•  

Spuren der Impressionisten

Busreise - Nummer 3690776

Termin

Freitag 04.09.2020 - Donnerstag 10.09.2020 | 7 Tage

Zustieg

13405 Flughafen Tegel (TXL)

Preise pro Person

Doppelzimmer, Bad oder Du/WC1.378 €

Leistungen

  • Haustür-Transfer in Berlin / Potsdam
  • Flug Berlin – Paris – Berlin mit Air France
  • Flughafenzuschlag / Flugsicherheitsgebühren / Luftverkehrsabgabe
  • Transfers und Rundreise im komfortablen Reisebus
  • 6 Ü/Frühstück im Hotel
  • 4x Abendmenü im Restaurant
  • Musée École de Barbizon inkl. Führung
  • Musée d´Orsay inkl. Audioguides / Stadtrundgang Paris
  • Musée de l´Orangerie inkl. Eintritt
  • Giverny inkl. Besuch Haus und Garten Monets / Museum der Impressionisten inkl. Eintritt / Rouen inkl. Stadtführung
  • Le Havre inkl. Eintritt Musée d’Art Moderne André Malraux / Honfleur / Deauville
  • Étretat / Varengeville-sur-Mer mit Besichtigung Park „Bois de Moutiers“
  • Auvers-sur-Oise inkl. Stadtführung
  • 5x Metrotickets für Paris
  • Übernachtungsteuer
  • Reiseführer (1x pro Buchung)
  • qualifizierte Wörlitz Tourist-Studienreiseleitung

Studienreiseleitung: Dr. Silke Hellmuth, Kunsthistorikerin

Teilnehmerzahl: min. 18 – max. 26

Reisedokument: Personalausweis oder Reisepass

Reiseprogramm

Spuren der Impressionisten

Die „Ile de France“, eine bezaubernd schöne und doch so unbekannte Region im Umland von Paris, ist die Wiege der französischen Sprache und Kunst. Traditionsreiche Städte, ausgedehnte Wälder, kunstvolle Gärten mit bedeutenden Schlössern und nicht zuletzt die gotischen Kathedralen machen sie zum Inbegriff französischer Kultur. Ihre Reise auf den Spuren der Impressionisten führt Sie dann an die Atlantikküste der Normandie in mondäne Badeorte wie Honfleur und Deauville, die zahlreichen Malern Inspiration waren.

Museum der École de Barbizon

  • Musée des impressionnismes
  • Monets Garten Giverny
  • Kreidefelsen Étretat
  • Van Gogh Haus Auvers-sur-Oise

1. Tag: Paris

Flug von Berlin nach Paris. Zum Auftakt besuchen Sie das Museum der École de Barbizon in der Auberge Ganne, welches spannende Einblicke in die Geschichte der vor allem den Impressionismus beeinflussenden Malerkolonie gewährt. Anschließend empfängt Sie Ihr zentral gelegenes Hotel. Der erste Reisetag klingt mit einem Abendessen im Restaurant aus. (A)

2. Tag: Musée d´Orsay

In der Halle des einstigen Orsay-Bahnhofs befindet sich seit 1986 das Musée d´Orsay, das durch seine ungewöhnliche Architektur und seine herausragende Sammlung von Gemälden, Skulpturen und Grafiken des ausgehenden 19. Jahrhunderts besticht. Darunter sind einige außergewöhnliche impressionistische Gemälde von van Gogh, Monet und Manet, die Sie am Vormittag besichtigen. Am Nachmittag führt ein Stadtrundgang zu den klassischen Sehenswürdigkeiten wie dem Eiffelturm und Île de la Cité. (F)

3. Tag: Musée de l‘Orangerie

Am Morgen besuchen Sie das Musée de l’Orangerie mit der Sammlung des Kunsthändlers Guillaume. Ein Spaziergang durch die Gärten der Tuilerien, die einst nur für die Königsfamilie zugänglich waren, bietet später Gelegenheit, die Eindrücke der Stadt Revue passieren zu lassen. (F)

4. Tag: Giverny – Rouen

Das Künstlerdorf Giverny begeistert mit Monets Landhaus, in welchem er bis zu seinem Tode wohnte. Er erschuf einen einzigartigen Garten, in dessen Mittelpunkt die von ihm so vielfältig gemalten Teichrosen liegen. Später besuchen Sie das Musée des Impressionnistes Giverny, bevor Sie in der Altstadt von Rouen einen Blick auf die großartige, von Monet in Serie gemalte gotische Kathedrale werfen. (F, A)

5. Tag: Le Havre – Honfleur – Deauville

Der Tag beginnt in Le Havre mit dem Besuch des Musée d’Art Moderne André Malraux. Im 19. Jh. wurde das maritime Städtchen Honfleur mit seinen charmanten Gassen und Fachwerkhäusern Zentrum künstlerischer Aktivitäten. Boudin wurde hier geboren und Maler wie Courbet, Sisley, Jongkind, Monet, Pissarro, Renoir und Cézanne trafen sich hier. Weiter geht es in das mondäne Seebad Deauville mit seinen bezaubernden Landschaftspanoramen. Lange Zeit blieb Deauville ein idyllisches Fischerdorf und damit ein beliebtes Motiv der Maler auf der Suche nach Einsamkeit und Ursprünglichkeit. (F, A)

6. Tag: Étretat – Varengeville-sur-Mer

Von den bizarren, im hellen Licht nahezu leuchtenden Kreidefelsen der Alabasterküste bei Étretat ließen sich Maler wie Monet und Degas inspirieren. Bis heute hat sich dieser Ort einen besonderen Zauber bewahrt. Entlang der normannischen Küste fahren Sie weiter nach Varengeville-sur-Mer. Hier besichtigen Sie den wunderschönen Landschaftspark „Bois de Moutiers“, der für viele Künstler wie Pissaro Grundlage seines Schaffens war. In einem Restaurant kehren Sie später zum Abendessen ein. (F, A)

7. Tag: Auvers-sur-Oise – Rückreise

80 Gemälde in 70 Tagen, dazu viele Zeichnungen, fertigte van Gogh in Auvers-sur-Oise an, bevor er hier unter ungeklärten Umständen starb. Wer seine Bilder kennt, wird beim ersten Besuch in Auvers die Kirche, das Rathaus, die geduckten Häuschen und den Fluss wiedererkennen. Später erfolgen der Transfer zum Flughafen Paris und der Rückflug nach Berlin. (F)

Hotels und Lage

Sie wohnen in einem gut gelegenen •••Hotel in Paris (3x) wie dem Hotel Alésia Montparnasse sowie in einem •••Hotel in Le Havre (3x) wie dem Best Western Art Hotel. Alle Zimmer sind mit Bad oder Du/ WC sowie TV und Telefon ausgestattet.

Bilder Copyright: ©proslgn - stock.adobe.com, © napior - stock.adobe.com, © aterrom - Fotolia,


Es gelten die allgemeinen Reisebedingungen des Busreiseveranstalters. Wörlitz Tourist |Busreisen ab Berlin |

Hinweis: Die Reisebeschreibung wurde nicht von Reisebus24.de erstellt. Texte sind vom Reiseveranstalter Wörlitz Tourist zur Verfügung gestellt worden.
Wörlitz Tourist
Kundenberatung
Wir legen besonderen Wert auf die persönliche Beratung und direkte Kundenbetreuung.
Wörlitz Tourist
4.45 von 5.00 auf Grundlage
von 283 Bewertungen
Direkt zum Veranstalter
Weiter zur Buchung