Kaiserbäder der Ostsee

Erlebnis- & Rundreisen , Freizeit & Natur | Stettin, Wollin, Kamien (Polen)

Busreise - Nummer 3512804

Termin

Montag 10.06.2019 - Samstag 15.06.2019 | 6 Tage

weitere Termine >

Zustieg

09111 Chemnitz, Center in Röhrsdorf

weitere Zustiege >

Weitere Zustiege

Weitere Termine

Preise pro Person

Doppelzimmer455 €
Einzelzimmer550 €

Leistungen

  • Fahrt im modernen Reisebus 
  • 5 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im Raum Swinemünde / Misdroy im guten Mittelklasse Hotel 
  • 5 x Abendessen als 3-Gang-Menü 
  • Alle Zimmer mit Bad bzw. DU/WC und TV 
  • Ausflug Halbinsel Wollin und Kamien mit örtlicher Reiseleitung 
  • Ausflug Usedom mit örtlicher Reiseleitung 
  • Ausflug Stettin mit örtlicher Reiseleitung 
  • Ausflug Hansestadt Greifswald mit örtlich geführter Stadtbesichtigung 
  • 4 ONKI-MARKEN

Hinweis

Der Reiseveranstalter bietet den Zustieg Rudolphstein - Raststätte/Brückenrestaurant "Frankenwald" nur bei Reisen mit Fahrtrichtung nach Süden an.

Reiseprogramm

Kaiserbäder der Ostsee
Mehr als nur Meer – Maritime Streifzüge!

Ostsee – allein dieser Begriff löst schon positive Assoziationen wie Erholung, Natur und endlose Strände aus. Die Ostseeküste zählt zu den attraktivsten Landstrichen Polens und entwickelt sich von Jahr zu Jahr zu einer begehrten Ferienregion. Der über 500 km lange Küstenstreifen mit breiten feinkörnigen Sandstränden bietet große Dünenfelder und reizvolle Steilküsten. Das gesunde Klima und die Naturschönheiten bilden die Grundlagen für die Entwicklung dieser Region, dessen Bedeutung weit über die Grenzen Polens bekannt ist.

Ihr Reiseverlauf:
1. Tag: Anreise an die polnische Ostseeküste
Über Dresden und vorbei an Berlin fahren Sie nach Polen in Ihr Hotel für die kommenden 5 Nächte im Raum Swinemünde/Misdroy. Nach dem Zimmerbezug erwartet Sie das Abendessen.

2. Tag: Halbinsel Wollin und Kamien
Idyllische Städtchen, kleine Dörfer, großartige Strände und der Nationalpark machen die Halbinsel zu einem der schönsten Orte Polens. Erkunden Sie gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung während der Rundfahrt die Schwesterinsel von Usedom. Das Seebad Misdroy (Miedzyzdroje) besticht durch seine restaurierten Villen und die Mole. Das Zentrum ist recht quirlig, wer es ruhiger haben möchte, flaniert durch den Kurpark. Wussten Sie, dass nicht weit von der Stadt ein breiter, weißer Sandstrand zu einem bis 100 Meter hohen Steilufer führt? Weiter geht es mit dem Bus nach Kamien, eine Kleinstadt direkt am Kamiener Bodden gelegen. Während der Besichtigung sehen Sie die Katholische Kathedrale St. Johannes, das gotische Rathaus auf dem Marktplatz, das Wolliner Tor und das Bischofsschloss aus dem 16. Jh.. Lassen Sie sich den frischen Wind um die Nase wehen und genießen Sie einfach das Flair des charmanten Ortes.

3. Tag: Usedom
Willkommen auf Deutschlands sonnenreichster Insel! Erleben Sie die einzigartigen Naturschönheiten, die langen und breiten Sandstrände, die schattigen Kiefern- und Buchenwälder, das ruhige Hinterland und die pulsierenden Seebäder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin an der Küste. Zu allen Jahreszeiten reizen ursprüngliche Natur und moderne Badeorte gleichermaßen. Genießen Sie und lassen Sie sich verwöhnen, getreu dem Motto Usedoms – und Du glaubst zu träumen… Die Kaiserbäder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin, Seeheilbäder mit großer Vergangenheit voller Charme und Herzlichkeit, verheißen mit ihren bis zu 70 Metern breiten, weißen, endlosen Sandstränden pure Erholung. Gehen Sie mit Ihrer örtlichen Reiseleitung auf eine Zeitreise und entdecken Sie restaurierte architektonische Kostbarkeiten aus der Zeit Kaiser Wilhelms II. Und natürlich besuchen Sie auch Swinemünde!

4. Tag: Hafenstadt Stettin
Die alte Hanse- und Handelsstadt bezeichnet sich gerne als Pforte zum Baltischen Meer und wird heute auch aufgrund ihrer großzügigen, begrünten Boulevards „Paris des Ostens“ genannt. Die Stadtbesichtigung führt zum Schloss der pommerschen Herzöge und zur Altstadt. Zur Jahrtausendwende wurde die Altstadt wieder herausgeputzt, in die schmucken Giebelhäuser zogen Geschäfte, Bars und Restaurants ein. Und mittendrin das Altstädtische Rathaus. Vorbei an der Jakobskathedrale und am Hafentor gelangt man zur Hakenterrasse, ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt.

5. Tag: Hansestadt Greifswald
Einen Strand, nur 10 Minuten vom Stadtkern entfernt, den größten Museumshafen Deutschlands und ein eigenes Segelschulschiff – das alles hat Greifswald zu bieten. Die Hansestadt liegt am Meer, zwischen den Urlaubsinseln Usedom und Rügen. Hier ist Erholung garantiert. Zu Fuß lässt sich Greifswald am besten erkunden. Man entdeckt interessante Details, versteckte Sehenswürdigkeiten und lernt die besondere Atmosphäre der Stadt kennen. Erfahren Sie mehr über die traditionsreiche Stadt an der Ostsee. Sie haben Gelegenheit, bei einem geführten Rundgang die alte Hansestadt mit ihren pittoresken Gebäuden der Backsteingotik und den prächtigen Giebelfassaden näher kennen zu lernen. Im idyllischen Fischerdorf Wieck, einem Stadtteil Greifswalds an der Dänischen Wiek, wird Fischfang noch traditionell betrieben. In dem Örtchen befinden sich viele denkmalgeschützte Fischerhütten, eine handbetriebene Holzzugbrücke und kleine Restaurants an der Promenade.

6. Tag: Heimreise
Nach einem gemütlichen Frühstück heißt es dann auch schon wieder Abschied nehmen. Maritime Streifzüge durch die Landschaft und Geschichte entlang der Ostsee sind vorüber. Aber eines ist ganz sicher, Sie werden zu Hause viel zu erzählen haben. Nach dem Frühstück treten Sie Ihre Heimreise an.
Onka Tours GmbH & Co.KG
Kundenberatung
Wir legen besonderen Wert auf die persönliche Beratung und direkte Kundenbetreuung.
Onka Tours GmbH & Co.KG
4.15 von 5.00 auf Grundlage
von 182 Bewertungen

Weiter zur Buchung