Donauromantik in der Wachau

Erlebnis- & Rundreisen , Freizeit & Natur | Artstetten, Wachau, Wien (Österreich)

Busreise - Nummer 3511324

Termin

Montag 06.05.2019 - Samstag 11.05.2019 | 6 Tage

weitere Termine >

Zustieg

09111 Chemnitz, Center in Röhrsdorf

weitere Zustiege >

Weitere Zustiege

Weitere Termine

Preise pro Person

Doppelzimmer599 €
Einzelzimmer654 €

Leistungen

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 5 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im Hotel Schlossgasthof Artstetten und Nebenhaus Landhotel Donautalblick in Artstetten
  • 5 x Abendessen als 4-Gang Menü
  • Alle Zimmer mit DU/WC, bzw. Bad/WC, Fön, TV und WLAN
  • Ausflug in die Wachau mit örtlicher Reiseleitung
  • Schifffahrt von Spitz nach Krems (ca. 1 Stunde)
  • Stadtbesichtigung Wien mit örtlicher Reiseleitung
  • Ausflug Maria Taferl und St. Pölten mit örtlicher Reiseleitung
  • Ausflug Linz und Grein mit örtlicher Reiseleitung
  • Ortstaxe
  • 6 ONKI-MARKEN

Hinweis

Der Reiseveranstalter bietet den Zustieg Rudolphstein - Raststätte/Brückenrestaurant "Frankenwald" nur bei Reisen mit Fahrtrichtung nach Süden an.

Reiseprogramm

Donauromantik in der Wachau
Die Donau von ihrer schönsten Seite

Eines ist wohl unbestritten: Es gibt kein kostbareres Erbe als jene wundervollen Natur- und Kulturdenkmäler dieser Welt, die aufgrund ihrer Einzigartigkeit von der UNESCO geschützt werden. Und einige dieser einmaligen Sehenswürdigkeiten, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen, können Sie mit Onka-Tours entdecken. Wachau nennt man den ca. 30 km langen Donauabschnitt zwischen Melk und Krems, wo sich der Strom durch ein enges Flusstal zwängt. Von romantischen Sagen umwobene Burgruinen überragen den Fluss, die Orte sind in Weinberge gebettet und der Blick schweift weit über den wohl schönsten Donauabschnitt.

Ihr Reiseverlauf:
1. Tag: Anreise

Über Nürnberg und Passau erreichen Sie am späten Nachmittag Ihr Hotel in Artstetten.

2. Tag: Wachau Rundfahrt
Nach dem Frühstück starten Sie heute mit Ihrer örtlichen Reiseleitung zu einer herrlichen Rundfahrt um die Schönheiten der Wachau zu erkunden. Zuerst beginnen Sie mit einem Rundgang in Melk. Wer möchte, kann Stift Melk besuchen. Die weltberühmte Benediktinerabtei gilt als barockes Meisterwerk und kulturhistorisches Juwel. Mit dem Bus fahren Sie nach Spitz. Ab hier geht es per Schiff durch die liebliche Wachau bis nach Krems. Hier werden Sie bei einem Stadtbummel dieses herrliche Kleinod kennenlernen. Bei einem Spaziergang in Dürnstein hören Sie anschließend die Geschichte von Richard Löwenherz, der hier gefangen gehalten wurde. Im Anschluss haben Sie noch die Möglichkeit, die Stiftskirche von Dürnstein zu besuchen, bevor Sie wieder zum Hotel zurückkehren.

3. Tag: Wien, Wien nur du allein....
In Wien fühlen Sie sich in die Zeit der k&k-Monarchie zurückversetzt. Während einer Stadtrundfahrt lernen Sie die Walzerstadt näher kennen. Entlang der berühmten Ringstraße sehen Sie imposante Prachtbauten wie das Rathaus, das Parlamentsgebäude und die Staatsoper. Die gesamte Altstadt mit Stephansdom und Hofburg wurde zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Anschließend haben Sie Freizeit in Wien. Wie wär’s mit einem Einkaufsbummel auf der Kärntner Straße?

4. Tag: Maria Taferl und St. Pölten
Maria Taferl ist der bedeutendste Wallfahrtsort Niederösterreichs und liegt hoch über dem Donautal. Der Ort bietet einen einzigartigen Panoramablick in das Voralpengebiet und auf die 320 km lange Alpenkette vom Schneeberg bis zu den Salzburger Bergen. St. Pölten ist die niederösterreichische Landeshauptstadt. Hier treffen sich Barock, Jugendstil und moderne Architektur. Das Barockzeitalter hat St. Pölten geprägt und der Stadt einen unverwechselbar charmanten Stempel aufgedrückt. Nach der Rückfahrt ins Hotel besteht noch die Möglichkeit, Schloss Artstetten zu besuchen.

5. Tag: Donaustädte: Linz und Grein
Die alte Bischofsstadt Linz an der Donau ist die Landeshauptstadt von Oberösterreich. Ein Besuch der Linzer Altstadt mit ihren architektonischen Sehenswürdigkeiten, den Renaissancebürgerhäusern und den barocken Häuserfassaden lohnt auf jeden Fall. Der Neue Dom, auch Maria-Empfängnis-Dom genannt, ist die größte Kirche Österreichs. Bei Linz muss man unverzüglich an Linzer Torte denken, wobei noch immer nicht richtig geklärt ist, ob sich die Bezeichnung der Torte auf ihren Herkunftsort bezieht oder nicht doch auf ihren Erfinder, der ein Wiener namens Linzer gewesen sein soll. Eine besonders schöne Aussicht haben Sie vom Pöstlingberg aus, dem Hausberg der Stadt. „Die Perle des Strundengaus“ wird das Donaustädtchen Grein von Dichtern genannt. Das „Goldene Städtchen“ bezaubert noch heute mit seinem nostalgischen Charme, von dem Sie sich bei einem Besuch selbst überzeugen können.

6. Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück wird es Zeit, die Fahrt in Richtung Heimat anzutreten.

Hinweise:
Mögliche Sonderleistungen vor Ort (Ca. Preise p.P./je nach Gruppenstärke/Stand bei Drucklegung)

Eintritt Stift Melk mit Führung (Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen) 14,50
Auf- und Abfahrt mit der Pöstlingbergbahn 6,50
Eintritt Schloss Artstetten (Gruft und Museum) ca. 8,50

Onka Tours GmbH & Co.KG
Kundenberatung
Wir legen besonderen Wert auf die persönliche Beratung und direkte Kundenbetreuung.
Onka Tours GmbH & Co.KG
4.15 von 5.00 auf Grundlage
von 182 Bewertungen

Weiter zur Buchung