•  

Oberlausitzer Schönheiten mit Zittauer Gebirge & Breslau

Busreise - Nummer 3697435

Termin

Dienstag 13.07.2021 - Sonntag 18.07.2021 | 6 Tage

Zustieg

Preise pro Person

Doppelzimmmer, lt. Leistungspaket699 €
Einzelzimmer, lt. Leistungspaket799 €

Leistungen

  • Exquisiter Reisegenuss im 5-Sterne PETERSBUS
  • Gasthausfrühstück im Bus am 1. Tag
  • 5 x Übern./Frühstücksbuffet
  • 5 x Abendessen im Hotel (3-Gang-Menü oder Buffet; nach Wahl des Küchenchefs)
  • alle Zimmer mit Dusche o. Bad/WC, Telefon, Radio, TV, Minibar, Fön
  • Stadtführung in Görlitz
  • Besichtigung und Verkostung in der Landskron Brauerei
  • Rundfahrt durch das Zittauer Gebirge mit Reiseleitung
  • Stadtführung in Breslau
  • Eintittsgeld Aula Leopoldina
  • Schiffsfahrt in Breslau
  • Fahrt mit der Zittauer Schmalspurbahn von Oybin nach Zittau (oder umgekehrt)
  • Führung im Kloster St. Marienthal
  • Eintrittsgeld Museum im Bautz'ner Senfladen inkl. kleiner Verkostung
  • Besuch der Manufaktur "Herrnhuter Sterne" inkl. Filmvorführung und Schauwerkstatt
  • 7 PETERS-Treuepunkte

Reiseprogramm

Oberlausitzer Schönheiten mit Zittauer Gebirge & Breslau Reiselust

Sie genießen den Komfort des HHHHsuperior-Mercure Parkhotel in Görlitz. Das geschmackvoll und elegant eingerichtete Haus bietet Ihnen eine sehr ruhige Lage am Stadtpark, direkt an der Neisse, ca. 1 km von der historischen Altstadt entfernt. Sie residieren in Deutschlands östlichst gelegenem Hotel. In den hochwertig eingerichteten Zimmern werden Sie sich rundherum wohl fühlen. Restaurant und kleine, gemütliche Hotelbar. Sommerterrasse am Rosengarten. Wellnessbereich mit Sauna, Fitness, Solarium und Massage. Lift.

Wer Görlitz besucht, wird augenblicklich zum Zeitreisenden. Denn auf wenigen Hundert Metern lassen sich hier Schätze aus mehr als einem halben Jahrtausend europäischer Architekturgeschichte entdecken. Mit Bauwerken der Spätgotik, der Renaissance, des Barocks und des Jugendstils gilt Görlitz als städtebauliches Gesamtkunstwerk. Insgesamt 4000 (!) größtenteils sorgfältig restaurierte Baudenkmäler erzählen vom großen Reichtum vergangener Zeiten.

Das Zittauer Gebirge ist durch seine gewaltigen Sandsteinberge und die vulkanischen Restberge einmalig. Im Kurort Oybin befindet sich ein bienenkorbähnliches Sandsteinmassiv - der Berg Oybin. Schon 1873 wurde Oybin in den "Verband sächsischer Sommerfrischen" aufgenommen.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise in die Oberlausitz nach Görlitz an der Lausitzer Neiße.

2.-5. Tag: Aufenthalt in einer der schönsten deutschen Altstädte. Lernen Sie Görlitz und die Region bei folgendem Programm kennen:

  • Ein geführter, sehr interessanter Altstadtrundgang macht Sie mit dem städtebaulichen Gesamtkunstwerk Görlitz vertraut. Im Anschluss besuchen wir die bekannte Landskron Brauerei mit informativer Führung und Verkostung.
  • In alle Welt werden die "Herrnhuter Sterne" geliefert, die in einer Manufaktur in derOberlausitz entstehen. Eine Filmvorführung zeigt die Geschichte des Sterns und der Herrnhuter Brüdergemeinde. In der Schauwerkstatt erhalten Sie einen Einblick in die Arbeit der Manufakteure. Wir besuchen das versteckt gelegene Kloster St. Marienthal. Weiterfahrt in den reizvoll gelegen Kurort Oybin im Zittauer Gebirge. "Einsteigen. Vorsicht an der Bahnsteigkante" heißt es, bevor wir eine Fahrt mit der Zittauer Schmalspurbahn durch die wunderbare Oberlausitzer Naturkulisse genießen.
  • Breslau - die schlesische Schönheit an der Oder - ist das Ziel eines Tagesausfluges zu unseren polnischen Nachbarn. Sie ist eine der ältesten und schönsten Städte in Polen. Am Fuße des Sudetengebirges, erbaut zwischen zahlreichen Nebenflüssen der Oder und Kanälen, liegt die Stadt einzigartig auf 12 Inseln. Insgesamt 112 Brücken und Stege sind hier zu finden, so dass die Stadt auch als "Venedig Polens" bezeichnet wird. Ein geführter Rundgang zeigt Ihnen die eindrucksvolle Altstadt und eine der wertvollsten und prunkvollsten Barocksäle der Welt, die "Aula Leopoldina". Eine Schiffsfahrt rundet Ihren Ausflug ab.
  • Bautzen, die »Stadt der Türme« mit den verwinkelten Altstadtgassen, blickt auf eine über 1000jährige Geschichte zurück. Die Altstadt, die "Alte Wasserkunst" sowie prachtvolle Patrizierhäuser werden wir auf einem Rundgang entdecken. Bekannt ist die Stadt auch für Senf. Im Museum einer Manufaktur erhalten Sie interessante Informationen über die Senfpflanze, die Verarbeitung und zum Gebrauch. Ein Einkaufsvergnügen bietet sich im Laden der Manufaktur, deren Einrichtung im Stil des Biedermeiers eine Augenweide ist.

6. Tag: "Schön war's". Mit vielen neuen Eindrücken reisen wir zurück nach Norddeutschland.

Bilder Copyright: © Oliver Zeidler, , © Oliver Zeidler, , © Oliver Zeidler, © Oliver Zeidler, © Oliver Zeidler, © Oliver Zeidler, © Oliver Zeidler, © Oliver Zeidler, © Oliver Zeidler,


Es gelten die allgemeinen Reisebedingungen des Busreiseveranstalters. Omnibusbetrieb Matthias Peters GmbH & CO. KG |

Hinweis: Die Reisebeschreibung wurde nicht von Reisebus24.de erstellt. Texte sind vom Reiseveranstalter Omnibusbetrieb Matthias Peters GmbH & CO. KG zur Verfügung gestellt worden.
Omnibusbetrieb Matthias Peters GmbH & CO. KG
Kundenberatung
Wir legen besonderen Wert auf die persönliche Beratung und direkte Kundenbetreuung.
Omnibusbetrieb Matthias Peters GmbH & CO. KG
4.8 von 5.00 auf Grundlage
von 640 Bewertungen
Direkt zum Veranstalter
Weiter zur Buchung