Die freundlich-attraktiv eingerichteten Zimmer sind mit Badewanne inkl. DU/WC, Fön, Kosmetikspiegel, Pflegeprodukte, TV, Radio, Telefon, Minibar und Klimaanlage ausgestattet.

Es gelten die allgemeine Reisebedingungen des Busreiseveranstalters. Grimm-Reisen GmbH

Hinweis: Die Reisebeschreibung wurde nicht von Reisebus24.de erstellt. Text und Bilder sind vom Reiseveranstalter Grimm-Reisen GmbH zur Verfügung gestellt worden.