Beratung unter:0309832383104 Jetzt anrufen und beraten lassen
  •  

Riesengebirge exklusiv

Hotel Gołębiewski

Freizeit & Natur | Riesengebirge (Tschechien)

Busreise - Nummer 3667888

Termin

Donnerstag 03.09.2020 - Sonntag 06.09.2020 | 4 Tage

Zustieg

10243 Berlin - Ostbahnhof ca. 06:50 Uhr

weitere Zustiege >

Weitere Zustiege

Zusatzleistungen / Ermäßigungen (pro Person)

  • Fahrt Kabinenbahn Schneekoppe +18 €

Leistungen

  • Komfortbus mit Bordservice
  • Bonovo-Reiseleitung, Herr Siedentopf
  • Hotel mit Frühstück
  • 2x Abendessen als 3-Gang-Menü oder Buffet
  • 1 x Abendessen Schloss Lomnitz
  • Ortstaxe
  • Eintritt Kurhaus & -anlagen Flinsberg
  • Eintritt Miniaturpark
  • Eintritt Kirche Wang
  • Eintritt Schloss Warmbrunn, Schildau, Stonsdorf

Reiseprogramm

Riesengebirge exklusiv Hotel Gołębiewski
Zu Gast bei Rübezahl

Das Riesengebirge bildet eine natürliche Grenze zwischen Schlesien in Polen und Böhmen in Tschechien. Es bietet eine Vielzahl lohnenswerter Erholungs- und Erkundungsmöglichkeiten auf beiden Seiten. Bei dieser Fahrt entdecken Sie gemeinsam mit unserem Reiseleiter Herrn Siedentopf einige seiner schönsten Ziele auf polnischer und tschechischer Seite. Sie übernachten im Hotel Gołębiewski in Krummhübel (Karpacz). Die Zimmer verfügen über Balkon, DU/WC, Kosmetikspiegel, Föhn, TV. Diverse gastronomische Einrichtungen zeichnen für das leibliche Wohl der Hotelgäste verantwortlich.

Ihr Reiseprogramm:
Tag 1:
Das historische Bad Flinsberg (Świeradów-Zdrój) mit seinen Kuranlagen, die einstige Glasmacherstadt Scheiberhau (Szklarska Poreba) und der Kochelfall sind die ersten Stationen dieser Reise.

Tag 2:
Heute erwartet Sie das Hirschberger Tal mit seinen Kostbarkeiten. Sie besuchen die Schlösser in Erdmannsdorf (Mysłakowice), Schildau (Wojanów), Stonsdorf (Staniszów) und Fischbach (Karpniki) sowie in Schmiedeberg (Kowary) den Miniaturpark „Schlesische Denkmäler“. Im Märchenschloss Lomnitz (Lomnica) klingt der Tag stilvoll bei einem schlesischen Abendessen aus.

Tag 3:
Sie fahren in den tschechischen Teil des Riesengebirges zur Schneekoppe in den Ort Petzer (Pec pod Sněžkou). Sie haben hier die Möglichkeit bei schönem Wetter, in zwei Etappen mit geschlossenen 4er-Kabinen zu den drei Einstiegsstationen entlang der Schneekoppe Pec pod Sněžkou (828,95 m ü. M.), Růžová hora (1339,05 m ü. M.) sowie Sněžka (1588,32 m ü. M.) zu fahren. Bei ungünstiger Witterung und schlechter Sicht wird ein Ersatzprogramm organisiert. Später fahren Sie ins malerische Hohenelbe (Vrchlabí). Neben dem historischem Stadtkern, dem Schloss und dem Renaissance-Rathaus laden Cafés und Restaurants zur erholsamen Einkehr ein. Durch den bekannten Skisportort Harrachsdorf (Harrachov) geht es zurück in den polnischen Teil.

Tag 4:
Bevor Sie die Heimreise antreten, statten Sie der Stabkirche Wang in Krummbügel einen Besuch ab. Im weiteren Tagesverlauf schnuppern Sie Kuratmosphäre in Bad Warmbrunn mit seinem spätbarocken Schaffgotschen Palais und seinen gepflegten Kuranlagen

Hinweise:
  • Ab 25 Reiseteilnehmern werden die meisten Reisen mit Reisebegleitungen bzw. Reiseleitungen ab Berlin durchgeführt (falls im Leistungsteil nicht anders vermerkt).
  • Eventuell anfallende Kurtaxe, Bettensteuer oder Eintrittsgelder sind nicht im Reisepreis enthalten, sofern nicht unter den Leistungen angegeben.
  • kostenloser Shuttlebus zum ZOB ab Ostbahnhog, Reinickendorf und Potsdam.