NEU: Der Jakobsweg

Freizeit & Natur , Musicals & Konzerte | (Spanien)

Busreise - Nummer 3457539

Termin

Samstag 25.05.2019 - Samstag 08.06.2019 | 15 Tage

Zustieg

79114 Freiburg Bissierstraße Park & Ride Platz ca. 06:10 Uhr

weitere Zustiege >
Bei Buchung bis 01.03.2019 erhalten Sie einen Frühbucherrabatt in Höhe von 250 EUR pro Person auf den Reisegrundpreis. Eine Kombination mit anderen Rabatten ist ausgeschlossen.

Preise pro Person

Doppelzimmerstatt 2.940 € nur 2.690 €
Einzelzimmerstatt 3.320 € nur 3.070 €

Attraktive Rabatte für Gruppen ab 8 Personen hier anfragen.

  • Sicher Online buchen mit SSL Verschlüsselung

  • Bei Reisebus24.de buchen Sie Busreisen zum günstigsten Originalpreis des Veranstalters

Weiter zur Buchung

Leistungen

  • Busfahrt im 5-Sterne-Bus
  • 14 x Übernachtung mit Frühstück im Doppel- oder Einzelzimmer
  • 14 x Abendessen in Hotels und guten Restaurants
  • Geführte Wanderungen entlang des jakobsweges
  • Täglicher Gepäcktransport
  • Busbegleitung auf der gesamten Route
  • Wanderführerin Ingrid Sparbier
  • Am Steuer Alexander de Beauclair oder Hans-Peter Christoph
Sicher online buchen mit SSL Verschlüsselung

Reiseveranstalter

Reiseprogramm

NEU: Der Jakobsweg
  • Die schönsten Etappen des Jakobsweges
  • Von Roncesvalles bis Santiago
  • Santiago de Compostella
  • Cabo Fisterra, das Ende der Welt
  • Viele UNESCO-Welterbestätten
  • Plus Toulouse, Santander und Bilbao
  • Langjährige Kennerin des Jakobsweges und ausgebildete Reiseführerin als Wanderbegleitung
  • Gepäcktransport
     

Auf dem Hin- und Rückweg übernachten wir in Toulouse, Santander und Libourne in gut gelegenen 4-Sterne-Hotels mit allem Komfort.

Auf der Wanderung auf dem Jakobsweg in Spanien sind es meist in zwei und 3-Sterne-Hotels, die wir gebucht haben, einmal auch eine etwas einfachere Pilgerunterkunft. Das gestaltet die  Reise sehr abwechslungsreich und authentisch.

 

Der Jakobsweg ist einer der großen historischen Pilgerwege. Viele Menschen träumen davon, sich auf diesen Weg zu machen. Aber nur die wenigsten finden die Zeit, den kompletten Weg zu gehen.

Für alle, die zumindest einige Etappen dieses ersten europäischen Kulturweges zurücklegen möchten, haben wir uns mit Ingrid Sparbier, einer erfahrenen Wanderreiseleiterin zusammengetan, die schon unzählige (französische) Wandergruppen nach Santiago geführt hat, da sie in Südfrankreich lebt und dort als Reiseführerin und Wanderreiseleiterin arbeitet. Es sind einfache Etappen, die wir aufgrund ihrer landschaftlichen Schönheit und der historischen Baudenkmäler ausgewählt haben. So können wir uns auf die schönsten konzentrieren und weniger interessante Abschnitte mit dem Bus zurücklegen. Auf diese Art und Weise erreichen wir Santiago und sogar das Kap Finisterre (Cabo Fisterra) in weniger als zwei Wochen und ohne die großen Anstrengungen des durchgehenden Marschierens. Dennoch erleben wir die Stimmung entlang der Route. Um das Gepäck müssen wir uns auch nicht kümmern, es fährt parallel im Bus mit, der uns im Hintergrund entlang unseres Weges begleitet, und der auch einmal fußmüde Avanti-Pilger aufnehmen könnte.

Insgesamt, also mit Hin- und Rückreise, sind wir 15 Tage unterwegs. Wobei wir auch die Hin- und Rückreise interessant gestalten: Unser erster Übernachtungsort ist die großartige Stadt Toulouse, auf dem Rückweg haben wir etwas Zeit für die kantanbrische Hauptstadt Santander sowie für Bilbao mit dem Guggenheim-Museum. Den letzten Abend unserer Reise verbringen wir in der südwestfranzösischen Kleinstadt Libourne, die an der malerischen Dordogne liegt und nahe des Weinbaugebietes von St. Émilion.

Begrenzte Teilnehmerzahl: 16 bis maximal 24 Mitreisende

Wanderreiseleitung

Seit Jahrzehnten lebt Ingrid Sparbier am Fuße der französischen Pyrenäen und hat sich dort einen Ruf als Reiseführerin gemacht, der bis nach Freiburg reicht, und auch im Fernsehen tritt sie gelegentlich in Reisesendungen zu Südfrankreich auf. So haben wir schon öfters mit ihr auf unseren Südfrankreichtouren nach Toulouse, Carcassonne und durchs Katharerland und den Corbieres unterwegs, sie blieb unseren Mitreisenden in bester Erinnerung. Für einen französischen Wanderreiseveranstalter leitet sie seit vielen Jahren dessen Reisen entlang des Jakobsweges. Wir freuen uns, dass sie auf dieser historischen Route nun auch mit uns unterwegs ist.

Hinweis

Die Angaben zu Höhenmetern und Stunden an Wanderzeit in den Tagesbeschreibungen sind als Anhaltspunkte zu verstehen. Gegebenenfalls lassen sich die Strecken oder Teile davon auch mit dem Bus zurücklegen, wenn Sie einmal nicht wandern möchte. Das Gepäck wird vom Bus von Etappe zu Etappenziel transportiert, auf den Wanderungen hat man lediglich seinen (kleinen) Tagesrucksack mitzunehmen.
Wir behalten uns vor, das Programm zu ändern, falls die Wetter- und Wegebedingungen eine Anpassung an die gegebene Lage notwendig erscheinen lassen.
Die Unterkünfte auf der Wanderung sind sehr unterschiedlich und entsprechen dem Pilgerweg, die Spanne reicht von der Pilgerherberge bis zu guten 3-Sterne-Hotels. Das gestaltet die Reise abwechslungsreich. Auf der Hin- und Rückreise, wo wir In Toulouse, Santander und Libourne übernachten, haben wir sehr gut gelegene 4-Sterne-Hotels gebucht. 

25.05.2019,
1.Tag | Freiburg - Toulouse

Wir starten frühmorgens um 5:00 Uhr in Freiburg und haben einen Fahrtag quer durch Frankreich hinunter in den Südwesten vor uns. Durch den Jura, das Burgund, an Clermont Ferrand vorbei und durch die Ausläufer des Massif Central erreichen wir Toulouse am Abend. Gemeinsames Abendessen in einem guten Restaurant und Übernachtung in der schönen, von den vielen Studenten, den Backsteinhäusern und der Garonne geprägten Stadt Toulouse. (920 km)

26.05.2019,
2.Tag | Saint-Jean-Pied-de-Port, Puerto de Ibañeta, Roncesvalles, Espinal

Nach dem Frühstück fahren wir nach Saint-Jean-Pied-de-Port und besichtigen kurz diese mit roten Steinen befestigte Stadt. Erster Kontakt mit den Pyrenäen. Kleine Wanderung vom Pass de Ibañeta vorbei an Roncevalles mit seiner Stiftskirche nach Espinal (3 Std. Wandern + 300 m ; - 300 m). Gemeinsames Abendessen und Übernachtung in Espinal (335 km)

27.05.2019,
3.Tag | Pamplona, Eunate und Puente de la Reina

Am Vormittag unternehmen wir einen Spaziergang durch Pamplona, die Hauptstadt Navarras mit den bekannten San Fermin-Festen. Nachmittags Wanderung über die Sierra del Perdón über Eunate bis nach Puente La Reina, einem wichtigen Knotenpunkt des Jakobsweges (6 Std wandern und besichtigen, + 300 m ; - 300 m). Abendessen und Übernachtung in Puente La Reina. (70 km)

28.05.2019,
4.Tag | Estella-Lizarra, Kloster Irache und Los Arcos

Vormittags durchqueren wir einige typische Siedlungen der Region Navarra zu Fuß, von denen Estella-Lizarra zu den schönsten Dörfern der Provinz zählt. Kurzer Halt am Kloster Irache und nachmittags eine außergewöhnlich schöne Wanderung bis nach Los Arcos (5 Std wandern und besichtigen, +200 m ; - 200 m). Übernachtung in Los Arcos oder Logroño (45 km)

29.05.2019,
5.Tag | Die Klöster Yuso und Suso, Santo Domingo de la Calzada und die Berge von Oca

Abstecher zu dem berühmten Doppelkloster Yuso und Suso (UNESCO-Welterbe). Kleiner Rundgang durch den Wald und kurzer Aufenthalt in Santo Domingo de la Calzada. Nachmittags eine kleine Wanderung in den Bergen von Oca vorbei an San Juan de la Ortega. Wir sind in der Nähe des »Yacimiento de Atapuerca«, einer Ausgrabungsstätte der Vorgeschichte. (4 Std wandern und besichtigen, + 300 m ; - 300). Übernachtung in der Stadt Burgos mit ihrer berühmten Kathedrale (UNESCO-Welterbe) mitten im Zentrum. (175 km)

30.05.2019,

6.Tag | Burgos, Castrojeriz und Fromista

Kurzer Rundgang durch Burgos. Danach kommen wir auf unserer Fahrt an vielen anderen Kirchen vorbei wie z.B. in dem typischen Dorf Castrojeriz. Nachmittags wandern wir durch die ausgedehnte Landschaft Kastiliens und legen einen kurzen Halt bei der romanischen Kirche in Frómista ein (5 Std wandern und besichtigen, + 200 m ; - 200 m). Übernachtung in Carrión in einer Überraschungs-Unterkunft! (95 km)

31.0.2019,

7.Tag | Durch die Meseta

An diesem Tag können wir uns ganz als Pilger fühlen, wenn wir über die unendliche »Meseta«, die Hochebene Kastiliens, wandern (7 Std. wandern, + 150 m ; - 150 m). Übernachtung in einer "Oase" in einer typischen, einfachen Pilgerunterkunft. (45 km)

01.06.2019,
8.Tag | Sahagún, Leon und Astorga

Zu Fuß durchqueren wir Sahagún (am heutigen Samstag ist Markt), anschließend gibt es eine Stippvisite in León, wo der katalanische Architekt Gaudí seine Spuren hinterlassen hat. Am Nachmittag Wanderung über die Órbigo-Brücke in Richtung Astorga, die Hauptstadt der Region Maragateria. Rundgang durch das schöne Astorga mit seiner Kathedrale, dem Bischofspalast und den Resten aus der Römerzeit (5 Std wandern und besichtigen, + 200 m; - 200 m). Übernachtung in Astorga. (115 km)

02.06.2019,
9.Tag | Cruz de Ferro, Molinaseca und Ponferrada

Durchquerung der Montes de Leon. Vorbei an ursprünglichen Bergdörfern wandern wir bis zum höchsten Punkt des Weges in 1500 m Höhe: Cruz de Ferro/Eisenkreuz. Molinaseca lädt zu einer kleinen Pause ein, bevor wir in Ponferrada mit seiner Templerburg übernachten (5 Std wandern und besichtigen, + 500 m; - 700 m). Übernachtung in Ponferrada. (60 km)

03.06.2019,
10.Tag | Villafranca del Bierzo, O Cebreiro und Kloster Samos

Heute durchqueren wir die Region Bierzo und machen einen Spaziergang durch Villafranca del Bierzo. Aufstieg zum hoch gelegenen, »keltischen« Dorf O Cebreiro mit den berühmten Strohdachhäusern (pallozas). Danach sind wir bereits in Galizien. Kleiner Rundgang um das Kloster Samos (5 Std wandern und besichtigen, + 600 m; - 200 m). Übernachtung in Portomarin. (130 km)

04.06.2019,
11. Tag | Portomarin - Santiago de Compostela

Kleiner Morgenspaziergang um Portomarin herum, dann per Bus durch dichte Eukalyptus- und Kiefernwälder bis kurz vor Santiago. Die letzten Kilometer machen wir zu Fuß: Monte de Gozo und die so lang ersehnte Ankunft in Santiago. Erster Kontakt mit der Stadt und der Kathedrale (4 Std wandern und besichtigen, + 200 m; - 200 m). Übernachtung in Santiago. (100 km)

05.06.2019,
12. Tag | Santiago, die Pilgerstadt und Cabo Fisterra, das Ende der Welt

Vormittags haben Sie Freizeit in Santiago, z.B. um auf den Markt zu gehen und Spezialitäten
einzukaufen. Wer Lust hat, nimmt um 12:00 Uhr an der Pilgermesse teil. Nachmittags Ausflug zu den Rias und zum Cabo Fisterra, dem äußerst westlichen Punkt der iberischen Halbinsel. Traditionell haben die Pilger hier Ihre Sachen verbrannt, um ein neues Leben zu beginnen. (170 km)

13.Tag | Santiago de Compostela - Santander

Der Rückweg führt über die Nordvariante des Jakobswegs an der Küste des Golfes von Biskaya entlang. Immer wieder eröffnen sich wunderbare Ausblicke auf den Atlantik. Am Nachmittag treffen wir in Santander ein, der Hauptstadt Kantabriens und gleichzeitig ein beliebter Badeort. Wir haben Zeit für einen Sprung ins kühle Nass und einen Bummel durch die Altstadt. Wir haben ein zentrales Hotel in Meeresnähe gebucht und essen in einem guten Restaurant zu Abend.  (495 km)

14.Tag | Santander - Bilbao - Libourne/Dordogne

Auf unserer Fahrt zurück nach Freiburg legen wir heute einen Stopp in Bilbao beim Guggenheim Museum in der Stadtmitte ein. Freie Zeit für den Besuch des Museums oder einen Stadtbummel. Am Nachmittag fahren wir dann an San Sébastian vorbei und kommen durch die ausgedehnten Kiefernwälder der Region Landes nach Bordeaux und schließlich in die Kleinstadt Libourne, wo wir in einem guten französischen Restaurant gemeinsam zu Abend essen. Übernachtung in einem zentralen Hotel an der Dordogne. (470 km)

15. Tag | Libourne - Freiburg

Hinauf ins Zentralmassif, an Clermont Ferrand vorbei, dann Richtung Burgund und durch den französischen Jura, schließlich durch das Elsass erreichen wir Freiburg gegen 20:00 bis 21:00 Uhr. (875 km)

Unsere Wanderungen mit Busbegleitung

Die ausgebildete Reiseleiterin und Bergwanderführerin Ingrid Sparbier ist spezialisiert auf den Jakobsweg und führt die Avanti-Gruppe. Ständiger Begleiter ist auch unser Bus, das heisst, man muss nicht immer wandern, wenn man das nicht möchte. Am Steuer ist voraussichtlich Alexander de Beauclair oder Hans-Peter Christoph.


Es gelten die allgemeinen Reisebedingungen des Busreiseveranstalters. Avanti Busreisen |Busreisen ab Freiburg |

Hinweis: Die Reisebeschreibung wurde nicht von Reisebus24.de erstellt. Text und Bilder sind vom Reiseveranstalter Avanti Busreisen zur Verfügung gestellt worden.

Haben Sie Fragen
zur Busreise?

Busreise - Nummer: 3457539

Fragen zur Reise

Ihre Vorteile bei Reisebus24.de

  • Reiseangebote direkt vergleichen

  • Persönliche Beratung per Telefon oder Mail

  • Sichere Online Buchung mit SSL

  • Tiefpreisgarantie durch original Reisepreis der Reiseveranstalter

  • Bequem per Rechnung bezahlen

Sicher buchen!

Sichere Online - Buchung bei Reisebus24.de mit SSL-Verschlüsselung

Tiefpreis Garantie

Bei Reisebus24.de buchen Sie Busreisen immer zum günstigsten Originalpreis des Veranstalters.

Tiefpreis

Bei Reisebus24.de buchen Sie immer zum günstigsten Preis. Weder ein anderes Internetportal, noch der Reiseveranstalter selbst wird Ihnen ein besseres Angebot unterbreiten – das garantieren wir Ihnen! Sollten Sie am Buchungstag die gleiche Busreise des selben Veranstalters zu einem günstigeren Preis finden, so erstatten wir Ihnen die Differenz.

Ausgeschlossen von dieser Garantie sind unrechtmäßig gewährte Rabatte, gefälschte Angebote und Bonus- bzw. Treueprogramme.

Der Service von Reisebus24.de wird stetig von Kunden neu bewertet. Es ist uns ein besonderes Anliegen die Wünsche, Bedürfnisse und Anforderungen unserer Kunden zu berücksichtigen und im Sinne unserer Kunden zu handeln.

  • img_54

    Über 10 Jahre Erfahrungen

    Reisebus24.de ist führend bei der Vermittlung von Busreisen. Bereits seit 2004 arbeiten wir mit namhaften Busreiseveranstalter erfolgreich zusammen. 

  • img_55

    Sicher & bequem buchen

    Bei Reisebus24.de buchen Sie sicher und bequem direkt im Internet oder telefonisch bei unserem kompetenten und freundlichen Serviceteam.

  • img_56

    Busreisen für jedes Alter

    Busreisen bieten für alle Zielgruppen und Gelegenheiten das passende Reiseangebot. Mit über 180.000 Busreisen bietet Reisebus24.de jährlich die größte Reiseauswahl.