•  

Reise in den südlichen Böhmerwald

Busreise - Nummer 3656928

Termin

Mittwoch 29.04.2020 - Sonntag 03.05.2020 | 5 Tage

weitere Termine >

Zustieg

Weitere Termine

Leider ist dieser Reisetermin nicht mehr buchbar.

Weitere Termine

Preise pro Person

Reise in den südlichen Böhmerwald, Doppelzimmer mit Bad oder DU/WC, HP499 €
Reise in den südlichen Böhmerwald, Einzelzimmer mit Bad oder DU/WC, HP547 €

Leistungen

  • Haustürabholung inklusive Kofferservice
  • Reise im PREMIUM-Fernreisebus
  • Doppelzimmer mit Bad oder DU/WC
  • 4x Übernachtung mit Frühstücksbuffet
  • 3x Abendessen als 3-Gang-Menü im Hotel
  • 1x Südböhmisches Menü mit Live-Musik in der Brauereigaststätte
  • Begrüßungsdrink
  • Stadtführung Krumau
  • Ausflug Budweis mit Reiseleitung
  • Bimmelbahn und Einritt Schloss Hluboka
  • Brauereibesichtigung Hluboka inkl. 2 Bier
  • Ausflug Lipno Stausee mit Reiseleitung
  • Schifffahrt auf dem Lipno Stausee
  • Kaffee und Kuchen am Anreisetag
  • Reise-Rücktrittskosten-Absicherung
  • Schifffahrt auf dem Lipno Stausee
  • Typisch Südböhmisches Menü mit Live-Musik
  • Brauereibesichtigung inkl. 2 Bier

Reiseprogramm

Reise in den südlichen Böhmerwald

Südböhmen bietet eine abwechslungsreiche Naturlandschaft: Berge und Täler mit Wäldern, Wiesen und Weiden wechseln sich ab. Harmonisch dazu ergänzt sich die von Menschen geprägte Kulturlandschaft. Denkmalgeschützte historische Stadtkerne, Burgen, Schlösser, Festungen, malerische Dörfer mit Häusern in ländlichen Baustilen erwarten ihre Besucher. Eine Garantie für eine erlebnisreiche Reise!

1. Tag | Anreise - Hluboka in Südböhmen

Ihre Anreise führt Sie vorbei an Nürnberg, über die tschechische Grenze nach Südböhmen. Im Tal der Moldau erreichen Sie am Spätnachmittag Ihr Urlaubshotel und beziehen Ihr Zimmer. Freizeit für einen kleinen Erkundungsspaziergang im Städtchen, bevor das Abendessen serviert wird.

2. Tag | Krumau - Stadtbesichtigung

Malerisch in eine Moldauschleife gebettet, lockt die mittelalterliche Stadt Krumau alljährlich Tausende von Besucher an. Die Anfänge der Stadt können bis zur Mitte des 13. Jh. zurückverfolgt werden. 1992 wurde die Altstadt Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Wunderschöne Renaissance-Häuser, eine imposante Burg (Tschechiens zweitgrößte Burganlage) und die authentische Atmosphäre werden Sie begeistern! Bei einem geführten Rundgang erkunden Sie die Stadt, danach Freizeit zum individuellen Stadtbummel. Rückfahrt zum Hotel und gemeinsames Abendessen.

3. Tag | Schloss Hluboka - Budweis

Mit der Bimmelbahn fahren Sie zum Schloss Hluboka, dessen Ursprünge auf eine Wachburg aus dem 13. Jh. zurück gehen. Im Jahr 1563 von einer gotischen Burg zu einem Renaissanceschloss umgebaut, diente es von 1661 bis 1939 der Familie Schwarzenberg als Wohnsitz. Weiterfahrt nach Budweis zur Stadtführung. Lauschige Laubengänge und bunte Häuser im Barock- und Renaissancestil prägen die Altstadt und gruppieren sich um den imposanten, quadratisch angelegten Marktplatz. Mit fast 18.000 qm ist er einer der größten Plätze Mitteleuropas. Seine Mitte wird dominiert vom barocken Samson Brunnen, der größte seiner Art in Tschechien. Eindrucksvoll sticht das Barockrathaus mit seinem Glockenspiel aus den ansehnlichen Häuserfronten hervor. Zu den bedeutendsten Baudenkmälern der Stadt gehört das ehemalige Dominikanerkloster mit der Kirche Mariä Opferung auf dem Piaristenplatz. Überragt wird die Szenerie vom bekannten ?schwarzen Turm? (72 m hoch), der einen grandiosen Blick auf die Stadt bietet. Freizeit zur Mittagspause in der Altstadt. Zurück in Hluboka findet in der lokalen Brauerei eine Führung statt. 2 Bier dürfen Sie hierbei verkosten!

4. Tag | Lipno Stausee

Nach dem Frühstück fahren Sie in das Dorf Holasovice. Die Parzellen um den Dorfplatz mit den 17 anliegenden Gehöften und einem Fischteich entsprechen dem Grundriss aus der Zeit der Gründung im 13. Jh. Das historische Dorf ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Durch dicht bewaldete Landstriche führt der Weg nach Prachatice. Erstmals erwähnt als ?Prachaticz? im Jahr 1088, bestand die Bevölkerung bis zur Gründung der Tschechoslowakei im Jahr 1918 überwiegend aus Deutschböhmen. Sehenswert sind das alte und neue Rathaus, das mächtige Písecká-Tor sowie der 53 m hohe Turm der ?Kirche des Hl. Jakob des Älteren?. Nächstes Ziel nahe der Grenze zu Österreich ist der Lipno Stausee. Er bildet die höchstgelegene Stufe der Moldau-Kaskade.

5. Tag | Hluboka - Rückreise

Nach dem Frühstück beginnt Ihre Rückreise.

Ihr Hotel

Sie wohnen im 3*sup. Hotel Podhrad in Hluboka im Haupt- oder Nebenhaus mit Lift. Es verfügt über Restaurant, Terrasse, Lobby-Bar sowie kleinem Wellnessbereich mit Sauna, Infrarotkabine, Whirlpool und kleinem Pool mit Gegenstromanlage. Alle Zimmer sind mit Bad oder DU/WC, Fön, Sat-TV, Telefon, Safe und Minibar ausgestattet.

Bilder Copyright: © kaprikfoto - Fotolia, , , © kojin_nikon - stock.adobe.com, © kaprikfoto - Fotolia, © johny87 - stock.adobe.com, © Gina Sanders - Fotolia, © mRGB - Fotolia, © kaprikfoto - Fotolia, © Jag_cz - Fotolia, © volff - Fotolia, © W. Heiber Fotostudio - Fotolia,


Es gelten die allgemeinen Reisebedingungen des Busreiseveranstalters. Grimm-Reisen GmbH |

Hinweis: Die Reisebeschreibung wurde nicht von Reisebus24.de erstellt. Text und Bilder sind vom Reiseveranstalter Grimm-Reisen GmbH zur Verfügung gestellt worden.
Grimm-Reisen GmbH
Kundenberatung
Wir legen besonderen Wert auf die persönliche Beratung und direkte Kundenbetreuung.
Grimm-Reisen GmbH
4.68 von 5.00 auf Grundlage
von 888 Bewertungen