•  

Griechenland Rundreise: Götterwelt, Natur und versteckte Schätze...

Erlebnis- & Rundreisen | Delphi, Peleponnes, Athen, Mykene, Epidaurus, Altkorinth (Griechenland)

Busreise - Nummer 3685290

Termin

Montag 19.10.2020 - Donnerstag 29.10.2020 | 11 Tage

Zustieg

08523 Plauen, Oberer Bahnhof, Hohe Straße

weitere Zustiege >

Weitere Zustiege

Preise pro Person

Doppelzimmer1.695 €
Einzelzimmer2.080 €

Zusatzleistungen / Ermäßigungen (pro Person)

  • Zuschlag 2-Bett-Außenkabine +54 €

Leistungen

  •  Fahrt im Reise-Viol VIPBus 2+1
  •  2x Ü in Italien mit Frühstücksbuffet / erweitertes Frühstück und Mehrgang-Abendessen
  •  ausgewählten Hotels der Mittelklasse
  •  Zimmer mit Bad oder DU-WC, TV
  •  Nachtfährpassagen Ancona – Igoumenitsa, Patras – Ancona
  •  2-Bett-Kabinen innen, DU-WC
  •  2x Ü, Abendessen, Frühstück an Bord
  •  6x Ü, Frühstücksbuffet und Mehrgang-Abendessen
  •  gute 4+ 5-Sterne Hotels wie angegeben
  •  Zimmer mit Bad oder DU-WC,TV,…
  •  durchgehende Reiseleitung ab Igoumenitsa bis Patras 8.Tag
  •  Besichtigungen wie oben beschrieben
  •  inklusive Eintritte für Meteora-Klöster, Delphi mit Museum, Mykene, Epidaurus, Akropolis, Altkorinth im Wert von ca. € 80,-
  •  Weinprobe

Reiseprogramm

Griechenland Rundreise: Götterwelt, Natur und versteckte Schätze...
Adria-Kreuzfahrt – Meteora-Klöster – Delphi – Peleponnes – Athen – Mykene – Epidaurus – Altkorinth – Weinprobe

Reiseverlauf:
1.Tag: Über die Alpen nach Italien
Sie reisen im Reise-Viol VIPBus 2+1 nach Venetien in den Raum Verona. 1 Nacht

2.Tag: Ancona – Adria – Fährpassage
Vorbei an Bologna erreichen Sie Ancona und gehen nachmittags an Bord des Fährschiffes zur kleinen Adria-Kreuzfahrt nach Griechenland. Zum Abendessen sind Sie bereits auf See. 1 Nacht an Bord in 2-Bett-Kabinen

3. Tag: Griechenland, das Abenteuer beginnt… Igoumenitsa – Ioannina – Kalamba
In Igoumenitsa werden Sie von Ihrer Reiseleitung der kommenden Tage begrüßt. Sie fahren nach Ioannina, besichtigen die orientalisch anmutende Altstadt und die Festungsanlage Lithartsia aus der Zeit Ali Paschas. Bei der Weiterreise überqueren Sie das Pindos-Gebirge und erreichen gegen Abend in der Region Thessalien Ihr 4-Sterne Hotel Grand Meteora in Kalambaka. Vielleicht erhaschen Sie bereits einen Blick auf die Klosterfelsen im Abendlicht… 1 Nacht

4. Tag: Meteoraklöster – Thessalische Ebene – Arachova
Gleich morgens erleben Sie die Highlights des Tages: Sie besuchen die Meteoraklöster, UNESCO Weltkulturerbe. Hoch auf Turmartigen Felsen liegen uneinnehmbare Klosterfestungen. Die Klöster scheinen wahrlich zwischen Himmel und Erde zu schweben. Einst wurden die Besucher von den Mönchen in Flaschenzügen in die schwindelnde Höhe gezogen. Keine Angst, mittlerweile gibt es eine Straße die zu den Klöstern führt. Sie besichtigen wunderbare Wandmalereien, Reliquien und Ikonen von unschätzbarem Wert in zwei Klöstern. Beeindruckt vom Gesehenen, reisen Sie durch die Thessalische Ebene die vom Pinios durchflossen und gewässert wird. Entsprechend grün und fruchtbar ist die Region. Am späten Nachmittag werden Sie bereits im 4-Sterne Hotel Likoria, in Arachova bei Delphi, erwartet. 1Nacht

5. Tag: Delphi – Golf von Korinth
Heute Vormittag fahren Sie nach Delphi, wo Sie die Orakelstätte des Lichtgottes Apollon besichtigen, UNESCO Weltkulturerbe. Hier, glaubte man, war im Altertum das Zentrum der Welt! Noch am Nachmittag überqueren Sie den Kanal von Korinth und reisen zu Ihrem Standorthotel der kommenden Tage an den Golf von Korinth. Sie wohnen im 4/5-Sterne Hotel Alkyon Resort mit herrlichem Spa- und Wellnessbereich. 4 Nächte

Die Kultstätte Delphi begann vermutlich mit einem Zeus-Heiligtum. Ab dem 8. Jahrhundert v. Chr. setzte sich in Delphi dann die Verehrung des Apollon durch und das Orakel entwickelte sich. Bald wurden Schatzhäuser errichtet, in denen die zahlreichen kostbaren Weihegeschenke an den delphischen Apollon aufbewahrt wurden. Nicht zuletzt aufgrund dieser Schätze war die Kontrolle des Heiligtums von erheblicher Bedeutung. Wem und wie das Orakel vorhersagte, erfahren Sie aber nur vor Ort….

6. Tag: Halbinsel Peleponnes: Mykene – Nauplia – Epidaurus – ein Abend in der Taverne
Sie wohnen auf der Halbinsel Peleponnes und besuchen heute zunächst Mykene, in vorklassischer Zeit eine der mächtigsten Städte Griechenlands, heute UNESCO Weltkulturerbe. Im reizvollen Hafenstädtchen Nauplia genießen Sie einen Spaziergang durch die Altstadt, ehe Sie quer durch die Halbinsel, vorbei an Weinbergen und Olivenbäumen, nach Epidaurus fahren, und das für seine außergewöhnliche Akustik bekannte Amphitheater, UNESCO Weltkulturerbe, besuchen. Entlang der schönen Küstenstraße fahren Sie heute zum Abendessen zu einer typisch griechischen Taverne.

7. Tag: Athen
Heute fahren Sie in die Hauptstadt Griechenlands. Eine Stadtrundfahrt führt Sie zunächst durch das moderne Athen, ehe Sie die Akropolis, UNESCO Weltkulturerbe, besuchen. Erleben Sie danach bei einem Spaziergang durch die malerische Altstadt Plaka griechisches Flair. Am Abend sind Sie zurück in Vrachati. Athen ist die Hauptstadt Griechenlands, die bevölkerungsreichste und flächengrößte Stadt des Landes. Mit den Vororten zusammen leben hier knapp vier Millionen Einwohner. Zwischen den Marmorbrüchen des Pendeli und des Hymettos im und dem Parnes-Gebirge liegt die Stadt auf der Halbinsel Attika. Auf einem der Hügel, die die Stadt überragen, thront die weltberühmte Akropolis. Der Name der Stadt leitet sich von der Göttin Athene ab, auch Schutzpatronin der Stadt. 1985 wurde Athen erste Kulturhauptstadt Europas.

8.Tag: Altkorinth – Weinprobe in Nemea
Altkorinth, einst wichtigste Hafen- und Handelsstadt, mit der größten und ältesten Burg auf dem Peloponnes, steht heute auf Ihrem Besichtigungsprogramm. Zum Abschluss Ihres Aufenthaltes auf der Peleponnes genießen Sie in Nemea eine Weinprobe inmitten voller Weingärten und zwischen Olivenbäumen.

9. Tag: Freizeit – Fahrt nach Patras – Fährpassage
Der heutige Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Mittags verlassen Sie das Hotel und fahren entlang der Küstenstraße nach Patras, wo Sie am Nachmittag an Bord der Fähre zur Nachtpassage nach Ancona gehen. Abendessen an Bord.

10. Tag: Italien: Ancona – Verona
Am frühen Nachmittag erreichen Sie Ancona. Nun reisen Sie wieder auf der italienischen Autobahn in den Raum Verona zur Übernachtung.

11.Tag: Italien – Österreich – Deutschland
Genießen Sie von Ihrem bequemen Sessel aus die vorbeiziehende Landschaft der Alpen und tauschen Sie noch Reiseerlebnisse aus. Am Abend sind Sie dann wieder zurück in Ihren Ausgangsorten…

Hinweise:
  • Bitte beachten Sie: 2-Bett-Kabinen innen haben ein Ober- und ein Unterbett.
  • Mindestteilnehmerzahl 15 Personen.
  • Stornostaffel E
  • Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 3 Wochen vor Reise behalten wir uns vor, die Reise nicht durchzuführen.

ALEXANDER VIOL GmbH & Co KG
Kundenberatung
Wir legen besonderen Wert auf die persönliche Beratung und direkte Kundenbetreuung.
ALEXANDER VIOL GmbH & Co KG
4.74 von 5.00 auf Grundlage
von 10 Bewertungen

Weiter zur Buchung