Beratung unter:0309832383104 Jetzt anrufen und beraten lassen
  •  

Domstufenfestspiele in Erfurt

Hotel Radisson Blu Erfurt

Musicals & Konzerte | Erfurt (Deutschland)

Busreise - Nummer 3667829

Termin

Freitag 24.07.2020 - Sonntag 26.07.2020 | 3 Tage

Zustieg

10243 Berlin - Ostbahnhof ca. 09:20 Uhr

weitere Zustiege >

Weitere Zustiege

Zusatzleistungen / Ermäßigungen (pro Person)

  • Karten inkl. Gebühren +63 €

Leistungen

  • Komfortbus mit Bordservice
  • Bonovo-Reiseleitung
  • Hotel mit Frühstück
  • 2x Abendessen als 3-Gang-Menü oder Buffet
  • Stadtrundgang Erfurt
  • Stadtrundgang Weimar
  • Eintritt für 2 Dornburger Schlösser

Reiseprogramm

Domstufenfestspiele in Erfurt Hotel Radisson Blu Erfurt
„Nabucco“ von Giuseppe Verdi
Seit nunmehr 27 Jahren finden in Erfurt die Domstufenfestspiele vor der imposanten Kulisse von Mariendom und St. Severikirche statt. Die gewaltige Treppenanlage vom Domplatz hinauf zum Dom bietet einen wirkungsvollen Rahmen für diese Festspiele. 2020 wird die Oper „Nabucco“ von Giuseppe Verdi an diesem historisch einmaligen Ort zur Aufführung gebracht. Was für eine wunderbare Verbindung: ein grandioses Werk in ebensolcher Kulisse. Weitere Programmhöhepunkte lassen diese Reise, egal ob bei 2 oder 3 Tagen zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Sie übernachten im 4-Sterne-Hotel Radisson Blu Erfurt nahe der Altstadt. Die Zimmer verfügen über DU/WC, Föhn, Telefon, TV und Minibar. Bar und Restaurant laden zum Verweilen ein.

Ihr Reiseprogramm:
Tag 1:
Erster Höhepunkt dieser Reise ist der Besuch von Jena, die mit dem Beinamen „Lichtstadt“ für sich wirbt, da sie seit über 150 Jahren für Fortschrift und Innnovation auf dem Gebiet der Optik und der Lichtwissenschaften steht. Ihre Strahlkraft bezieht die Stadt auch aus vielen weiteren Quellen, wie aus dem einstigen Wirken von Goethe oder Schiller oder ihrer Lage an der mittleren Saale inmitten einer traumhaften, bewaldeten Hügellandschaft.

Tag 2:
Sie erkunden bei einem geführten Stadtrundgang Erfurt mit seinen Sehenswürdigkeiten wie dem Dom und St. Severi, der weltbekannten Krämerbrücke, den reich verzierten Patrizier- und Fachwerkhäusern. Der Abend steht dann ganz im Zeichen großer Musikkunst beim Besuch der Aufführung der Oper „Nabucco“ von Giuseppe Verdi auf dem Domplatz.

Tag 3:
Vom Rand eines Plateaus über dem Tal der Saale grüßen die drei Dornburger Schlösser. Das Alte Schloss, das Renaissance-Schloss sowie das Rokoko-Schloss verkörpern drei Stilepochen von Beginn des 16. bis zum Ausgang des 18. Jahrhunderts auf jeweils sehr ansprechende Weise.

Hinweise:
  • Ab 25 Reiseteilnehmern werden die meisten Reisen mit Reisebegleitungen bzw. Reiseleitungen ab Berlin durchgeführt (falls im Leistungsteil nicht anders vermerkt).
  • Eventuell anfallende Kurtaxe, Bettensteuer oder Eintrittsgelder sind nicht im Reisepreis enthalten, sofern nicht unter den Leistungen angegeben.
  • Die Kulturförderabgabe zahlen Sie bitte vor Ort
  • kostenloser Shuttlebus zum ZOB ab Ostbahnhof und Reinickendorf.